34 Tage, 33 Nächte - Altmann, Andreas

34 Tage, 33 Nächte

Von Paris nach Berlin zu Fuß und ohne Geld. Ausgezeichnet mit dem Johann-Gottfried-Seume-Literaturpreis 2005

Andreas Altmann 

Broschiertes Buch
 
2 Kundenbewertungen
  sehr gut
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
12 ebmiles sammeln
EUR 11,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

34 Tage, 33 Nächte

Andreas Altmann verlässt im Sommer 2003 seine Wohnung in Paris. Im Gepäck 2,77 Euro, ein paar Salamischeiben, zwei Dutzend Zigarillos, Schlafsack, Kompass und ein Taschenmesser. Sein Ziel ist Berlin, sein fester Wille, den Zeitgenossen, die er auf seiner Fußreise trifft, ein paar Storys und ein wenig Geld zu entlocken. Wird er gastfreundlich bewirtet, bestens, hat er nichts zu essen, muss er hungern, wird er zum Übernachten in ein Haus eingeladen, warum nicht. Meist schläft er aber unter freiem Himmel oder sucht in großen Städten nach Notunterkünften. Altmann ist in erster Linie ein Geschichtensammler, der Menschen zum Reden bringt, der hinsieht und zuhören kann.

Altmann sagt: "Ich muss an Männern und Frauen vorbei, nicht an Flora und Fauna. Mit Gesichtern Körpern und Stimmen kenne ich mich aus. Dazu weiß ich Assoziationen, für sie habe ich ein Koordinatensystem." Der Weg ist das Ziel und sein tatsächliches Reiseziel kein geographischer Ort. Altmann ist in erster Linie Geschichtensammler, ein Reporter der Menschen zum Reden bringt, der hinsieht und zuhören kann. Auf seiner über 1000 km langen Wanderung quer durch 5 Länder möchte er manches Mal vor Erschöpfung aufgeben. Seine wunden Füße schmerzen, "schreien", und der Magen knurrt vor Hunger. Gäbe es nicht immer wieder Menschen, die sich nicht abfällig abwenden, sondern ihn anlächeln, bewirten oder mit Geschichten nähren, wäre ihm die Reise unmöglich. Sein Tagebuch hält sie fest, die Episoden des Alltags, gibt Einblicke in das Leben anderer, erzählt von Ängsten und Träumen. Berichtet wird auch von den Freuden des Verzichts, von der Wanderlust, vom Wanderblues, von der anschwellenden Freude
als sein Ziel immer näher rückt.
Altmanns Text beschönigt nicht, ist unverblümt, das Beschriebene scharf beobachtet und pointiert zu Papier gebracht. Das Buch ist ein Tagebuch einer Reise, die nur mit Hilfe anderer gelingen konnte und zugleich eine fesselnde Bestandsaufnahme unserer Gesellschaft.


Produktinformation

  • Verlag: National Geographic; Malik
  • 2010
  • 3. Aufl.
  • Ausstattung/Bilder: 247 S. m. 2 Ktn., 27 Farbfotos auf Taf.
  • Seitenzahl: 256
  • National Geographic Taschenbuch Bd.266
  • Deutsch
  • Abmessung: 184mm x 120mm x 18mm
  • Gewicht: 268g
  • ISBN-13: 9783492402668
  • ISBN-10: 3492402666
  • Best.Nr.: 28102418
Andreas Altmann, Reporter und Buchautor. Ausbildung am Mozarteum in Salzburg, Schauspieler am Bayerischen Staatsschauspiel und am Wiener Schauspielhaus. Arbeitete als Chauffeur, Tellerwäscher, Nachtportier und Fabrikarbeiter, bevor er anfing, Reportagen zu schreiben. Aufenthalt in einem indischen Ashram, später in einem Zen-Kloster in Japan. Lebte in New York und Mexico City. Träger des Egon-Erwin-Kisch-Preises. Zahlreiche Veröffentlichungen u. a. "Weit weg vom Rest der Welt" und "Im Land der Freien" (beide Rowohlt). Seine Reportagen erscheinen u. a. in der "Zeit", im "Stern", im "FAZ-Magazin", im "SZ-Magazin", in "GEO", "Merian", "Focus" und im "Playboy". Er lebt in Paris.


Kundenbewertungen zu "34 Tage, 33 Nächte" von "Andreas Altmann"

2 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4 von 5 Sterne bei 2 Bewertungen   sehr gut)
  ausgezeichnet
 
(1)
  sehr gut
  gut
 
(1)
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "34 Tage, 33 Nächte" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von Eva aus Passau am 11.11.2014   ausgezeichnet
Ein typisches Altmann-Buch , in dem es , wie schon in der Produktbeschreibung steht , nicht darum geht , einen Weg mit Restaurants bzw. Übernachtungsmöglichkeiten oder Sehenswürdigkeiten aufzuzeigen, den man dann nachwandern kann . Vielmehr erlebt hier der Mensch Andreas Altmann die unterschiedlichsten Menschen, denen er begegnet und seine eigenen Gefühle , ungeschützt in der "Zivilisation" unterwegs zu sein . Ein absolut spannendes Unterfangen , das wohl nicht viele Leute bis zum Ende durchziehen würden . Man möchte ewig weiterlesen, gönnt aber doch am Ende dem Autor , anzukommen und sich zu erholen .

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Clexi aus Germany am 21.05.2007   gut
Wer hier an eine schöne Beschreibung eines Wanderweges von Paris nach Berlin denkt, liegt verkehrt. Hier handelt es sich nur um die kommerzielle Vermarktung des Gedankens (man möchte fast schon sagen Wette) "zu Fuß und ohne Geld" von Paris nach Berlin zu laufen.
Trotzdem ein zeitkritisches Buch mit Kritik und Gedanken zum Leben auf der Straße und nicht nur dazu. Schöne Landschafts- oder Städtebeschreibungen fehlen und gehören hier auch nicht her, dafür hat der Autor auch zu wenig davon gesehen. Aber lesen Sie einfach selbst...

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Buch

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "34 Tage, 33 Nächte" von Andreas Altmann ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


7 Marktplatz-Angebote für "34 Tage, 33 Nächte" ab EUR 3,50

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 3,50 1,35 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal litterae 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,99 1,20 Banküberweisung lied-eratur 100,0% ansehen
wie neu 7,20 1,60 Banküberweisung Ahura Mazda 100,0% ansehen
gebraucht; wie neu 8,00 1,45 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Tüchtiger BuchEsel 99,6% ansehen
wie neu 8,10 2,45 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung cocolage39 100,0% ansehen
WIE NEU 11,00 1,60 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Buchversand Zorneding 96,0% ansehen
22,00 2,50 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Buch- und Kunsthandlung Wilms e.K. 99,2% ansehen
Andere Kunden kauften auch