17,90 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei*
Versandfertig in 6-10 Tagen
payback
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

1992 aus dem Kunstkollektiv NSK (Neue Slowenische Kunst) der Gründungsgruppen Laibach - jener berühmten slowenischen Industrialband -, dem Künstlerkollektiv Irwin und der Theatertruppe Scipion Nasice (später Noordung/Postgravity Art) hervorgegangen, wirkt der NSK-Staat in der Zeit seit drei Jahrzehnten an den Schnittstellen von Kunst, Ideologie und Geschichte. Mit seinem künstlerischen Werkzeugkasten imaginieren weltweit über 15.000 Bürgerinnen und Bürger utopische Alternativen zu den dominanten Erzählungen von Macht, Moneten und Demokratie - oder warnen vor deren dystopischen…mehr

Produktbeschreibung
1992 aus dem Kunstkollektiv NSK (Neue Slowenische Kunst) der Gründungsgruppen Laibach - jener berühmten slowenischen Industrialband -, dem Künstlerkollektiv Irwin und der Theatertruppe Scipion Nasice (später Noordung/Postgravity Art) hervorgegangen, wirkt der NSK-Staat in der Zeit seit drei Jahrzehnten an den Schnittstellen von Kunst, Ideologie und Geschichte. Mit seinem künstlerischen Werkzeugkasten imaginieren weltweit über 15.000 Bürgerinnen und Bürger utopische Alternativen zu den dominanten Erzählungen von Macht, Moneten und Demokratie - oder warnen vor deren dystopischen Effekten.Vorliegendes, vom Kulturwissenschaftler Alexander Nym herausgegebenes Buch mit zahlreichen Texten, Fotografien und Grafiken lädt Sie ein zu einer Safari durch das unbekannte Land des Geistes. Erforschen Sie das allumfassende Gesamtkunstwerk: Willkommen im Staat in der Zeit, dem Staat von NSK!
Autorenporträt
Alexander Nym ist Kulturwissenschaftler und Anglist/Amerikanist, Publizist, Moderator & Rezitator, Ausstellungsmacher und -berater. Als Referent, Moderator, Redner und Vortragskünstler hat er an die 500 Bühnenauftritte auf dem Buckel. Die Abschlussprüfungen zur Erlangung des M. A. absolvierte er u.a. über 2001 - Odyssee im Weltraum, Robert Anton Wilson, Star Trek und Leni Riefenstahl. Zu seinen Forschungsinteressen zählen neben (Jugend-)Subkulturen des 20. Jahrhunderts auch Verschwörungsmythen und politische Massenkommunikation. Seit 2010 ist er im Diplomatischen Corps des NSK-Staats aktiv und hat in leitenden Funktionen an der Organisation und Kuratierung zentraler Veranstaltungen des NSK-Staats u.a. mitgewirkt, darunter die 1. NSK Folk Art Biennale (Leipzig 2014), die Jubiläumsausstellung "Leipzig in Schwarz" (Leipzig 2016), "Total State Machine" (Retrospektive und Konzert der britischen Gruppe TEST DEPT, Leipzig 2016), die NSK-Sektion bei der Ostrale Biennale (Dresden 2017), de

r 3. NSK Folk Art Biennale (Trbovlje/Slowenien 2018) und dem NSK-Veranstaltungskomplex "Besetzt" (Nürnberg 2019).Wichtigste Veröffentlichungen:Schillerndes Dunkel. Geschichte, Entwicklung und Themen der Gothic-Szene (Leipzig 2010)Alexei Monroes Die Inquisitionsmaschine. Laibach und Neue Slowenische Kunst (Mainz 2014)NSK State In Time: Past - Present - Future (Ausstellungskatalog, mit C. Busse und A. Pehlemann, Leipzig 2016)Leipzig In Schwarz (Festschrift und Ausstellungskatalog, mit J.R. Hoffert und H. Rodekamp (Leipzig 2016).Zahlreiche Beiträge, Übersetzungen und Interviews für Magazine, Zeitschriften und Fachbücher, u. a. Handbuch der Popkultur, phantastisch!, testcard, Vegan World, Fenris Wolf, Zonic, :Ikonen:, Heathen Harvest, Insider, Leipziger Volkszeitung, Leipziger Zeitung uvm.