Bis(s) zum Ende der Nacht / Twilight-Serie Bd.4 / Breaking Dawn - Meyer, Stephenie
Videoclip

Bis(s) zum Ende der Nacht / Twilight-Serie Bd.4 / Breaking Dawn

Twilight

Stephenie Meyer 

Aus d. Engl. v. Sylke Hachmeister
Broschiertes Buch
 
305 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
Weihnachts-Service: verlängertes Umtauschrecht bis 10.01.2015
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
12 ebmiles sammeln
EUR 11,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Bis(s) zum Ende der Nacht / Twilight-Serie Bd.4 / Breaking Dawn

Wenn das eigene Leben das Einzige ist, was man seinem Geliebten geben kann, wie kann man es ihm dann verweigern? Warum fliehen oder kämpfen, wenn man ihm damit nur wehtun würde?
Ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz liegt hinter Bella. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre innige Freundschaft zu Jacob einfach unvereinbar sind. Aber nun ist ihre Entscheidung gefallen. Unwiderruflich. Mit allen Konsequenzen.


Produktinformation

  • Bis(s) Bella und Edward
  • Verlag: Carlsen
  • 2011
  • Ausstattung/Bilder: 2011. 788 S. Ausklappbild.
  • Seitenzahl: 800
  • Carlsen Taschenbücher Bd.1109
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 121mm x 47mm
  • Gewicht: 646g
  • ISBN-13: 9783551311092
  • ISBN-10: 3551311099
  • Best.Nr.: 33355214

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Am liebsten hätte Sieglinde Geisel Stephenie Meyers vierteilige Vampir-Schmonzetten gar nicht erst in die Hand genommen. Aber da sich die Autorin hartnäckig in den Bestsellerlisten festgesetzt hat, fühlt sich die Rezensentin genötigt, die Meyer'schen Fantasy-Bänden zu begutachten. Es geht darin um die alltäglichen und weniger alltäglichen Sorgen von Teenagern und Teenager-Vampiren, von einem Plot kann hier laut Geisel allerdings kaum eine Rede sein. Der "schöne und edelmütige Vampir Edward", so erfahren wir, liebt die "schöne Bella", darf sich aber seiner Leidenschaft nicht hingeben, da das tödliche Folgen für die Angebetete haben könnte. "Sexualität ist unheimlich", erkennt Geisel hier als Botschaft. All das findet die Rezensentin fadenscheinig und gänzlich ironiefrei; hoffen kann sie dabei nur, dass sich die begeisterte Leserschaft die seltsame Moral des Buches nicht zu eigen macht.

© Perlentaucher Medien GmbH
Stephenie Meyer wurde 1973 geboren und lebt mit ihrem Mann und drei Söhnen in Arizona, USA. Mit der berühmten Twilight-Serie wurde sie zur international gefeierten Bestsellerautorin.

Videoclip zu "Bis(s) zum Ende der Nacht / Twilight-Serie Bd.4 / Breaking Dawn"



Kundenbewertungen zu "Bis(s) zum Ende der Nacht / Twilight-Serie Bd.4 /..."

305 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.5 von 5 Sterne bei 305 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(235)
  sehr gut
 
(29)
  gut
 
(19)
  weniger gut
 
(11)
  schlecht
 
(11)
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Bis(s) zum Ende der Nacht / Twilight-Serie Bd.4 / Breaking Dawn" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück1234567vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von Lina am 30.11.2014   ausgezeichnet
Biss zum Ende der Nacht ist der Abschlussband der Reihe. Es geht um die Liebesgeschichte zwischen Bella und dem Vampier Edward.
Sie stehen vor ihrer Hochzeit und den Flitterwochen. Alles scheint perfekt zu sein, doch in den Flitterwochen passiert etwas, womit niemand gerechnet hätte.
Für die Einen ist es ein Segen, für die Anderen die größte Gefahr.

