Jägerin der Dunkelheit / Night World Bd.3 - Smith, Lisa J.

Jägerin der Dunkelheit / Night World Bd.3

Lisa J. Smith 

Übersetzer: Link, Michaela
Broschiertes Buch
 
5 Kundenbewertungen
  sehr gut
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
8 ebmiles sammeln
EUR 7,95
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Jägerin der Dunkelheit / Night World Bd.3

Nightworld - die geheime Welt der Vampire

In der geheimen Welt der Vampire, Hexen und Werwölfe herrschen strenge Regeln:

1. Kein Mensch darf je von ihrer Existenz erfahren.

2. Kein Geschöpf der Dunkelheit darf sich je in einen Menschen verlieben. Sonst wartet der sichere Tod ...

Doch: It's so easy to fall in love ...Rashel Jordan ist jung, atemberaubend schön - und eine eiskalte Vampirjägerin! Erbarmungslos verfolgt sie nur ein Ziel: Endlich jenen Blutsauger zur Strecke zu bringen, der einst ihre Mutter tötete. Da verliebt sie sich in Quinn - einen Vampir mit einem dunklen Geheimnis ...


Produktinformation

  • Verlag: Cbt
  • 2009
  • Ausstattung/Bilder: 2009. 252 S.
  • Seitenzahl: 256
  • cbt Taschenbücher Bd.30635
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 184mm x 126mm x 26mm
  • Gewicht: 275g
  • ISBN-13: 9783570306352
  • ISBN-10: 3570306356
  • Best.Nr.: 26332843
Lisa J. Smith hat schon früh mit dem Schreiben begonnen. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie bereits während ihres Studiums. Sie lebt mit einem Hund, einer Katze und ungefähr 10.000 Büchern im Norden Kaliforniens.

Es geschah bei Rashels Geburtstagsfeier, an dem Tag, an dem sie fünf Jahre alt wurde.

"Dürfen wir in die Kletterröhren?" Sie feierte ihren Geburtstag auf einer Kirmes, und es gab dort das größte Klettergerüst aus Röhren und Rutschen, das sie je gesehen hatte.

Ihre Mutter lächelte. "In Ordnung, Kätzchen, aber pass auf Timmy auf. Er ist nicht so schnell wie du."

Das waren die letzten Worte, die ihre Mutter je zu ihr gesagt hatte.

Diese Ermahnung brauchte Rashel jedoch nicht. Sie passte immer auf Timmy auf: Er war ein ganzes Jahr jünger als sie, und er würde im nächsten Jahr noch nicht einmal in den Kindergarten gehen. Er hatte seidiges, schwarzes Haar, blaue Augen und ein sehr, sehr liebes Lächeln.

Rashel hatte ebenfalls dunkles Haar, aber ihre Augen waren grün - grün wie Smaragde, sagte Mommy immer. Grün wie die Augen einer Katze.

Während sie durch die Röhren kletterten, drehte sie sich immer wieder nach ihm um, und als sie zu einer langen Reihe von PVC-gepolsterten Stufen kamen - sie waren glatt, man konnte leicht auf ihnen abrutschen -, streckte sie eine Hand aus, um ihm hinaufzuhelfen.

Timmy strahlte sie an, und seine schrägstehenden, blauen Augen leuchteten vor Bewunderung. Als sie beide oben an der Treppe hinausgekrochen waren, ließ Rashel seine Hand los.

Sie wollte zum Spinnennetz, einem großen Raum, in dem kreuz und quer Seile und Netze aufgespannt waren. Immer wieder schaute sie durch die fischglasförmigen Fenster in den Röhren und sah ihre Mutter von unten winken. Aber dann kam eine andere Mutter, um mit ihr zu reden, und Rashel hörte auf hinauszuschauen. Eltern schienen nicht in der Lage zu sein, gleichzeitig zu reden und zu winken.

Sie konzentrierte sich darauf, durch die Röhren zu kommen, die wie Plastik mit einem Anflug von alten Socken rochen.

Sie tat so, als sei sie ein Kaninchen in einem Tunnel. Und sie behielt Timmy im Auge - bis sie den unteren Teil des Spinnennetzes erreichten.

Es befand sich weit hinten im Klettergerüst. Von den anderen Kindern war hier nichts mehr zu sehen und zu hören, weder von den großen noch von den kleinen. Ein weißes Seil mit Knoten in regelmäßigen Abständen baumelte oben vom Netz bis vor Rashels Nase hinab.

