EUR 14,90
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar

  • Gebundenes Buch

40 Kundenbewertungen

Die Geschichte von Philippe Pozzo di Borgo: Ziemlich beste Freunde
Der bewegende Roman von Philippe Pozzo di Borgo, Ziemlich beste Freunde, handelt von zwei Männern, die unterschiedlicher kaum sein könnten: dem nach einem Fallschirmsprung querschnittsgelähmten Geschäftsführer der Firma Champagnes Pommery, Philippe Pozzo di Borgo, und dem Ex-Sträfling Abdel Yasmin Sellou.
Sellou bewirbt sich bei Pozzo di Borgo als Intensivpfleger, um eine Unterschrift für das Sozialamt zu bekommen – und wird engagiert. Die lebensfrohe, mitleidslose Art des Ex-Sträflings gefällt dem
…mehr

Produktbeschreibung
Die Geschichte von Philippe Pozzo di Borgo: Ziemlich beste Freunde

Der bewegende Roman von Philippe Pozzo di Borgo, Ziemlich beste Freunde, handelt von zwei Männern, die unterschiedlicher kaum sein könnten: dem nach einem Fallschirmsprung querschnittsgelähmten Geschäftsführer der Firma Champagnes Pommery, Philippe Pozzo di Borgo, und dem Ex-Sträfling Abdel Yasmin Sellou.

Sellou bewirbt sich bei Pozzo di Borgo als Intensivpfleger, um eine Unterschrift für das Sozialamt zu bekommen – und wird engagiert. Die lebensfrohe, mitleidslose Art des Ex-Sträflings gefällt dem Querschnittsgelähmten, der durch seinen Pfleger neue Lebensfreude gewinnt. Die beiden gehen zusammen durch dick und dünn – und erleben lustige wie auch dramatische Ereignisse. Eine Geschichte, die als kitschig bezeichnet werden könnte, wenn sie nicht das Leben selbst geschrieben hätte.

Bestellen Sie das Buch von Philippe Pozzo di Borgo: Ziemlich beste Freunde ist ein Roman, den Sie nicht mehr aus der Hand legen möchten!
  • Produktdetails
  • Verlag: Hanser Berlin
  • Best.Nr. des Verlages: 516/24044
  • 20. Aufl.
  • Seitenzahl: 256
  • 2012
  • Ausstattung/Bilder: 256 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 134mm x 27mm
  • Gewicht: 368g
  • ISBN-13: 9783446240445
  • ISBN-10: 3446240446
  • Best.Nr.: 34814155
Autorenporträt
Philippe Pozzo di Borgo, Jahrgang 1951, war jahrelang Geschäftsführer der Firma Champagnes Pommery. Seit 1993 ist er infolge eines schweren Gleitschirmunfalls querschnittsgelähmt. Seine in Frankreich 2001 unter dem Titel Le second souffle erschienene Autobiographie wurde 2011 als Ziemlich beste Freunde von Olivier Nakache und Eric Toledano verfilmt. Philippe Pozzo di Borgo lebt mit seiner zweiten Frau und zwei Töchtern in Marokko.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt: Philippe Pozzo di Borgo: Ziemlich beste Freunde (Ungekürzte Lesung) - Philippe Pozzo di Borgo, Jean Vanier, Laurent de Cherisey: Ziemlich verletzlich, ziemlich stark - Bonusmaterial
Rezensionen
Die Stimme von Frank Röth, der das Buch liest, ist grossartig. Für jeden, der gute Geschichten liebt und sich an einer starken Sprache freuen kann, ein Genuss. Quelle: Index - Zeitschrift für Management mit gesundem Menschenverstand