Das große Finale ist ein gelungener Abschluss der Twilight-Saga. Es wird noch einmal sehr spannend und der Leser wird gut unterhalten.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von laraundluca aus Heidenrod am 14.09.2014   ausgezeichnet
Ich muss sagen, zuerst konnte ich den Büchern und dem ganzen Trara gar nichts abgewinnen, der um diese Buchreihe und später um die Filme gemacht wurde. Doch irgendwann lief der erste Teil im PayTV und ich blieb hängen. 2 Tage später hatte ich die Buchreihe zu Hause. Ich war gefesselt von der ertsen Seite an bis zum Schluss. Das Buch hat alles, was für miche in gutes Buch ausmacht. Spannung, viel Gefühl, tolle Figuren. Eine Geschichte zum Abtauchen und Abschalten.
Der letzte Teil ist natürlich ein Muss, für alle, die die ersten Teile gelesen habe. Ich hatte große Erwartungen und wurde nicht enttäuscht. Ich war direkt mittendrin, es hat mich in den Bann gezogen, der letzte Teil genauso wie der erste. Ich konnte die Bücher, vor allem den letzten Band, nicht mehr aus der Hand legen, musste einfach weiterlesen, musste wissen, wie die Liebesgeschichte um Bella und Edward endet. Ich konnte gar nicht anders, als immer weiter zu lesen, Tag und Nacht, fast ohne Unterbrechung. Der Schreibstil ist schön bildhaft, flüssig und leicht. Ein wundervolle Geschichte.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Nelly am 22.08.2014   sehr gut
[ Cover ]
Auch bei Band 4 sieht man auf dem Cover wieder die Frau, die man schon aus den Vorgängerbänden kennt. Mir persönlich gefällt es gut und die Reihe ist sehr gelungen.

[ Positives ]
Da lag es also vor mir - das Finale der Bis(s)-Reihe, auf die ich so lange gewartet habe. Auch dieses Mal fällt einem als erstes die leichte und lockere Schreibweise von Stephenie Meyer auf, die einem gestattet, das Buch (trotz 800 Seiten) in einem Rutsch wegzulesen.
Wie schon in Band 1-3 hat mir besonders die Ausgestaltung von Edward gefallen, da er mit seiner etwas altertümlichen Ausdrucksweise und seinen Prinzipien einfach jedes Frauenherz im Sturm erobert.
Frau Meyer schaffte es außerdem, dass ich in diesem Band auch Rosalie, die ja eigentlich die ersten Teile lieber das Miststück gab, ins Herz schließen konnte. Eigentlich kommt keiner der Cullen-Vampire in diesem Band zu kurz, jeder hat seine Rolle, die wichtig ist.
Auch die Geschichte des Finales konnte mich überzeugen. Da hat sich jemand wirklich Mühe gegeben, der Reihe einen würdigen Abschluss zu verpassen.
Auch die "logischen" Widersprüche, die nach Erscheinen des Buches im World Wide Web rauf und runter diskutiert wurden (warum können tote Vampire Kinder zeugen), tut dem Ganzen keinen Abbruch. Man muss sich schon bewusst sein, dass man ein Fantasy-Buch liest, da kann es auch schon mal nicht logisch zugehen.
Sehr gefallen hat mir, dass am Schluss alle Charaktere noch einmal wichtig werden und zusammen laufen.
Überhaupt fand ich es toll, dass Stephenie Meyer den Schritt, Bella in einen Vampir zu wandeln, wirklich gewagt hat. Das war mal was Neues...

[ Negatives ]
Was mich wirklich gestört hat, war der Sicht-Wechsel in der Mitte des Buches. Das erste und das letzte Drittel wird wie gewohnt aus Bellas Sicht erzählt, die Mitte allerdings von Jacobs. Ich kann zwar verstehen, warum Frau Meyer das getan hat. Immerhin glänzt Bella stellenweise lediglich durch Anwesenheit auf der Couch. Aber im letzten Band die Erzählweise zu durchbrechen, hat mich persönlich sehr gestört.
Außerdem wirkte die Erzählung kurz nach Bellas Verwandlung doch sehr konstruiert. Bella, die wir in drei Teile als tollpatschig und alleine nicht lebensfähig kennengelernt haben, ist plötzlich Super-Mama, Super-Ehefrau und Super-Vampir.
Über drei Bücher bekommt man als Leser vermittelt, wie schwer es "Neugeborenen" fällt, dem menschlichen Blut zu entsagen und Bella schafft das ganze eine Viertelstunde nach Erwachen.
Ich verkrafte ja viel Fantasy und kann auch mal über das ein oder andere unlogische Element hinwegsehen, aber DAS! Das hab selbst ich nicht geglaubt.

