Die zwei Türme / Der Herr der Ringe Bd.2 - Tolkien, John R

Die zwei Türme / Der Herr der Ringe Bd.2

John R Tolkien 

Buch
 
Sprache:
10 Kundenbewertungen
  sehr gut
Nicht lieferbar
Nicht lieferbar
24 Angebote ab € 1,80
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Die zwei Türme / Der Herr der Ringe Bd.2



Produktinformation

  • ISBN-10: 3608935428
  • Best.Nr.: 01685018


Kundenbewertungen zu "Die zwei Türme / Der Herr der Ringe Bd.2"

10 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.3 von 5 Sterne bei 10 Bewertungen   sehr gut)
  ausgezeichnet
 
(6)
  sehr gut
 
(3)
  gut
  weniger gut
  schlecht
 
(1)
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Die zwei Türme / Der Herr der Ringe Bd.2" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von x7z6GG0ß aus Lahnstein am 26.02.2014   sehr gut
Boromir und Gandalf sind Tot.Aragon,Legolas Gimli wollen Merry und Pippin von den Uruk-Hai befreien.Auf der suche nach ihnen treffen sie auf Gandalf der überlebt hat der ihnen versichert das die zwei Hobbits in sicherheit sind.Doch Saruman ein alter Freund von Gandalf will auf befehl von Sauron der den Ring geschmidet hat mit einer Armee Uruk-Hai Rohan erobern.Merry und Pippin wollen mit Hilfe von Baumbart und seinen Ents Isengart erobern.Inzwischen setzen Frodo und Sam jetzt angeführt von Gollum nach Mordor fort um den Ring in die Feuern des Schicksalsberges zu werfen.
Den zweiten Teil von Herr fande ich nicht so toll wie den ersten auch wen neue Figuren mitgespielt haben.Trotzdem war die Phantasie sehr gut.Die Schlacht um Helms Klamm war auch gut.Wer Phantasie mag der sollte dieses Buch lesen.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von michi aus Bad Berka am 27.07.2011   ausgezeichnet
Im zweiten Teil von „Der Herr der Ringe“ geht es um die gefährlichen Abenteuer der Gefährten auf ihrer Reise Richtung Mordor, denn dort steht der Vulkan in dem der Ring vernichtet werden muss. Zuallererst müssen sie die Minen von Moria durchqueren und dabei stirbt leider Gandalf im Kampf mit einem Dämon. Danach werden sie von Uruk-hai angegriffen. Uruk-hai sind starke Orks. Boromir (ein Mensch), einer von den Gefährten, stirbt im Kampf weil er die vier Hobbits beschützen will. Frodo und Sam gehen nach dem Kampf mit dem Ring alleine weiter und die zwei anderen Hobbits (Merrin und Pippin) werden von den Uruk-hai verschleppt. Aragorn (ein Mensch), Gimli (ein Zwerg) und Legolas (ein Elb) sind die restlichen Gefährten und sie beschließen Merri und Pippin zu befreien. Darum folgen sie den Uruk-hai. Die Uruk-hai werden später von Menschen angegriffen und getötet, aber Merri und Pippin verstecken sich im Wald. Aragorn, Legolas und Gimli finden Merri und Pippin nicht und gehen darum zum König von diesem Gebiet. Auf dem Weg zum König treffen sie Gandalf (wiederbelebt) wieder. Der König sagt, dass eine Armee von Uruk-hai kommt um die Menschen anzugreifen. Darum gehen alle Menschen in diesem Gebiet in die große Burg. Dort kommt es zu einem großen Kampf, aber wie dieser ausgeht müsst ihr schon selber herausfinden.
Ich finde den zweiten Teil von „Der Herr der Ringe“ besser als Teil 1, weil es mehr Kämpfe gibt. Auch noch gut ist, dass Teil 2 kürzer als Teil 1 ist und sehr viele spannende und interessante Heldentaten vorkommen. Jeder der Teil 1 gut gefunden hat wird Teil 2 noch besser finden.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von DMSG aus Markgröningen am 16.05.2011   schlecht
Nach den Ereignissen in Buch 1( Herr der Ringe Die Gefährten) setzen die Gefährten ihre Reise fort. Boromir, der Mensch der Frodo angegriffen hatte, zeigt Reue als Orks aus Isengart, einem Verbündeten Saurons, die Gefährten auf der Insel Rauros angreifen. Frodo und Sam fliehen ans Ostufer, wo es nach Mordor geht, Boromir stirbt in dem Kampf mit den Orks, Merry und Pippin werden von selbigen gefangengenommen und ans Westufer gebracht und Aragorn, Gimli und Legolas folgen den Orks um ihren Freunden Merry und Pippin zu helfen. In einer rasanten Verfolgungsjagd verlieren die drei Verfolger die Spur der Orks. Diese flüchten ins Land Rohan in welchem sie bei ihrem Nachtlager von Menschenaus Rohan angegriffen werden. Bei dem Kampf werden alle Orks getötet während Merry und Pippin in den Wald flüchten können. Dort treffen sie den Totgeglaubten Zauberer Gandalf ( s.Band 1) und den riesigen sprechenden und laufenden Baum, auch Ent genannt, Baumbart. Die drei Verfolger glauben allerdings die Hobbits wären bein dem Angriff der eigentlich verbündeten Menschen umgekommen und ziehen weiter. Gandalf derweil lässt die Hobbits bei Baumbart und trifft die drei Verfolger. Zusammen gehen sie nach Rohan und mobilisieren König Theoden und sein Heer um die vordringenden Orks aus Isengart aufzuhalten. Dies gelingt in der gigantischen Schlacht um und in der Festung Helms Klamm, einem der Höhepunkte des Buches. Am Ende wird Isengart von den Ents zerstört. Zeitgleich zur erzählten Geschichte kommen Frodo und Sam langsam nach Mordor um den Ring zu zerstören. Da sie den Weg nicht kennen müssen sie sich dem Geschöpf Gollum anvertrauen, der sie auf einen geheimen Pass nach Mordor führt. Da er allerdings den Ring selbst möchte verrät er Frodo an die riesige Spinne Kankra. Diese betäubt ihn und er wird von Orks gefunden und verschleppt. Sam allerdings, der den Ring an sich genommen hat, ist frei...
