Marktplatzangebote
Ein Angebot für € 9,99 €
  • Broschiertes Buch

Eine ehemalige Dorfschule in der Ostprignitz wird zum Wochendrefugium. Herrlich komisch erzahlt die Schriftstellerin Sarah Khan vom Suchen, Finden und Renovieren. Plotzlich merkt sie, dass das Haus eine eigene Psyche besitzt und sauer wird, wenn die Familie zu selten kommt. Da tauchen Mause auf und Stadtgaste bringen verliebte Architekten mit.Im Garten macht sich die wilde Brombeere breit, die Einheimischen verteidigen die Sonntagsruhe mit allen Mitteln. Auch die skurillen Seiten des Landlebens werden erortert: Donauwellentest, Elfenhochzeit, Abwassergrube sowie die Kanadische Goldrute und…mehr

Produktbeschreibung
Eine ehemalige Dorfschule in der Ostprignitz wird zum Wochendrefugium. Herrlich komisch erzahlt die Schriftstellerin Sarah Khan vom Suchen, Finden und Renovieren. Plotzlich merkt sie, dass das Haus eine eigene Psyche besitzt und sauer wird, wenn die Familie zu selten kommt. Da tauchen Mause auf und Stadtgaste bringen verliebte Architekten mit.Im Garten macht sich die wilde Brombeere breit, die Einheimischen verteidigen die Sonntagsruhe mit allen Mitteln. Auch die skurillen Seiten des Landlebens werden erortert: Donauwellentest, Elfenhochzeit, Abwassergrube sowie die Kanadische Goldrute und ihre Bedeutung für Gartenblogger.Wie ein Ausflug ins Grüne. Einmal durchatmen. Der zweite Band in unserer Serie: Ein Ort.
Autorenporträt
Khan, SarahSarah Khan, geboren 1971, ist Schriftstellerin und lebt in Berlin. Sie wuchs zwischen dem evangelischen Pastorat ihres Großvaters und dem Haushalt ihres Vaters, einem Teppichhandler aus Pakistan, in Hamburg auf. Sie veroffentlichte Geister-Reportagen, Ebay-Geschichten, drei Romane und eine Horrornovelle. 2012 erhielt sie den Michael-Althen- Preis für Kritik der FAZ.