[ Fazit ]
Alles in allem handelt es sich um einen wirklich gelungenen Abschluss der Reihe. Man fiebert ein letztes Mal mit liebgewonnenen Charakteren mit und es fehlt weder an Action, noch an Romantik.
Für Fans der Reihe ein absolutes Must-Have und auch Twilght-Skeptiker können bestimmt zugeben, dass es sich um ein würdiges Ende handelt.
Eine absolute Leseempfehlung.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von nancy610 aus Northeim am 23.04.2014   ausgezeichnet
Bella will unbedingt ein Vampir werden! Das Problem: Edward, ihr Freund, hat ihr ein Ultimatum gestellt: Entweder er verwandelt sie zum Vampir und dafür heiratet sie ihn oder nicht. Und so heiratet Bella Edward und fliegt kurz darauf mit ihm in die Flitterwochen, wo sie ihre Hochzeitsnacht und die schönsten Tage ihres Lebens verbringt. Als Bella dann aber schwanger wird und der Fötus sie von innen heraus kapputt macht, werden sie und die Cullens auf eine harte Probe gestellt...
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil darin eine spannende Fantasy-Geschichte erzählt wird.
Ich würde es Mädchen ab 10 Jahren empfehlen.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Leonie aus Kronach am 06.04.2014   ausgezeichnet
In diesem über aus spannenden Roman geht es um die 19- Jährige Isabella Swan die mit dem gut aussehenden Vampir Edward zusammen ist. Edwards größter Wunsch ist es Bella zu heiraten, Bella stimmt zu aber nur wenn er sie als gegenleistung zu einem Vampir verwandelt so dass sie in alle Ewigkeiten zusammen bleiben können. Also heiraten die beiden, die Hochzeit wird ein Erfolg und sie reisen kuze Zeit später nach Rio auf eine kleine Insel die Esma gehört, um dort ihre traumfhaften Flitterwochen zu verbringen. Bella schläft mit Edward und kurze Zeit später wird sie unerwartet schwanger. Doch ihr noch ungeborenes Baby war kein normaler Mensch, sondern halb Vampir und Mensch. Der Fötus wuchs schnell und zereißt sie von innen nach außen. Die ausgehungerte Bella möchte das Kind behalten und weigert sich es herauszuholen, weil es sonst nicht überleben kann. Nachdem sie das "Baby" geboren hatte, hörte ihr herz auf zu schlagen, doch Edward kann sie in letzter Minute mit seinem Vampirgift retten. Als neugeborene Vampirin muss Bella sich an das Vampirdasein gewöhen. Als die Lage für die neuvereinte Falmilie nicht besser sein könnte, passierte das unfassbare die Vulturie glaubt das das kleine Kind Renesmee ein unsterbliches Baby ist. Aus diesem Grund plant die Vulturie einen Überfall auf die Callens und möchten sie umbringen. Wird es den Cullens gelingen den mächtigen Vampirstamm zu vernichten??
Mir gefällt das Buch gut da ich jeden Teil gelesen habe und mich wie jeder dieser Bücher mitreißt.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Tjark aus Cadenberge am 02.04.2014   sehr gut
In diesem Buch ist bella schon ein Vampir und hat ein Kind mit Edward und als ein anderer Vampir das Kind geflogen ist um eine Schneeflocke zufangen, doch dabei sah sie eine Freundin und die dachte dass das Kind von ihr gezeugt wurde als sie ein Vampir war und das ist eigendlich verboten weil das kind dann so ford getötet werden muss aber am besten fand ich den Kampf zwischen den Rat der Vampire und den ganz normalen Vampiren und Werwölfen die sich zusammen schlißen mehr verrate ich nicht.
Ich fand das Buch super und die Fantersie erst.
Ich Empfehle das Buch auf jeden fall weiter

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von emily11.09 aus Halle am 04.03.2014   ausgezeichnet
Isabella Swan (Bella) zieht von Florida nach Forks zu ihrem Vater. Dort an der neuen Schule lernt sie neue Freunde kennen... und Edward, in den sie sich unsterblich verliebt. Sie kommen sich näher und er rettet sie ein paar mal vor dem Tod. Doch Bella findet, dass Edward nicht wie die anderen ist. Sie recherchiert und findet etwas atemberaubendes heraus: seine Familie (Carlisle, Esme, Jasper, Emmett, Alice und Rosalie) und er sind Vampire! Sie entdeckt noch etwas: ihr bester Freund Jacob ist ein Werwolf. Vampire und Werwolfe sind Todfeinde. Isabella muss sich entscheiden. Wählt sie die Liebe zu Edward oder die Freundschaft zu Jacob?
mir hat das buch sehr gut gefallen, da es fantastisch geschrieben ist und man sich wirklich in die Figuren hinein versetzen kann...

