Nicht lieferbar
Verhüten ohne Hormone (eBook, ePUB) - Struck, Dorothee
Schade – dieser Artikel ist leider ausverkauft. Sobald wir wissen, ob und wann der Artikel wieder verfügbar ist, informieren wir Sie an dieser Stelle.
  • Format: ePub

1 Kundenbewertung

Hormonfreie Verhütungsmethoden gibt es viele, aber welche ist die richtige für mich? Dr. med. Dorothee Struck erklärt in verständlicher Sprache, wie der weibliche Körper aufgebaut ist und was beim Zyklus vor sich geht. Darauf basierend beschreibt sie die Wirkungsweise sämtlicher hormonfreier Verhütungsmethoden, von der Spirale über die verschiedenen Barrieren wie Diaphragma oder Portiokappe bis hin zu den Zeitwahlmethoden mit oder ohne Verhütungscomputer. Dabei kommen alle Verfahren auf den Prüfstand: Wie einfach ist die Anwendung und wie sicher ist das? • Natürlich: Wählen Sie eine…mehr

Produktbeschreibung
Hormonfreie Verhütungsmethoden gibt es viele, aber welche ist die richtige für mich? Dr. med. Dorothee Struck erklärt in verständlicher Sprache, wie der weibliche Körper aufgebaut ist und was beim Zyklus vor sich geht. Darauf basierend beschreibt sie die Wirkungsweise sämtlicher hormonfreier Verhütungsmethoden, von der Spirale über die verschiedenen Barrieren wie Diaphragma oder Portiokappe bis hin zu den Zeitwahlmethoden mit oder ohne Verhütungscomputer. Dabei kommen alle Verfahren auf den Prüfstand: Wie einfach ist die Anwendung und wie sicher ist das? • Natürlich: Wählen Sie eine hormonfreie Alternative, die nicht in den Organismus eingreift. • Sicher: Lernen Sie die einzelnen Verhütungsmethoden kennen. Denn Wissen schafft Vertrauen. • Individuell: Nicht alles ist für alle gut. Finden Sie die Methode, die am besten zu Ihnen passt. 2. erweiterte Auflage 2019
Autorenporträt
Dr. med. Dorothee Struck ist Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe und Ärztin für Naturheilverfahren mit eigner Praxis in Kiel. Schon während des Studiums galt ihr besonderes Interesse den Alternativen zu Pille & Co: Bei ihrer ehrenamtlichen Mitarbeit in der Verhütungsberatung im Feministischen Frauengesundheitszentrum Kiel lernte sie alternative Verhütungsmethoden kennen – und sah, dass es weit mehr gibt, als im Medizinstudium vermittelt wurde. Ihren Blickwinkel erweiterten auch ihre Auslandsaufenthalte, in denen sie erfuhr, wie Menschen in anderen Kulturen und unter verschiedenen sozialen Gegebenheiten mit Verhütung umgehen. Aus den Fragen ihrer Patientinnen und dem Wunsch, das eigene Wissen möglichst vielen Frauen zur Verfügung zu stellen, entstand dieses Buch.