EUR 14,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
7 °P sammeln

  • DVD

1 Kundenbewertung

Susi (Lisa Maria Potthoff) hat endgültig die Nase voll vom ewig unentschiedenen Franz (Sebastian Bezzel) und haut nach Italien, zu ihrem neuen Freund Luca ab. Während Papa Eberhofer (Eisi Gulp) und die Oma (Enzi Fuchs) einen Roadtrip nach Süden starten, um Susi zurück zu holen, wird Franz als persönlicher Leibwächter von Dienststellenleiter Moratschek (Sigi Zimmerschied) eingespannt, nachdem dieser einen abgehackten Schweinskopf in seinem Bett findet und nun um sein Leben fürchtet. Ein freilaufender Psychopath, eine ausgerissene Ex-Freundin, Franz hat alle Hände voll zu tun, da lässt sich…mehr

Produktbeschreibung
Susi (Lisa Maria Potthoff) hat endgültig die Nase voll vom ewig unentschiedenen Franz (Sebastian Bezzel) und haut nach Italien, zu ihrem neuen Freund Luca ab. Während Papa Eberhofer (Eisi Gulp) und die Oma (Enzi Fuchs) einen Roadtrip nach Süden starten, um Susi zurück zu holen, wird Franz als persönlicher Leibwächter von Dienststellenleiter Moratschek (Sigi Zimmerschied) eingespannt, nachdem dieser einen abgehackten Schweinskopf in seinem Bett findet und nun um sein Leben fürchtet. Ein freilaufender Psychopath, eine ausgerissene Ex-Freundin, Franz hat alle Hände voll zu tun, da lässt sich Kumpel Rudi (Simon Schwarz) nicht lange bitten, um zu helfen.
Dritte Krimikomödie um Dorfpolizist Franz Eberhofer nach Rita Falks Bestseller, in dem er einen entflohenen Mörder wieder einfangen muss.

Was ursprünglich einmal als TV-Projekt begann, hat inzwischen eine beachtliche Karriere im Kino hingelegt. Dampfnudel-blues, die erste Verfilmung nach den populären bayerischen Krimis, kam 2013 auf über eine halbe Mio. Zuschauer im deutschen Kino, die zweite Adaption Winterkartoffelknödel konnte 2014 das Ergebnis der ersten toppen. Das könnte nun auch "Schweinskopf al dente" gelingen. Zumindest ist er vielleicht der witzigste Film der auf ulkige Typen, Lokalkolorit und groteske Situationen setzenden Reihe.

Das bewährte Team vor und hinter der Kamera zeigt sich in bester Laune. Besonders gut funktioniert die komische Chemie zwischen Sebastian Bezzel als Eberhofer und Simon Schwarz als sein freischaffender Exkollege Birkenberger, die nicht ohne-, aber auch nicht miteinander (einen Fall lösen) können. Nach einem Drehbuch von Franchise-Neuzugang Stefan Betz sind sie auf der Spur des verurteilten und geflüchteten Mörders Küstner (Gregor Bloéb gibt einen denkwürdigen Bösewicht). Bzw. ist er auf ihrer, stellt sich das Duo doch wie gewohnt nicht allzu geschickt an und sinnt Küstner auf Rache. Die erahnt zuerst Eberhofers Chef Moratschek (Sigi Zimmerschied), dem von Küstner der titelgebende Schweinskopf ins Bett gelegt wird. Moratschek quartiert sich aus Angst bei Eberhofers auf dem Hof ein, Ausgangspunkt für eine ausgelassene Verbrüderung beim Grasrauchen mit Franz' Vater (Eisi Gulp).

Die minimale Krimihandlung dient vor allem dazu, lustige Vignetten wie diese einzubauen. Zu ihnen gehören auch die Szenen mit Eberhofer und seinen Trinkkumpanen, die bereits in den vergangenen Filmen zu den gut beobachteten, komischen Highlights zählten, und die lakonische Liebesgeschichte zwischen Eberhofer und Susi (Lisa Maria Potthoff). Die Fans der zumeist gutmütigen, sympathisch-schrulligen Komödienreihe können sich auf Nachschub freuen: Der vierte Film, "Grießnockerlaffäre", ist bereits in Arbeit. hai.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag

Bonusmaterial

Making Of Hinter den Kulissen Rita Falk liest 12-seitiges Booklet
  • Produktdetails
  • EAN: 4009750227343
  • Best.Nr.: 45628429
  • Artikeltyp: Film
  • Anzahl: 1
  • Datenträger: DVD
  • Erscheinungstermin: 16. Februar 2017
  • Hersteller: EuroVideo
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • Sprachen: Deutsch
  • Regionalcode: 02
  • Bildformat: 1:1, 85/16:9
  • Tonformat: Dolby Digital 5.1
  • Gesamtlaufzeit: 92 Min.
Autorenporträt
Rita Falk, Jahrgang 1964, geboren in Oberammergau, lebt in Landshut, ist Mutter von drei Kindern und verheiratet mit einem Polizeibeamten.
Rezensionen
In der dritten bayerischen Krimikomödie nach Rita Falks Bestsellern zeigt sich das bewährte Team vor und hinter der Kamera in bester Stimmung. Besonders gut funktioniert die komische Chemie zwischen Sebastian Bezzels Eberhofer und Simon Schwarz' Birkenberger. Und Gregor Bloeb gibt einen denkwürdigen Bösewicht. Der vielleicht witzigste Titel der auf ulkige Typen und groteske Situationen setzenden, sympathischen Reihe, die sich nach Kinozuschauerzahlen steigern konnte.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag