Israels Lobby vs. Amerikas Interessen - Maschuw, Tim

Israels Lobby vs. Amerikas Interessen

Die Debatte um die Thesen von Mearsheimer und Walt

Tim Maschuw 

 
Führen wir nicht mehr
Nicht lieferbar
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Israels Lobby vs. Amerikas Interessen

Als die beiden Politikwissenschaftler John Mearsheimer und Stephen Walt im Frühjahr 2006 ihre Thesen zum Einfluss der "Israel Lobby" auf die U.S. Außenpolitik veröffentlichten, initiierten sie damit zugleich eine Debatte, wie sie die amerikanische Publizistik seit der Diskussion um Samuel Huntingtons Clash of Civilizations zu Beginn der 1990er Jahre nicht erlebt hatte. Ursache für diese Debatte waren fundamentale Differenzen bei der Bewertung von Ursachen und Auswirkungen der amerikanisch-israelischen Sonderbeziehungen. Mearsheimer und Walt hatten in ihrem ursprünglichen Artikel u.a. behauptet, dass eine lose Koalition von pro-israelischen Beratern, Kommentatoren und Lobbyisten den U.S. Kongress im "Würgegriff" halte, weitreichenden Einfluss auf die Exekutive ausübe und die Medien "manipuliere". Dieser Koalition sei es auch gelungen ganz wesentlich auf die Entscheidung zur militärischen Invasion im Irak einzuwirken. Ohne den Einsatz der "Israel Lobby", so die Autoren, wäre dieser Krieg vermutlich nicht geführt worden. Die Debatte, die sich anhand dieser kontroversen Aussagen entzündet hat,wird in der vorliegenden Arbeit systematisiert und analysiert. Dabei werden die Thesen der beiden Autoren einer kritischen Bewertung unterzogen.


Produktinformation

  • Verlag: Bouvier
  • 2009
  • Ausstattung/Bilder: 2009. 196 S.
  • Seitenzahl: 196
  • Forum Junge Politikwissenschaft Bd.21
  • Deutsch
  • Abmessung: 21 cm
  • Gewicht: 265g
  • ISBN-13: 9783416032797
  • ISBN-10: 3416032799
  • Best.Nr.: 27066215
Mehr von