12,90 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei*
Versandfertig in über 4 Wochen
  • Broschiertes Buch

Sind wir das, was wir erzählen?
Kurt Faller wird bei der Leiche einer jungen Frau gefunden. Selbstverständlich, erklärt Faller der jungen Staatsanwältin Suse Stein, habe er die Engländerin auch umgebracht. Und noch weitere Morde hat er angeblich auf dem Gewissen. »Ich bin, was ich erzähle«, lautet Fallers Credo, und so holt er zu einem Rundumschlag aus, der den Leser und Suse Stein nach Casablanca, Mexico City, an den Gardasee und nach Frankfurt führt - und zurück in die 70erund 80er-Jahre. Kurt Faller ist seinem Leben und dem seines Vaters auf der Spur.

Produktbeschreibung
Sind wir das, was wir erzählen?

Kurt Faller wird bei der Leiche einer jungen Frau gefunden. Selbstverständlich, erklärt Faller der jungen Staatsanwältin Suse Stein, habe er die Engländerin auch umgebracht. Und noch weitere Morde hat er angeblich auf dem Gewissen. »Ich bin, was ich erzähle«, lautet Fallers Credo, und so holt er zu einem Rundumschlag aus, der den Leser und Suse Stein nach Casablanca, Mexico City, an den Gardasee und nach Frankfurt führt - und zurück in die 70erund 80er-Jahre. Kurt Faller ist seinem Leben und dem seines Vaters auf der Spur.
Autorenporträt
Bodo Kirchhoff, geboren 1948, lebt in Frankfurt am Main und am Gardasee. Nach seinen vielfach gefeierten Romanen¿¿Die Liebe in groben Zügen¿¿(2012) und¿¿Verlangen und Melancholie¿¿(2014) wurde er 2016 für seine Novelle¿¿Widerfahrnis¿ mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Zuletzt erschienen sind die Romane¿¿Dämmer und Aufruhr¿, (2018), ¿Bericht zur Lage des Glücks¿, (2021) und ¿Seit er sein Leben mit einem Tier teilt¿ (2024).