Ein wirklich spannendes Buch, sehr detailliert geschrieben und sehr authentisch. Tolkiens Schreibstil ist einzigartig und einfach nur gut. Wirklich lesenswert, allerdings sollte man natürlich erst Band 1 lesen.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von jakob aus Kempten am 17.04.2011   sehr gut
In dem Buch wird zuerst sehr genau beschrieben, wie Legolas, Aragorn und Gimmly den zwei Hobbits Merry und Pippin die von den Orks aus Isengard gefangen wurden, verfogten. Ihnen wurde die Arbeit aber abgenommen, denn ein Heer von Rohanns Männern hatten die Orks in der Nacht alle umgebracht. Als die drei Verfolger aber den Haufen, der verbrannten Orks anschauten konnte Aragorn Spuren sehen die zum Fangornwald hin führten. Währenddesen irrten die Hobbits im Wald und bekamen einen neuen Freund Baumbart der Hirte des Waldes. Dieser rief ein Rat zusammen und der Rat beschloss, dass die Ents in den Krieg ziehen und den Ring von Sarumans Festung angriffen. Die anderen trafen allerdings einen Freund den sie nicht erwartenten: Gandalf, der mit ihnen zu den goldenen Hallen von König Thoden führte. Gandalf efreite den König aus den Händen Sarumans, der den Geist Theodens vergiftete. Aber es gibt ein Problem, denn die Uruks aus isengard wollen Theoden angreifen und so bleibt ihm nicht anderes übrig, als sich in Helmms Klamm zurück zu ziehen. Pb sie die Schlacht gewinnen, musst du selber lesen und ob die Ents in ihrem letzten Marsch etwas erreichen können musst du auch selber lesen aber das Buch geht auch für Frodo ncoh weiter: Die zwei (Frodo und Sam) gehen den Weg nun allein und müssen ihr Leben dem Armen Smeagol anfertrauen der ihnen einen geheimen Weg ins schwarze Land zeigen will. Sam ist allerdings nicht sehr begeistert. Als die drei dann aber von Menschan aus Gondor festgenommen werden ist Goloum auf einmal verschwunden. Faramir der Bruder Boromirs lässt die zwei allerdings gehen. Frodo und Sam finden Smeagol wieder und ziehen mit ihm ins schwarze Land. Doch sie werden von einer riesigen Spinne angegriffen und Fodo wird von ihrem Stachel getroffen und fällt tot um. Aber Sam hört orks darüber reden was mir Frodo wirklich ist. den rest musst du selber lesen.
ich finde das Buch sehr gut, weil es gut beschieben istund weil oft Gedichte und Lieder darin vorkommen. Aber ich finde auch gut, dass es o viele fnatasiewesen gibt und dass die Nâsgul jatzt auf fliegenden Tieren reiten.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von jakob aus Kempten am 15.04.2011   sehr gut
In dem Buch wird beschrieben, wie Pippin und Merry von den uruks verschleppt werden und, wie Streicher Legolas und der Zwerg Gimmlydie Verfolgung aufnehmen und die Uruks umbringen wollen. Allerdings sind die Rohirim vor ihnen bei den Orks und erschlagen alle. Doch Aragon erkennt spuren, die auf den Wald zulaufen. Die zwei Hobbits treffen im Wald Baumbart ein Hirte des Waldes den sie anstacheln den Turm von Isengard anzugreifen. Die bäume entscheiden sich dfür anzugreifen. Doch es gibt auch eine andere SChlacht zu schlagen die in Helmms Klamm. Denn der König Theoden der von dem Wiedererstaandenem Gandalf geheilt wurde wird nun von Saruman angegriffen. Ob sie die Mauern verteidigen können musst du selber lesen. Aber es geht auch bei Frodo und Sam weiter, denn sie müssen ihren Weg vortsetzen. Sie treffen unterwegs Gollumder sich ihnen beugt und sie zu eienm geheimen Weg führt. Doch sie werden von Menschen aus MInias Thirith aufgehalten. Der sohn des Thronses lässt sie allerdings laufen aber Smeagol ist jatzt wieder böse. Sie werden auf dem Geheimen Weg von einer riesigen Spinne angegriffen.
Ich fand das Buch sehr gut, denn es ist sehr gut beschrieben. Aber es ist etwas altertümlich geschrieben, das mir aber gar nicht so blöd vorkommt.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Jakob aus Kempten am 19.10.2010   ausgezeichnet
In dem Buch wird beschrieben wie Frodo und Sm nach Mordor reisen und wie Legolas Gimmly und Aragorn die Orks von Saruman verfolgen, da diese die Hobbits Pippin und Merry in Gefangenschaft haben. Die drei Verfolger verfolgen sie solsnge bis sie auf eine Riterschar treffen die die Orks umgebracht haben. Die Verfolger denken, dass die Hobbits tot sind doch dann machen sie eine erstaunliche Entdeckeung die Ents in dem Wald leben und sie haben den weißen Zaubere der als Gandalf der Weiße wiederkehrt gefunden. Sie gehen nach Rohan um mit diesem König ins Feld zu ziehen. Da sich Isengard auf einen Angriff auf Helmes Klamm vorberreitet. Ob sie den Kampf gewinnen und ob Frodo und Sam noch weiter nach Mordor vordringen können musst due selbst lesen.
Ich fand das Buch klasse weil es immer spannender wird und es um Fabelwesen Magie und Zauberrei geht. Außerdem spielt das Buch in einem art Mittelalter und ich fadn das Mittelalter sehr interresant. Ich empfehle das Buch an alle Kinder ab 12Jahren wei es nicht sein muss, dass kleinere Kinder wissen wie es ist von nasgûl angegriffen zu werden. Ich habe das Buch gelesen weil ich den ersten Band auch gelesen habe und der mir gut gefiehl.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von turintarumbar89 aus Küps am 07.08.2010   ausgezeichnet
Dieses Buch ist ein Muss für Tolkien Fans weil es hier den Wendepunkt der Herr der Ringe Trilogie zu lesen gibt. Wer lediglich Teil 1 und 3 gelesen hat, kennt den besten Teil der Geschichte noch nicht. Tipp: zuerst Teil 1 und 3 lesen, und zum Schluss diesen Teil . Dann ärgert man sich nicht, dass die Geschichte zu Ende ist ;)