"Okay, du bleibst hier, und ich werde hinaufgehen und mir anschauen, wie du es machst", sagte sie zu Timmy. Das war in gewisser Weise geflunkert. Die Wahrheit war, dass sie nicht glaubte, dass Timmy es schaffen konnte, und wenn sie auf ihn wartete, würde keiner von ihnen nach oben kommen.

"Nein, ich will nicht, dass du ohne mich gehst", protestierte Timmy. In seiner Stimme lag ein Anflug von Furcht.

"Es wird nur eine Sekunde dauern", erwiderte Rashel. Sie wusste, wovor er Angst hatte, und sie fügte hinzu: "Es werden keine großen Kinder kommen und dich herumschubsen."

Timmy blickte immer noch zweifelnd drein. Rashel sagte nachdenklich: "Du willst doch Eistorte, wenn wir wieder zu Hause sind?"

Die Drohung war nicht einmal verschleiert. Timmy wirkte verwirrt, dann seufzte er schwer und nickte. "Okay, ich werde warten."

Das waren die letzten Worte, die Timmy je zu ihr gesagt hatte.

Sie kletterte das Seil hinauf. Es war noch schwerer, als sie erwartet hatte, aber als sie oben ankam, war es wunderbar. Die ganze Welt war ein bewegliches Gewirr von Netzen. Sie musste sich mit beiden Händen einhalten, um das Gleichgewicht zu wahren, und versuchen, die rauen, zappeligen Seile mit den Füßen festzuhalten. Sie konnte die Luft und das Sonnenlicht spüren. Sie lachte voller Jubel und ließ sich auf und ab schwingen, während sie die bunten Plastikröhren um sich herum in Augenschein nahm.

Als sie wieder zu Timmy hinunterschaute, war er fort.

Rashels Magen krampfte sich zusammen. Er musste dort sein. Er hatte versprochen, zu warten.

Aber er war nicht dort. Sie konnte von hier den ganzen gepolsterten Raum des Spinnennetzes überblicken, und er war leer.

Okay, er musste durch die Röhren zurückgekrabbelt sein. Rashel bewegte sich stolpernd und schwankend von einem Handgriff zum nächsten, bis sie das Seil wieder erreichte. Dann kletterte sie schnell hinunter und steckte, ins fahle Licht blinzelnd, den Kopf in eine Röhre.

"Timmy?" Ihre Stimme klang gedämpft. Sie bekam keine Antwort, und soweit sie in die Röhre sehen konnte, war sie leer. "Timmy!"

Rashels Magen begann zu rebellieren. Immer wieder hörte sie ihre Mutter sagen: Pass auf Timmy auf. Aber sie hatte nicht auf ihn aufgepasst. Und er konnte jetzt überall sein, verirrt in dem riesigen Gerüst, und vielleicht weinte er, vielleicht wurde er von großen Kindern herumgestoßen. Vielleicht würde er es sogar ihrer Mutter sagen.

Das war der Moment, in dem sie einen Spalt in dem gepolsterten Raum bemerkte.

Er war gerade groß genug für einen Vierjährigen oder einen sehr schmalen Fünfjährigen, um sich hindurchzuzwängen. Eine Lücke zwischen zwei gepolsterten Wänden, die nach draußen führte. Und Rashel -wusste sofort, dass Timmy in diese Richtung verschwunden war. Es sah ihm ähnlich, den schnellsten Weg nach draußen zu wählen. Wahrscheinlich war er in eben diesem Augenblick auf dem Weg zu ihrer Mutter.

Rashel war eine sehr schmale Fünfjährige. Sie zappelte sich durch die Lücke und blieb nur ein einziges Mal stecken. Dann war sie draußen. Atemlos im staubigen Schatten.

Sie wollte schon zum Eingang des Klettergerüstes laufen, als sie die flatternde Zeltlasche gleich neben dem Gerüst bemerkte.

Das Zelt war aus grell rot und gelb gestreiftem Plastik, das viel heller glänzte als die Plastikröhren. Die lose Lasche bewegte sich in der Brise, und Rashel sah, dass jeder sie einfach hochheben und hineingehen konnte.

Timmy wäre nicht dort hineingegangen, dachte sie. Das hätte ihm überhaupt nicht ähnlich gesehen. Aber irgendwie hatte Rashel ein seltsames Gefühl.

Sie starrte die Zeltlasche zögernd an und roch Staub und Popcorn in der Luft.

