Herzenssucht - Schlieper, Birgit

Herzenssucht

Originalausgabe

Birgit Schlieper 

 
4 Kundenbewertungen
  sehr gut
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
6 ebmiles sammeln
EUR 5,95
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Herzenssucht

Thema: Magersucht Pro Ana heißt der neue Trend im Internet zum Thema Magersucht. Hier tauschen sich Betroffene aus, freuen sich über fallende BMIs und geben sich Tipps zum richtigen Übergeben. Auch die magersüchtige Nele. Bis sie dort von einem Jungen, der ins Koma gefallen ist, hört. Handelt es sich bei "Dancer in the Dark" um ihren Bruder in London? Viele Fakten und Hintergrundinformationen "Authentisch wirkt die Geschichte nicht nur durch die klare, frische Sprache, sondern auch durch den Verzicht auf inhaltliche Schwarz-Weiß-Bilder." Ruhr Nachrichten


Produktinformation

  • Verlag: Cbt
  • 2008
  • Ausstattung/Bilder: 2008. 159 S.
  • Seitenzahl: 160
  • cbt bei Omnibus Bd.30446
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 183mm x 125mm x 18mm
  • Gewicht: 178g
  • ISBN-13: 9783570304464
  • ISBN-10: 3570304469
  • Best.Nr.: 23334028
Birgit Schlieper, geb. 1968 in Iserlohn, hat Amerikanistik, Romanistik und Anglistik studiert, ihr Studium aber abgebrochen, als ihr ein Zeitungsvolontariat angeboten wurde.

Leseprobe zu "Herzenssucht" von Birgit Schlieper

PDF anzeigen


Kundenbewertungen zu "Herzenssucht" von "Birgit Schlieper"

4 Kundenbewertungen (Durchschnitt 3.8 von 5 Sterne bei 4 Bewertungen   sehr gut)
  ausgezeichnet
 
(1)
  sehr gut
 
(1)
  gut
 
(2)
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Herzenssucht" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von thumbelina aus Rheinland- Pfalz am 18.06.2012   gut
„Herzenssucht“ von Birgit Schlieper erzählt von einem Mädchen, das von dem „Mondnebel“ verstärkt in den Bann von Pro Ana und Magersucht gezogen wird.

Immer wieder hört die 15-jährige Nele „du isst zu wenig“, „du leidest unter Unterernährung“ „Magersucht“, „Skelett“ etc.. Mit all diesen Aussagen, seien diese von ihren Eltern, dem ärztlichen Personal oder ihrer besten Freundin, kann sich Nele gar nicht identifizieren. Ihr Ziel ist es doch nur etwas abzunehmen, um ihre 45kg zu erreichen. Doch Nele sieht bald, dass das gar nicht so leicht ist und auch Konsequenzen erfolgen. Infolgedessen wird es ihr schwarz vor Augen; vom Krankenhausaufenthalt geht es zurück nach Hause und dann wird sie sofort wieder in den Aufenthalt einer speziellen Klinik verfrachtet. Ihre Eltern, ihre Freundin, es scheint sie einfach jeder im Stich zu lassen und ihr Bruder ist Kilometer entfernt und durchlebt sein eigenes Chaos… Aber ihr bleibt immer noch der „Mondnebel“ ein Internetzirkel „vermeintlicher“ Vertrauten, der für sie da ist und aber auch immer tiefer in den Warn des Gewichtsverlustes reißt, sowie dessen schattigen Bann.

Die Geschichte spielt in der Gegenwart. Von Beginn bis zum Ende des Buches begleitet man Nele aus der „Ich“- Perspektive, bzw. als „Ich“- Erzählerin. Manchmal kommen kurze rückblickende Sequenzen, bzw. Erinnerungen der Hauptperson vor. Währenddessen erfolgen auch ab und zu Dialoge, wobei die Monologe und Gedanken der Hauptprotagonisten im Vordergrund stehen. Der Satzbau ist wenig abstrakt und gut verständlich. Daher lässt es sich schnell und flüssig lesen. Durch den frechen und kecken Wortlaut der Protagonisten, passt die Autorin einerseits das Alter dem Mädchen an, so dass sich der/die Leser/in gut in die Rolle hineinversetzten kann. Anderseits bleiben der Spaß und das Interesse beim Lesen erhalten, trotz des ernsten Themas.