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Tiger aus Rheinbach am 24.04.2010   ausgezeichnet
Im zweiten Teil von "Der Herr der Ringe" ist die Gemeinschaft des Rings zerbrochen und Frodo und Sam wie auch Aragorn, Gimli und Legolas machen sich auf verschiedenen Wegen auf den Ring zu vernichten und Mittelerde vor einer zweiten Finsternis zu bewahren.
Das Buch ist meiner Meinung nach eine gelungene Fortsetzung des ersten Teils. Ich würde es jedem empfelen, dem der erste Band auch schon gefallen hat.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Martina aus Untereisesheim am 24.02.2002   ausgezeichnet
Im 2. Band der Trilogie erfahren wir mehr über die Gefährten auf ihrem gefährlichen Weg zum Schicksalsberg. Weitere Abenteuer werden erlebt und vielen Gefahren muss getrotzt werden. Wem es zu lange dauert auf den 2. Film zu warten, der sollte auf jeden Fall die Bücher lesen.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von unbekanntem Benutzer aus berlin am 23.09.2001   ausgezeichnet
Dieses Werk von Tolkien ist in zwei unterschiedliche Teile getrennt. In Buch 3 erfährt man, wie es den Gefährten nach der Trennung ergeht und wie sie gegen die böse Macht ankämpfen und in Buch 4 wird das Schicksal des Ringträgers und seinem treuen Gefährten Sam erzählt. Beides in äußerst spannender Weise . Dieser Band von Tolkien ist für jeden Fantasyleser ein Muss.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Die zwei Türme / Der Herr der Ringe Bd.2" von John R Tolkien ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


