Marktplatzangebote
3 Angebote ab € 5,00 €
  • Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

Über die Bedrohungslage durch Pandemien und Kriegsszenarien wird täglich in den Medien berichtet. Genauso verheerend können die Auswirkungen von Cyberangriffen sein. Raffinierte Hacker sind in der Lage, nicht nur Autos zu klauen und Präsidentschaftswahlen zu beeinflussen, sondern auch unser Finanzsystem zusammenbrechen zu lassen, die gesamte Infrastruktur eines Landes zum Erliegen zu bringen (z.B. durch Stromausfall) oder unermessliches Leid - ähnlich einem atomaren Erstschlag - durch gezieltes Überkochen eines Reaktors zu bewirken. Die Vorsorgemaßnahmen in puncto Wasseraufbereitung,…mehr

Produktbeschreibung
Über die Bedrohungslage durch Pandemien und Kriegsszenarien wird täglich in den Medien berichtet. Genauso verheerend können die Auswirkungen von Cyberangriffen sein. Raffinierte Hacker sind in der Lage, nicht nur Autos zu klauen und Präsidentschaftswahlen zu beeinflussen, sondern auch unser Finanzsystem zusammenbrechen zu lassen, die gesamte Infrastruktur eines Landes zum Erliegen zu bringen (z.B. durch Stromausfall) oder unermessliches Leid - ähnlich einem atomaren Erstschlag - durch gezieltes Überkochen eines Reaktors zu bewirken. Die Vorsorgemaßnahmen in puncto Wasseraufbereitung, Lebensmittelbevorratung, autarker Energieversorgung, angemessener Finanztaktik, packen eines Notfallrucksacks, Fluchtvorbereitung und Verhalten im Ernstfall gleichen sich in allen Krisensituationen.Dieser kleine Ratgeber fasst kompakt zusammen, wie sich Normalbürger mit geringem Zeit- und Kostenaufwand so auf den Krisen-, Kriegs- und Katastrophenfall vorbereiten können, dass sie deutlich bessere Überlebenschancen haben als unvorbereitete Mitmenschen.
Autorenporträt
Klaus Heller arbeitete als Fallschirmsprunglehrer, Hubschrauberpilot, Autor und Journalist. Er verfasste zahlreiche Reiseführer sowie Sach- und Fachbücher u.a. für den ADAC, den Nymphenburger und den Heyne Verlag. Heller bereiste die halbe Welt und lebte in den USA, im Nahen und Mittleren Osten, unter den Indios am Amazonas und auf den San Blas Inseln. Auf seinen Reisen beobachtete und analysierte er einfache Überlebensstrategien in Krisengebieten und fernab jeder Zivilisation.