55,00 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei*
Versandfertig in 6-10 Tagen
payback
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Welches sind die häufigsten psychischen Erkrankungen? Welche Krankheitsbilder muss ich für Klausuren und Prüfungen draufhaben? Wie gehe ich bei der Diagnostik und Differenzialdiagnose vor? Welche Therapien schließen sich an? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Ihnen "der Lieb".
Das macht das Buch so beliebt: Merkekästen und Praxistipps zeigen das Wesentliche auf einen Blick Zahlreiche gut durchdachte Tabellen und Abbildungen veranschaulichen Zusammenhänge und schaffen einen systematischen Überblick Die Gliederung anhand der ICD erleichtert die Orientierung Lebendige klinische Fälle…mehr

Produktbeschreibung
Welches sind die häufigsten psychischen Erkrankungen? Welche Krankheitsbilder muss ich für Klausuren und Prüfungen draufhaben? Wie gehe ich bei der Diagnostik und Differenzialdiagnose vor? Welche Therapien schließen sich an? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Ihnen "der Lieb".

Das macht das Buch so beliebt:
Merkekästen und Praxistipps zeigen das Wesentliche auf einen Blick Zahlreiche gut durchdachte Tabellen und Abbildungen veranschaulichen Zusammenhänge und schaffen einen systematischen Überblick Die Gliederung anhand der ICD erleichtert die Orientierung Lebendige klinische Fälle garantieren praxisbezogenes Lernen Psychotherapeutische Interventionen nach dem neuesten Wissensstand für die Praxis
Neu in der 10. Auflage:
Komplett aktualisiert sowie alle wichtigen Leitlinieninhalte integriert Ausblick auf Änderungen in der ICD-11
Das Buch eignet sich für:
Weiterbildungsassistent_innen Psychiatrie, Neurologie, Psychol. Psychotherapeut_innen u.v.a.
Autorenporträt
Prof. Dr. med. Klaus Lieb Studium der Medizin und Philosophie in Ulm, Tübingen und Los Angeles Facharztweiterbildung in Ulm und Freiburg Oberarzt an der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikum Freiburg 2001 bis 2007 Leitender Oberarzt und Stellvertreter des Ärztlichen Direktors Seit 2007 Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz, seit 2018 auch wissenschaftlicher Geschäftsführer des Deutschen Resilienz Zentrums Mainz Forschungsschwerpunkte: Therapieresponse-Prädiktion bei affektiven Störungen, Resilienz, systematische Übersichtsarbeiten und Metaanalysen, Interessenkonflikte in medizinischer Klinik und Forschung Dr. med. Sabine Frauenknecht Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie 1987-1993 Studium der Humanmedizin an der Universität Würzburg mit Auslandsaufenthalten in Birmingham und Zürich; 1996 Promotion. 1994-1996 Ärztin im Praktikum, 1996-2001 Assistenzärztin in Weiterbildung an der Psychiatrischen Universitätsklinik Freiburg, Facharztprüfung 2002. Nach Familiengründung angestellte und selbständige Fachärztin in verschiedenen psychiatrisch-psychotherapeutischen Praxen . Seit 2017 in Freiburg niedergelassen und sowohl psychiatrisch als auch psychotherapeutisch in der Patientenversorgung tätig. Therapeutische Ausbildungen in Verhaltenstherapie, Interpersoneller Psychotherapie und CBASP; langjährige persönliche und therapeutische Erfahrung mit Achtsamkeits-basierten Methoden.