Marktplatzangebote
23 Angebote ab € 0,39 €
  • Broschiertes Buch

Eine tote Frau in der Seine am 24. Dezember. Ein Weihnachtsbaum, der eine tödliche Überraschung offenbart. Verschwundene goldene Löffel, die den Familienfrieden erheblich stören. Ein Juwelenraub in der Einkaufsstraße mitten im Weihnachtstrubel. Rattengift, das genauso aussieht wie Schnee, oder einfach: Tod an Heiligabend. Kriminelle Weihnachtsgeschichten von Georges Simenon, Ingrid Noll, Ruth Rendell, Sara Paretsky, Håkan Nesser und vielen anderen. Damit die besinnlichste (sprich: langweiligste) Zeit des Jahres endlich spannend wird!

Produktbeschreibung
Eine tote Frau in der Seine am 24. Dezember. Ein Weihnachtsbaum, der eine tödliche Überraschung offenbart. Verschwundene goldene Löffel, die den Familienfrieden erheblich stören. Ein Juwelenraub in der Einkaufsstraße mitten im Weihnachtstrubel. Rattengift, das genauso aussieht wie Schnee, oder einfach: Tod an Heiligabend. Kriminelle Weihnachtsgeschichten von Georges Simenon, Ingrid Noll, Ruth Rendell, Sara Paretsky, Håkan Nesser und vielen anderen. Damit die besinnlichste (sprich: langweiligste) Zeit des Jahres endlich spannend wird!
Autorenporträt
Georges Simenon, geb. am 13. Februar 1903 in Liège/Belgien, begann nach abgebrochener Buchhändlerlehre als Lokalreporter. Nach einer Zeit in Paris als Privatsekretär eines Marquis wohnte er auf seinem Boot, mit dem er bis nach Lappland fuhr, Reiseberichte und erste Maigret-Romane verfassend. Schaffenswut und viele Ortswechsel bestimmten 30 Jahre lang sein Leben, bis er sich am Genfersee niederließ, wo er nach 75 Maigret-Romanen und über 120 Non-Maigrets beschloss, statt Romane ausgreifende autobiographische Arbeiten (wie die monumentalen Intimen Memoiren ) zu diktieren. Er starb am 4. September 1989 in Lausanne.