Ich bin mutig, sagte sie sich, und ging auf das Zelt zu. Sie drückte neben der Lasche auf die Zeltbahn, um die Lücke zu vergrößern, dann reckte sie den Hals und spähte hinein.


Kundenbewertungen zu "Jägerin der Dunkelheit / Night World Bd.3"

5 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.4 von 5 Sterne bei 5 Bewertungen   sehr gut)
  ausgezeichnet
 
(3)
  sehr gut
 
(1)
  gut
 
(1)
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Jägerin der Dunkelheit / Night World Bd.3" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von Wolfsherz am 12.09.2013   sehr gut
Wieder ein spannendes Buch aus der Nightworld Reihe.
Die Story zwischen Jordan und Quinn ist gelungen und die Entwicklung der beiden Hauptcharaktere wird eindeutig und klar beschrieben.
Schön finde ich es, dass in diesen Büchern immer die Menschen ein Geschöpf der Dunkelheit zum Seelengefährten haben, was jedoch für die weiteren Bücher langweilig werden kann, wenn es immer nur das gleiche Muster gibt.
Als kleine Zwischenlektüre, sind diese Bücher auch für Erwachsene geeignet, die einfach einmal eine leichte und schnell zu lesende Lektüre bevorzugen.
Ansonsten ist es eindeutig sehr für junge Leser geeignet, die gerade anfangen, sich für die Fantasyliteratur zu interessieren und einen Einstieg in die mythischen Wesenswelt erhalten möchten.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von sarah-98 aus Horb a.N. am 26.10.2010   ausgezeichnet
Rashel Jordan ist ein junges schönes Mädchen und eine Vampirjägerin.Sie wird auch die Katze genand.Erbarmungslos verfolgt sie nur ein Ziel, endlich den Vampier zurStrecke zu bringen der ihre Mutter und ihren Bruder tötete. Doch in einer Nacht tref sie einen wunderschönen Vampir in den sie sich verliebte. Leider hatte Quinn ein dunkles geheimniss. Als Rashel mitbekam was Quinns geheimnis war vervolgte sie ihn.
Doch als Quinn sie rettete Blieb sie für immer bei im.
Das buch ist sehr spannend.Und ich empfele es weiter besonders an die wo Vampierbücher und Fantasiegeschichten mögen.

4 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von S.D. am 25.08.2010   gut
In Deutschland ist "Jägerin der Dunkelheit" als erster Teil der Night World Reihe veröffentlich worden. Die Logik dahinter konnte sich mir nicht ganz offenbaren, denn in der englischen Veröffentlichung ist dies bereits Teil 5. Zwar sind die Bücher in sich abgeschlossen, doch so einige Figuren oder auch Begriffe bauen doch eigentlich aufeinander auf.
Unter der Night World (=Nachtwelt) versteht die Autorin hier alle Wesen die nicht in die Kategorie Mensch passen. Das sind beispielsweise Vampire, Werwölfe, Gestaltwandler und Hexen. Gemeinsam bilden sie die Night World und haben sich strenge Regeln auferlegt. Dazu gehört, dass sie niemals einem Außenstehenden von der Nachtwelt erzählen dürfen und das Liebesbeziehungen zwischen Menschen und Wesen der Nachtwelt verboten sind. Natürlich bildet diese verbotene Liebe das Hauptthema der Reihe.
In "Jägerin der Dunkelheit" stehen die Vampire im Vordergrund.
Rashel wurde als kleines Mädchen Zeuge wie ihre Mutter und ihr kleiner Bruder Opfer eines Vampirs wurden. Seitdem jagt sie die blutdurstigen Wesen und hat es darin zu wahrer Meisterschaft gebracht. Doch als sie dem als äußerst brutal geltenden Vampir Quinn begegnet, kann sie ihn nicht töten.

