22,00 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei*
Versandfertig in 6-10 Tagen
  • Gebundenes Buch

Dieses Buch erzählt Tugba Tekkals ganze Geschichte. Wir begleiten sie auf ihrem Weg: angefangen in ihrer Kindheit als siebtes von elf Geschwistern in einer jesidisch-kurdischen Großfamilie, hinein in die herausfordernde Schulzeit, auf den Bolzplatz, dann als Profifußballerin in die Stadien. Nichts kann sie aufhalten. Heute schafft sie als Menschenrechtsaktivistin besondere Orte der Gemeinschaft und des Zusammenhalts. Es ist die Geschichte einer großen Leidenschaft für den Sport, aber auch eine Geschichte von Ausgrenzung, Einengung, Diskriminierung und immer wieder der Überwindung von Grenzen.…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Buch erzählt Tugba Tekkals ganze Geschichte. Wir begleiten sie auf ihrem Weg: angefangen in ihrer Kindheit als siebtes von elf Geschwistern in einer jesidisch-kurdischen Großfamilie, hinein in die herausfordernde Schulzeit, auf den Bolzplatz, dann als Profifußballerin in die Stadien. Nichts kann sie aufhalten. Heute schafft sie als Menschenrechtsaktivistin besondere Orte der Gemeinschaft und des Zusammenhalts. Es ist die Geschichte einer großen Leidenschaft für den Sport, aber auch eine Geschichte von Ausgrenzung, Einengung, Diskriminierung und immer wieder der Überwindung von Grenzen. Tugba Tekkal hat niemals aufgegeben. Und nun hilft sie anderen dabei, vor allem Mädchen und Frauen, ihre eigenen Tore zur Freiheit zu öffnen. In Zusammenarbeit mit der SZ-Redakteurin Anna Dreher.

»Kick it like Tugba! Oder: Wie man wird, was man ist.« Düzen Tekkal

Eine bemerkenswerte Frau mit einer bemerkenswerten Geschichte - ein Buch, das inspiriert.

Autorenporträt
Tüba Tekkal (*1985) lebt in Köln und Berlin und ist Fußballerin, Trainerin, Sozialunternehmerin und Gründerin. Sie ist kurdisch-jesidischer Abstammung. Sie setzt sich ganz besonders für geflüchtete Mädchen und Frauen ein und rief ihr Herzensprojekt »Scoring Girls« ins Leben. Dort ist sie große Schwester, Nachhilfelehrerin, Berufsberaterin, Vertraute, Integrationshelferin. Zudem engagiert sie sich auch in anderen Projekten der gemeinsam mit ihrer Schwester Düzen Tekkal gegründeten Menschenrechtsorganisation HÁWAR.help.
Rezensionen
»Welche Kraft der Sport verleihen kann, davon handelt die Biografie der früheren Bundesliga-Fußballerin ...« Süddeutsche Zeitung 20231220