24 Marktplatz-Angebote für "Die zwei Türme / Der Herr der Ringe Bd.2" ab EUR 1,80

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
deutliche Gebrauchsspuren 1,80 1,00 Banküberweisung Fjordnorge 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 1,82 1,20 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,00 1,20 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung packan 100,0% ansehen
stark abgenutzt 2,02 1,20 PayPal, Banküberweisung Jochen und Barbara Lienhard GbR 100,0% ansehen
gebraucht; gut 2,99 1,35 PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Buchladen an der Kyll 99,7% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,70 1,20 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Sigrid und Detlev Lukas GbR 99,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,90 2,20 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Lausers Grabbelkiste 97,1% ansehen
gebraucht; sehr gut 3,99 1,35 PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Buchladen an der Kyll 99,7% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 1,20 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung 13scarredtattoo 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 1,50 Banküberweisung WESTDEUTSCHLAND 100,0% ansehen
wie neu 5,00 2,10 Banküberweisung Juma21 100,0% ansehen
wie neu 5,00 3,99 Banküberweisung Herbstblume123 100,0% ansehen
6,00 1,80 Banküberweisung, offene Rechnung, Selbstabholung und Barzahlung antiquariat ESEL, Inhaber Gerhard Kahle 99,7% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,80 1,20 PayPal, Banküberweisung Rosi`s bookshop 99,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,80 1,90 sofortueberweisung.de, Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) Buechergott.de 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 8,00 2,50 Banküberweisung, offene Rechnung, Lastschrift Neumann Grube John GmbH 100,0% ansehen
gebraucht; gut 8,00 2,70 offene Rechnung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) Antiquariat Schwörer 99,7% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 8,50 4,50 Banküberweisung Versandhandel Pannier 98,6% ansehen
gebraucht; gut 8,95 2,25 Lastschrift, Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Buchhandlung Schmidt 100,0% ansehen
12,00 3,50 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, Banküberweisung find-your-book! 100,0% ansehen
Geringe Gebrauchsspuren 12,60 0,00 Banküberweisung, PayPal DI Barbara Oswald 100,0% ansehen
gebraucht; wie neu 12,95 2,25 Lastschrift, Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Buchhandlung Schmidt 100,0% ansehen
wie neu 13,54 1,90 Banküberweisung Thallos Merchandise / Funnythinx.de 100,0% ansehen
sehr gut 19,90 5,00 Banküberweisung rheinbuch17 97,1% ansehen
Mehr von