17,90 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei*
Versandfertig in 6-10 Tagen
payback
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Mit fortschreitendem Alter wandte sich Iwan Turgenjew (1818-1883) zunehmend vom literarischen Realismus seiner früheren Jahr ab und schrieb Erzählungen und Novellen mit einem mystisch-fantastischen Hintergrund. Die 1856 veröffentlichte, von Goethe inspirierte Brieferzählung "Faust" gehört zu den bekanntesten Texten Turgenjews aus dieser Phase. Mit "Die lebende Reliquie" enthält der Band zudem eine weitere fantastische Erzählung des Autors, in der sich übersinnliche und christliche Elementen mischen.

Produktbeschreibung
Mit fortschreitendem Alter wandte sich Iwan Turgenjew (1818-1883) zunehmend vom literarischen Realismus seiner früheren Jahr ab und schrieb Erzählungen und Novellen mit einem mystisch-fantastischen Hintergrund. Die 1856 veröffentlichte, von Goethe inspirierte Brieferzählung "Faust" gehört zu den bekanntesten Texten Turgenjews aus dieser Phase. Mit "Die lebende Reliquie" enthält der Band zudem eine weitere fantastische Erzählung des Autors, in der sich übersinnliche und christliche Elementen mischen.
Autorenporträt
Iwan S. Turgenjew, geb. 1818 in Orel, gest. 883 in Bougival bei Paris gestorben, stammt aus altem Adelsgeschlecht. Nach dem Studium der Literatur und der Philosophie in Moskau, St. Petersburg und Berlin war er für zwei Jahre im Staatsdienst tätig. Danach lebte er als freier Schriftsteller und verfasste Erzählungen, Lyrik, Dramen, Komödien und Romane. Turgenjew gilt als einer der bedeutendsten Vertreter des russischen Realismus und zählt zu den großen europäischen Novellendichtern. Seine Novellistik bedeutet einen Höhepunkt der Gattung in der russischen Literatur.