36,00 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei*
Sofort lieferbar
payback
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Die Gründe dafür, wichtige biografische Stationen des Mannes, der als großer Hollywood-Pionier in der turbulenten Gründerzeit der Filmindustrie maßgeblichen Anteil am Entstehen der Universal und damit auch des Produktionsorts Los Angeles hatte, zu rekonstruieren, sind vielfältig. Seine Lebensstationen, zusammen mit einer Monografie seines Lebenswerks, beanspruchen zu Recht einen Platz in der Filmgeschichte. Wie kaum Leben und Werk eines der anderen frühen Studiogründer ist sowohl Laemmles Leben wie ein Teil seiner Filme eng mit den politischen Zeitumständen, die uns heute Geschichte sind,…mehr

Produktbeschreibung
Die Gründe dafür, wichtige biografische Stationen des Mannes, der als großer Hollywood-Pionier in der turbulenten Gründerzeit der Filmindustrie maßgeblichen Anteil am Entstehen der Universal und damit auch des Produktionsorts Los Angeles hatte, zu rekonstruieren, sind vielfältig. Seine Lebensstationen, zusammen mit einer Monografie seines Lebenswerks, beanspruchen zu Recht einen Platz in der Filmgeschichte. Wie kaum Leben und Werk eines der anderen frühen Studiogründer ist sowohl Laemmles Leben wie ein Teil seiner Filme eng mit den politischen Zeitumständen, die uns heute Geschichte sind, verbunden.

Das beginnt mit der für Deutschland wie für die USA gleichermaßen wichtigen Auswanderungsbewegung im neunzehnten Jahrhundert, schließt wichtige Momente der jüdischen Geschichte beider Länder mit ein, verbindet sich in der Rolle der amerikanischen Filmindustrie im Ersten Weltkrieg mit der ersten kriegerischen Konfrontation beider Länder, der Streit um eines der filmgeschichtlichbedeutenden Werke der Universal, Im Westen nichts Neues, bildet den Schlusspunkt von Laemmles Deutschlandbesuchen.

Wichtige Filme der Universal aus Laemmles Zeit bis 1936, die die Filmgeschichte beeinflusst haben, müssen einbezogen werden. Laemmles erfolgreiche Rettung von Hunderten von verfolgten Juden schließlich verlässt denjenigen Teil seiner Lebensgeschichte, der mit dem Film zu tun hat.
Autorenporträt
Udo Bayer hat - neben seinen umfangreichen Arbeiten zur Semiotik - verschiedene Aufsätze zur Geschichte der ehemaligen jüdischen Gemeinde Laupheims veröffentlicht.