Orte jüdischen Lebens in Berlin - Hörner, Unda

Orte jüdischen Lebens in Berlin

Literarische Spaziergänge durch Mitte

Unda Hörner 

Broschiertes Buch
 
1 Kundenbewertung
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
12 ebmiles sammeln
EUR 12,00
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Orte jüdischen Lebens in Berlin

Faszination Berlin-Mitte. Blanke Fassaden, bunte Shoppingwelt, dazwischen immer wieder Spuren des Vergangenen. Das Magnus-Haus am Kupfergraben, die Synagoge in der Oranienburger, die jüdische Knabenschule in der Großen Hamburger Straße. Jüdisches Leben prägte lange das Kulturleben, den wissenschaftlichen Diskurs, die Presselandschaft, die Welt der Finanzen und des Konsums, aber ebenso das Berlin der armen Leute, wie es sich im Scheunenviertel fand.
Begleitet von Heinrich Heine, Rahel Varnhagen, Kurt Tucholsky, Walter Benjamin, Vicki Baum, Irmgard Keun, Gershom Scholem und vielen anderen erkundet Unda Hörner auf literarischen Streifzügen jüdische Häuser und Geschichte(n). Die Spaziergänge machen anschaulich, wie tief die jüdische Bevölkerung das Gesicht der Stadt geprägt hat.


Produktinformation

  • Verlag: Insel Verlag
  • 2010
  • Ausstattung/Bilder: 2010. 178 S. m. meist farb. Abb. u. SW-Pln.
  • Seitenzahl: 178
  • Insel Taschenbücher Nr.3497
  • Best.Nr. des Verlages: 35197
  • Deutsch
  • Abmessung: 189mm x 141mm x 10mm
  • Gewicht: 212g
  • ISBN-13: 9783458351979
  • ISBN-10: 3458351973
  • Best.Nr.: 27943062
Unda Hörner, die ihr Studium der Germanistik und Romanistik mit einer Promotion über Elsa Triolet abschloss, ist eine Kennerin der Avantgarde. In ihren zahlreichen Publikationen hat sie sich vor allem mit den Künstlerinnen der zwanziger und dreißiger Jahre beschäftigt. Unda Hörner lebt als freie Autorin in Berlin. 2001 erhielt sie den Bettina-vonArnim-Preis.

Kundenbewertungen zu "Orte jüdischen Lebens in Berlin" von "Unda Hörner"

1 Kundenbewertung (Durchschnitt 5 von 5 Sterne bei 1 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(1)
  sehr gut
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Orte jüdischen Lebens in Berlin" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von narnia aus Alt Ruppin am 26.10.2010   ausgezeichnet
Das jüdische Leben hat eine sehr weit in die Geschichte hineinreichende Tradition. Heute ist die jüdische Gemeinde zu Berlin mit ihren 11 000 Mitglieder die größte in ganz Deutschland. Die Germanistin Unda Hörner hat nun in dieser bewunderswerten Arbeit die wichtigsten jüdischen Berliner Viertel beschrieben:

Das Zeitungviertel - rund um das Mosse - Haus

Das Konfektionsviertel - rund um den Hausvogteiplatz: Gerson, Manheimer & Co

Das Bankenviertel - die Mendelssohns in der Jägerstraße

Die Stadt der Warenhauspaläste - auf den Spuren von Wertheim und der Konkurrenz

Metropole der Naturwissenschaften - Gustav Magnus und sein Erbe - vom Kupfergraben zur Charite

Jüdisches Leben an der Oranienburger Straße - Von der Neuen Synagoge zum Hackeschen Markt

Das Scheunenviertel - rund um die Volksbühne am Rosa - Luxemburg - Platz

Mit diesem Inhaltsverzeichnis ist die Route des literarischen Spaziergangs durch Berlin Mitte vorgegeben. Die Autorin muss eine riesige Puzzlearbeit geleistet haben mit diesem Buch. Sie vertieft sich detailreich in jedes Gebäude. Erzählt welche Familie dort gewohnt hat und blickt in die Geschichte der Familien. Unda Hörner verfolgt mit beinah kriminalistischem Blick die Geschichte der Gebäude, benennt ihre Nachmieter und erläutert ihre Geschichte. Manchmal existieren die Gebäude heute gar nicht mehr und der Autorin verbleibt lediglich der Hinweis auf eine Erinnerungstafel die sich heute dort befindet wo einst ein Gebäude vom jüdischen Leben in Berlin Zeugnis ablegte.

Bedeutenden Namen der Berliner Literaturszene vergangener Tage begegnet der Leser. Rahel Varnhagen, Vicky Baum, Kurt Tucholsky und Walter Benjamin haben noch heute einen guten Klang und erinnern an den Reichtum den jüdische Autoren in die Berliner Literaturszene einbrachten.

Eine wohl sortierte ausführliche Bibliographie befindet sich im Anhang dieses Taschenbüchleins und wird jedem Studenten, aber auch interessierten Laien helfen beim weiterarbeiten an diesem Thema, das jeweils richtige Buch zu finden.

Dieses Buch ist eine interessante Annäherung an das einst so reiche und vielfältige jüdische Leben in Berlin Mitte, es zeigt sehr deutlich um was sich deutsche Politik eins durch eigenes verschulden gebracht hat.



Christian Döring, www.buecherveraendernleben.npage.eu

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Orte jüdischen Lebens in Berlin" von Unda Hörner ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop

4 Marktplatz-Angebote für "Orte jüdischen Lebens in Berlin" ab EUR 8,40

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
gebraucht; gut 8,40 1,99 PayPal, Banküberweisung Jahnke-Buch 99,5% ansehen
wie neu 9,90 1,30 Banküberweisung sabine-d 100,0% ansehen
Wie neu 10,99 1,60 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Nachnahme, Banküberweisung Buch_und_Wein 100,0% ansehen
wie neu 11,20 1,60 PayPal, Nachnahme, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Hausmanns Büchershop 97,7% ansehen
Mehr von