Siegfried Fietz - Von guten Mächten und bewegten Zeiten - Vering, Jan
  • Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Er tut den Menschen einfach gut. Seit vielen Jahren prägt Siegfried Fietz die konfessionelle Szene mit seiner Musik. Seine Lieder, darunter auch die berühmte Vertonung des Bonhoeffer-Textes "Von guten Mächten wunderbar geborgen", erfüllen Gotteshäuser landauf, landab mit Wohlklängen. Aus kleinste Verhältnissen kommend, arbeitete er mit Berühmtheiten wie Coretta Scott King, Edwin Hawkins und Petula Clark zusammen und produzierte die ersten Platten von Liedermachern wie Manfred Siebald oder Clemens Bittlinger. Dieses Buch erzählt aus seinem schillernden Leben. Sein langjähriger Weggefährte Ja…mehr

Andere Kunden interessierten sich auch für

Produktbeschreibung

Er tut den Menschen einfach gut. Seit vielen Jahren prägt Siegfried Fietz die konfessionelle Szene mit seiner Musik. Seine Lieder, darunter auch die berühmte Vertonung des Bonhoeffer-Textes "Von guten Mächten wunderbar geborgen", erfüllen Gotteshäuser landauf, landab mit Wohlklängen. Aus kleinsten Verhältnissen kommend, arbeitete er mit Berühmtheiten wie Coretta Scott King, Edwin Hawkins und Petula Clark zusammen und produzierte die ersten Platten von Liedermachern wie Manfred Siebald oder Clemens Bittlinger. Dieses Buch erzählt aus seinem schillernden Leben. Sein langjähriger Weggefährte Jan Vering zeichnet ein höchst unterhaltsames und gleichzeitig zutiefst inspirierendes Portrait eines Mannes, der sich bis heute in keine Schablone pressen lässt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Gerth Medien
  • Seitenzahl: 256
  • 2011
  • Ausstattung/Bilder: 2011. 256 S. 8 z. Tl. farb. Fototaf.
  • Deutsch
  • Abmessung: 222mm x 144mm x 28mm
  • Gewicht: 472g
  • ISBN-13: 9783865915825
  • ISBN-10: 3865915825
  • Best.Nr.: 32652951

Autorenporträt

Jan Vering arbeitete 18 Jahre als Journalist für die Westfälische Rundschau. Davor war er viele Jahre als Sänger in ganz Deutschland und halb Europa unterwegs. Seit Anfang 2007 ist er Dramaturg für Musik und Medien im Siegener Apollo-Theater.

Rezensionen

"Die Offenheit und Intensität unserer Gespräche war erstaunlich. Wie viel wir zu lachen hatten und dass es Momente gab, in denen Siegfried bei der Erinnerung sehr mit den Tränen kämpfte, das hat mich berührt." Jan Vering