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von PrinzessinLillifee aus Northeim am 03.03.2014   sehr gut
Bella Swan zieht zu ihrem Vater Charlie nach Forks. In der neuen Stadt ist alles anders. Es ist düster, regnerisch, die Schule ist andern, die Menschen sind anders.. vorallem fällt ihr die Familie Cullen (insbesondere Edward Cullen) auf. Der blasse Junge hat etwas merkwürdigen an sich, Etwas, dass ihn von dem Rest der Jungs unterscheidet. Sind es seine Augen, die anscheinend die Farbe wechseln können? Ist es seine kalte Haut? Und warum hat ihr Kindheitsfreund Jakob, der im Reservart wohnt ein so großes Problem mit Edwart? Wie sich herausstellt leben in Forks nicht nur Menschen, sondern auch andere Gestalten wie Vamppiere und Werwölfe. Beide Arten können sich nciht ausstehn und von beiden hat sich einer unsterblich in Bella verliebt. Ein Konkurrenzkampf zwischen Jakop (Werwolf) und Edwart (vampier) um Bella entsteht und sie muss ihre Seite wählen: Vampier oder Werwolf?
Ein schön geschriebener Jugendroman, der mitreißt und einen fesselt. Ich kann ihn an Romantik und Fantasy-fans nur wärmstens weiterentfehlen

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Lena aus Cadenberge am 28.02.2014   ausgezeichnet
In dem Buch geht es um Isabella ( Bella ), ihr Mann Edward, ihre Tochter Renesmee und die ganze Familie von Edward. Bella ist eine Neugeborende das heißt auf der Vampir Sprache heißt es Neugeborende aber in echt heißt das, dass sie ein Vampir geworden ist. Wo Renesmee geboren wurden ist war Bella noch eine sterbliche also ein Mensch. Kurz nach der Geburt von Renesmee starb Bella und um sie wieder zu beleben hat Edward ihr Mann sie gebissen sodass Bella ein Vampir wird. Sie war sehr lange ohne bewusst sein und alle kümmerten sich um die kleine Tochter Renesmee. Edward kämmte ihre Harre, waschte sie und zog ihr ein blaues Kleid an. Renesmee wuchs viel zu schnell. Bella war weiter hin ohne bewusst sein und auf einmal schlug sie ihre rot unterlaufenden Augen auf...
Wenn du wissen willst wie dieses Buch weiter geht ließ es!!!!
Also ich fand das Buch sehr sehr sehr spannend und ich konnte gar nicht mehr aufhören dieses Buch zu lesen. Es ist eher eine Fantasie Geschichte aber glaubhaft. Das Buch ist so eher für viel Leser und so ab 12 Jahren.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Lara aus Jülich am 19.02.2014   ausgezeichnet
Bella kriegt ein Baby und stirb als das Baby geboren war. Edward ist traurig und will sie in einen Vampir verwandeln. Er beisst sie in den armen,den beinen und in den Hals.
Es war sehr spannend. Ich empfehle es denen die Liebesgeschichten mögen:D

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück1234567vor »

Sie kennen "Bis(s) zum Ende der Nacht / Twilight-Serie Bd.4 / Breaking Dawn" von Stephenie Meyer ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


9 Marktplatz-Angebote für "Bis(s) zum Ende der Nacht / Twilight-Serie Bd.4 / Breaking Dawn" ab EUR 1,20

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 1,20 2,50 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung eby-book 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 1,50 2,50 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung curacaocat  % ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 1,92 1,80 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,9% ansehen
gebraucht; gut 4,00 1,80 Banküberweisung Hasesieghardiss hop 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 2,00 Banküberweisung Lofamily 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,50 2,00 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung sanchris 100,0% ansehen
gebraucht; gut 5,00 2,70 offene Rechnung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) Antiquariat Schwörer 99,7% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,99 2,50 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Banküberweisung ARVELLE Buch- und Medienversand e.K. 99,3% ansehen
wie neu 6,00 2,00 Banküberweisung, PayPal Sadriani 100,0% ansehen
Andere Kunden kauften auch