Meine große Kritik an "Jägerin der Dunkelheit" sind die Figuren. Rashel ist mit 17 Jahren die große Rächerin, die unerbittlich Jagd auf Vampire macht. Am Rande wird berichtet, dass sie in Pflegefamilien lebt, doch diese Familie taucht nicht einmal auf. Niemand wundert sich, wo Rashel ihre Nächte verbringt und man erfährt eigentlich gar nichts über Rashel außer ihrer Betätigung als Jägerin.
Ähnlich ist es mit Quinn. Man erfährt, dass er einen grauenhaften Ruf hat und selbst die Nachtwelt vor ihm erzittert. Doch kaum trifft er Rashel, wird er praktisch zum Schoßhündchen und von Grausamkeit ist keine Spur mehr zu erkennen. Das ist mir zu flach und oberflächlich.
Eigentlich hat diese Reihe durchaus Potenzial und ich finde es sehr interessant, dass sich hier eine Vielfalt übersinnlicher Wesen bietet, die für Abwechslung sorgt.
Aber es ist leider viel zu deutlich erkennbar, dass es sich um eine Buchreihe für junge Leser handelt. Das Buch hört auf, als es für erwachsene Leser gerade interessant wird und fällt generell einfach viel zu dünn aus. Ich kann daher gut verstehen, dass die Bücher in anderen Ländern inzwischen als Sammelbände erscheinen. 2-3 der Bücher zusammen haben dann wenigstens etwas mehr Substanz.
Aufgrund der unterschiedlichen Themen der Bücher, werde ich aber gerne noch mehr Bände dieser Reihe lesen.
Empfehlenswert sind die Bücher auf jeden Fall für jugendliche Leser, sowie Leser die gerne mal zwischendurch ein dünnes Buch lesen und generell Freunde der romantischen übersinnlichen Literatur.

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Anna aus Solms am 14.05.2010   ausgezeichnet
In dem Buch "Night World" geht es um die 17-jährige Rashel Jorden, die seit dem Tod ihrer ganzen Familie, duch einen Vampir, eine Vampirjägerin ist. Sie will so viele Vampire umbringen wie es nur geht, weil sie hofft, damit zu verhindern, dass andere Kinder das gleiche erleiden müssen, wie sie einst. Als sie jedoch den Vampir Quinn kennen lernt, muss sie feststellen, dass sie sich nicht allen Vampieren wiedersetzen kann, denn seinen Geliedten kann man nicht töten...
Ich fand dieses Buch sehr gut, denn ich mag Geschichten die gleichzeitig spannend und romantisch sind. Außerdem mag ich Vampirgeschichten sowieso.Besonders gut gefallen hat mir der innere Kampf in Rashel als sie den Vampir Quinn umbringen wollte es , aber nicht konnte. Dieses Buch kann ich wirklich jedem empfehlen, der sich für "twilight" und "Tagebuch eines Vampirs" interesiert.

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Lory am 11.05.2010   ausgezeichnet
Dies ist das beste Buch in der Reihe von "Night World"!!!

Ab der ersten Seite hat es mich gepackt und ich konnte es kaum noch zur Seite legen!

Das Buch "Jägerin der Dunkelheit" handelt von einem jungen Mädchen namens Rashels, die an einem
Tag fast alles was sie liebt verliert und mit dem "Tod" in Form eines Vampirs in Kontakt gerät...
Seit diesem Tag tut sie alles um Vampire, die Mörder ihrer Mutter und Thímmy zu vernichten.

"Jägerin der Dunkelheit" ist absolut fesseln, überraschend und liebevoll geschrieben!

Ich kann euch die Bücher der Reihe Night World nur ans Herz legen!

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Jägerin der Dunkelheit / Night World Bd.3" von Lisa J. Smith ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


21 Marktplatz-Angebote für "Jägerin der Dunkelheit / Night World Bd.3" ab EUR 1,00

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 1,00 1,20 PayPal, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung DennisMohr 98,7% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,12 2,50 Banküberweisung, offene Rechnung, PayPal, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) Modati/Buchland a.de 98,9% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 1,40 1,30 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Chrishaack 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 1,40 1,30 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Chrishaack 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,50 1,20 Banküberweisung Güni1962 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,50 1,40 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Shila33 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,85 1,20 Banküberweisung, PayPal Schmökerstube 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,99 3,90 Banküberweisung Jacky0703 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 2,00 1,80 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Hoyatraum 100,0% ansehen
wie neu 2,50 1,45 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Mertloch 100,0% ansehen
2,50 2,00 offene Rechnung Versandantiquariat Primavera 99,8% ansehen
wie neu 2,90 1,00 Banküberweisung lemming07 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,90 1,40 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung martom 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 1,20 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung bg123 100,0% ansehen
wie neu 4,00 1,60 Banküberweisung Irina.oswald 100,0% ansehen
gebraucht; sehr gut 4,00 3,00 Banküberweisung, PayPal Internetantiqua riat 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,05 1,20 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung ricky1008 98,1% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,50 1,50 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Romanwelt02 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,00 1,20 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung bg123 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 5,58 1,20 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,9% ansehen
wie neu 7,55 1,50 Banküberweisung Hamleh 95,9% ansehen
Mehr von
Andere Kunden kauften auch