Fazit:
Dieses Buch behandelt ein aktuelles und ernsthaftes Thema unserer Gesellschaft. Zudem wird auf weitere und neue Einflüsse des „Magersucht- Trends“ hingewiesen, wie z.B. das Internet. Das Cover ist auch ansprechend gestaltet. Wie bereits erwähnt, lässt sich das Buch flüssig lesen und trotz des ernsten Themas kann man hin und wieder schmunzeln. Des Weiteren ist es toll, wie gut man sich in die Rolle von Nele hineinversetzten kann. Zudem ist der Verlauf der Geschichte auch nie langweilig und immer in „Gang“, wodurch die das Innenleben, Konflikte, etc. von Nele auch sehr gut wieder gegen werden. Gerade als es so richtig spannend wird, bleibt der Leser vor etlichen offenen Fragen stehen, sowie einem offenem Ende. Aufgrund dessen hätte ich mir gewünscht, dass die Autorin vielleicht einige der Fragen geklärt hätte und das Buch etwas verlängert hätte. Dadurch würde sich der Leser nicht vollkommen“ im Regen stehen gelassen“ fühlen oder das Buch würde nicht wie „halb fertig“ wirken. Anderseits könnte aber dies auch das Ziel oder der Effekt gewesen sein, den die Autorin erreichen wollte. Allem in allem fand ich das Buch gut. Es ist spitze, wenn jemand sich nicht durch eine sprachlich abstrakte/ anspruchsvolle, lange Literatur/Lektüre quälen möchte. Trotzdem sollte er auch ein gewisses Interesse für dieses Thema aufbringen. Somit ist es nicht unbedingt ein Buch das gelesen werden „muss“, aber prima für Zwischendurch oder für eine längere Fahrt.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von SchuSchu am 10.09.2010   gut
ich habe das Buch an einem Stück durchgelesen. Den Schreibstil find ich sehr gut, einfach zu verstehen und Witzig. Man kann sich irgendwie in Nele, die hauptperson, hineinversetzten. Jedoch hätte ich von dem Buch etwas mehr erwartet. Das Buch lässt sehr viele fragen offen und das ist auch der grund, warum es Punktabzug gibt. Wie geht es den nun weiter??? Genaueres möchte ich an dieser Stelle nicht verraten, da ich denjenigen, die das Buch noch lesen möchten nicht das Ender verderben möchte....Mein fazit: Ein interessantes Buch, von dem ich allerdings etwas mehr erwartet hätte....

1 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Maii aus Gerolstein am 21.04.2010   ausgezeichnet
Die magersüchtige Nele muss nach ihrem Kollaps in der Schule in eine Klinik. Doch anstatt sich zu bessern, lenkt sie sich heimlich im Internetforum für Magersüchtige "Mondnebel" ab. Dort tauschen sich andere Betroffene über Abnehmen, Übergeben, besorgte Eltern etc. aus. In der Klinik findet Nele auch eine Art Freund, der alles versucht, sie vom Abnehmen abzuhalten. Wird sie auf ihn hören, vor allem nachdem einer vom "Mondnebel" ins Koma gefallen ist?
Das Buch zeigt jedem, der das liest, die wahre Realität, die sich hinter Magersüchtige verbirgt. Durch die jugendliche Sprache wird einem noch deutlicher, was sich im Innern der Person abspielt. Es ist wirklich an jedem zu empfehlen!

4 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Meli am 06.02.2010   sehr gut
Ich hab dieses Buch gekauft und sofort zu ende gelesen. Mir persönlich hat es super gefallen. Man sollte natürlich Intresse an dem Thema haben und ich glaub als "ausenstehnder" wird dieses Buch einem wenig gefallen. Man wird denken das die Gesichte etwas weit hergeholt ist, für mich als"Betroffener" waren viele Teile drin die auf mich gepasst haben, deswegen hat es das Buch auch für mich so interessant gemacht. Nicht so gut fand ich an dem Buch das es wenig auf die Gefühle der Hauptperson "Nele" eingeht, es wird nicht so richtig klar waurm sie an der Krankheit Magersucht erkrankt. Und das Buch hat eine sehr kurze Handlung, und leider auch ein offenes Ende, es wird nicht klar wie die Krankheit von Nele weiter geht. Trotzdem find ich das Buch mit einem tollen Humor versehen, ich hab mich oft dabei erwischt wie ich grinsen musste. Das Buch sollte unbedinngt gelesen werden. Es ist nur weiter zuempfehlen!

6 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Herzenssucht" von Birgit Schlieper ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


6 Marktplatz-Angebote für "Herzenssucht" ab EUR 1,79

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 1,79 1,40 Banküberweisung Terrier-Books 99,5% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,40 2,50 Banküberweisung, offene Rechnung, PayPal, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) Modati/Buchland a.de 98,8% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,00 1,45 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung joie.de.vivre 100,0% ansehen
WIE NEU 5,20 1,60 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Buchversand Zorneding 96,0% ansehen
wie neu 5,45 1,60 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Nachnahme, Banküberweisung Buch_und_Wein 99,1% ansehen
Wie neu 6,50 1,50 Banküberweisung, offene Rechnung alt-saarbrücker antiquariat 99,8% ansehen
Andere Kunden kauften auch