This Body Of Death\Wer dem Tode geweiht, englische Ausgabe - George, Elizabeth
  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Als ein Mordopfer auf einem Friedhof gefunden wird, sieht Isabelle Ardery ihre Chance, sich zu profilieren. Doch benötigt sie die Hilfe von DI Thomas Lynley, der noch immer beurlaubt ist -sein Team ist ihm treu ergeben. Isabelle arbeitet unter dem strengen Auge der Öffentlichkeit. Sie muss schnell Ergebnisse bringen! Das gelingt ihr, als sie das Verbrechen einem passenden Verdächtigen anhängt , zu schnell? Denn die Wurzeln dieses Mordes gehen tiefer, als sie ahnt. DI Thomas Lynley is still on compassionate leave after the murder of his wife. The discovery of a body in a Stoke Newingto…mehr

Produktbeschreibung

Als ein Mordopfer auf einem Friedhof gefunden wird, sieht Isabelle Ardery ihre Chance, sich zu profilieren. Doch benötigt sie die Hilfe von DI Thomas Lynley, der noch immer beurlaubt ist -sein Team ist ihm treu ergeben. Isabelle arbeitet unter dem strengen Auge der Öffentlichkeit. Sie muss schnelle Ergebnisse bringen! Das gelingt ihr, als sie das Verbrechen einem passenden Verdächtigen anhängt , zu schnell? Denn die Wurzeln dieses Mordes gehen tiefer, als sie ahnt.

DI Thomas Lynley is still on compassionate leave after the murder of his wife. The discovery of a body in a Stoke Newington cemetery offers Isabelle Ardery, his temporary replacement at the Met, the chance to make her mark with a high profile murder investigation. Persuading Lynley back to work seems the best way to guarantee a result: Lynley's team is fiercely loyal to him and Isabelle needs them - and especially Barbara Havers - on side. The Met is twitchy: a series of PR disasters has undermined its confidence. Isabelle knows that she'll be operating under the unforgiving scrutiny of the media, so is quick - perhaps too quick - to pin the murder on a convenient suspect. The murder trail leads Lynley and Havers to the New Forest, and the eventual resolution of the case. Its roots are in a long-ago act of violence that has poisoned subsequent generations and its outcome is both tragic and shocking.
  • Produktdetails
  • Inspector Lynley Vol.16
  • Verlag: Hodder & Stoughton
  • Seitenzahl: 728
  • 2010
  • Ausstattung/Bilder: 2011. 728 p. 47x116 mm
  • Englisch
  • Gewicht: 385g
  • ISBN-13: 9780340923023
  • ISBN-10: 0340923024
  • Best.Nr.: 32135743

Autorenporträt

Die Amerikanerin Elizabeth George hatte von Jugend an ein ausgeprägtes Faible für die britische Krimitradition. Psychologische Raffinesse, präziser Spannungsaufbau und ein unfehlbarer Sinn für Dramatik charakterisieren ihre Bücher. Ausgezeichnet mit dem Anthony Award, dem Agatha Award und dem Grand Prix de Litérature Policière. Die Autorin lebt in Huntington Beach/Kalifornien.
Elizabeth George

Rezensionen

Inspector Lynley ist zurück! Wahrscheinlich standen unzählige Leserinnen kurz vor dem spontanen Herztod, als der smarte Ermittler nach dem Tod seiner Frau den Dienst quittierte. Doch die Hilfebitte einer Ex-Kollegin kann Lynley natürlich kaum abschlagen: Isabelle Ardery soll seine Stelle übernehmen und stolpert in ein Haifischbecken voller skeptischer Kollegen und ergebnisorientierter Vorgesetzter - und in einen höchst undurchsichtigen Mordfall, der sich bald zur Beinahekatastrophe entwickelt. Ach ja: Ein kleines Alkoholproblem hat die Gute auch noch. Keine Frage also: Thomas Lynley muss ran. Seine frühere Partnerin Barbara Havers ist von dieser neuen Entwicklung erwartungsgemäß alles andere als begeistert, und zu allem Überfluss bekommt sie von ihrer neuen Chefin ein komplettes Umstyling verordnet. Trotz all dieser menschlichen Verwicklungen schafft es Elizabeth George, wieder einmal, einen faszinierenden Kriminalfall zu entwickeln, der bis kurz vor Schluss spannend bleibt. Und sie verzichtet diesmal klugerweise auf allzu langatmige Ausführungen. (es)
Bereitgestellt von kulturnews.de
(c) bunkverlag
An intelligent book, clipped and precise, every word chosen with care . . . a cool, clever book that needs concentration and a sharp brain to unravel . . . Along the way to solving the crime we meet some finely drawn characters who emerge as real people with faults and frailties. Ms George is the connoisseur's crime writer. Like fine wine, her words need to be savoured . . . Lynley is a policeman with a gentle touch and it is good to have him back on such brilliant form. Sunday Express