EUR 12,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar

  • Gebundenes Buch

2 Kundenbewertungen

Bühne frei für die Weihnachtskuh! Endlich: Geschenke und mehr für Mama Muh - Bald ist Weihnachten! Mama Muh ist zwar aufgeregt, aber im Vergleich zu ihrer besten Freundin, der Krähe, ist sie die Ruhe selbst. Die nämlich kann mal wieder nicht abwarten und packt alle Päckchen schon vor Weihnachten aus. Und jetzt ist sie traurig, weil sie Heiligabend keine Geschenke mehr bekommen wird. Das kann Mama Muh nicht zulassen - und weil sie eine echte Freundin ist, denkt sie sich bestimmt noch etwas für die Krähe aus! Eine lustige Freundschaftsgeschichte mit der neugierigsten Kuh der Welt!…mehr

Produktbeschreibung
Bühne frei für die Weihnachtskuh!
Endlich: Geschenke und mehr für Mama Muh - Bald ist Weihnachten!
Mama Muh ist zwar aufgeregt, aber im Vergleich zu ihrer besten Freundin, der Krähe, ist sie die Ruhe selbst. Die nämlich kann mal wieder nicht abwarten und packt alle Päckchen schon vor Weihnachten aus. Und jetzt ist sie traurig, weil sie Heiligabend keine Geschenke mehr bekommen wird. Das kann Mama Muh nicht zulassen - und weil sie eine echte Freundin ist, denkt sie sich bestimmt noch etwas für die Krähe aus!
Eine lustige Freundschaftsgeschichte mit der neugierigsten Kuh der Welt!
  • Produktdetails
  • Verlag: Oetinger
  • Seitenzahl: 32
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren
  • 2009
  • Ausstattung/Bilder: 2009. 32 S. m. zahlr. bunten Bild.
  • Deutsch
  • Abmessung: 294mm x 222mm x 10mm
  • Gewicht: 412g
  • ISBN-13: 9783789173295
  • ISBN-10: 3789173290
  • Best.Nr.: 26421791
Autorenporträt
Juija Wieslander, 1944 geboren, erdachte gemeinsam mit ihrem Mann Tomas Wieslander (1940 ? 1996) die Geschichte von der liebenswerten, wissbegierigen und so entdeckungsfreudigen Mama Muh und ihrer flatterhaften Freundin, der Krähe. Das Autorenpaar produzierte Kindersendungen für den schwedischen Rundfunk, schrieb Lieder und Spiele für Kindergartenkinder und veröffentlichte international erfolgreiche Kinderbücher. Gemeinsam wurden sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit einer Nominierung für den Deutschen Jugendliteraturpreis und dem schwedischen Kulturpreis "Heffaklumpen". Juija Wieslander wurde mit dem Astrid Lindgren-Preis des schwedischen Verlages Rabén & Sjögren geehrt.