Gibt's Probleme? / Gregs Tagebuch Bd.2 - Kinney, Jeff

Gibt's Probleme? / Gregs Tagebuch Bd.2

Ein Comic-Roman

Jeff Kinney 

Aus d. Engl. v. Collin McMahon
Broschiertes Buch
 
208 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
8 ebmiles sammeln
EUR 7,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Gibt's Probleme? / Gregs Tagebuch Bd.2

Ein neues Schuljahr hat begonnen und Greg ist froh, dass die Sommerferien endlich vorbei sind. Denn die waren diesmal alles andere als lustig! Und das Schlimmste ist: Gregs Bruder Rodrick weiß, was Greg im Sommer alles Peinliches passiert ist. Jetzt hat der nur ein Ziel: Er muss unbedingt verhindern, dass sein wohl gehütetes Geheimnis ans Tageslicht kommt!


Produktinformation

  • Verlag: Baumhaus Medien
  • 2012
  • 8. Aufl.
  • Ausstattung/Bilder: 235 S. m. Comics.
  • Seitenzahl: 240
  • Baumhaus Taschenbuch Bd.53
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 127mm x 23mm
  • Gewicht: 257g
  • ISBN-13: 9783843200530
  • ISBN-10: 384320053X
  • Best.Nr.: 33359509
Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 04.12.2013

Für Schüler, nicht für die Schule
Die Buchreihe „Gregs Tagebuch“ ist ein Kinder-Bestseller. Gehört sie deswegen auch in den Kanon der Unterrichtslektüre?
Philipp findet Greg einfach nur cool. Greg, der eigentlich Gregory Heffley heißt, ist der Held aus der erfolgreichen Kinderbuchreihe „Gregs Tagebuch“ von US-Autor Jeff Kinney. Der Autor selbst bezeichnet sein Werk als Comic-Roman, traditioneller Text wird in den Büchern mit Comiczeichnungen gemischt. Und das ist wohl auch ein Grund, warum Gymnasiast Philipp und viele andere Schüler – wie auch ihre Eltern – „Gregs Tagebuch“ ziemlich cool finden. Das Problem ist nur: Lehrer finden Comics tendenziell nicht so cool. In Klassenzimmern hat die Kinderbuchreihe als Unterrichtslektüre trotz ihrer Beliebtheit deshalb bisher nur vereinzelt Einzug gefunden – obwohl sie viele Kinder erst zum Lesen animiert.
  Am Dienstag schaute Autor Kinney zu einer Autogrammstunde im Hugendubel vorbei. Weltweit wurden laut Angaben des Verlags bislang mehr als 85 Millionen seiner Bücher verkauft, allein im deutschsprachigen Raum 7,9 Millionen. Das sind eindrucksvolle Zahlen, wie sehr die Hauptfigur …

Weiter lesen
Jeff Kinney ist Onlinespieleentwickler und -designer. Er ist in Washington, D.C. aufgewachsen und zog 1995 nach Neuengland. Er lebt mit seiner Frau Julie und seinen zwei Söhnen Will und Grant im Süden von Massachusetts.

Kundenbewertungen zu "Gibt's Probleme? / Gregs Tagebuch Bd.2" von "Jeff Kinney"

208 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.7 von 5 Sterne bei 208 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(162)
  sehr gut
 
(35)
  gut
 
(8)
  weniger gut
 
(1)
  schlecht
 
(2)
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Gibt's Probleme? / Gregs Tagebuch Bd.2" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück1234567vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von Johannes aus Kronach am 08.04.2014   sehr gut
Dieses Buch ist eine Weiterführung des 1. Buches . Greg war in den Sommerferien auf dem Schulhof und wurde von Jugentlichen gezwungen den Käse zu essen . Sein älterer Bruder erzählte es am ersten Tag der ganzen Schule . Am zweiten Schultag kam ein neuer Schüler , dem Greg den "Käsefinger " gab . Sein bester Freund Rupert fragte ihn ob er bei ihm übernachten darf . Bei der übernachtung schauten die zwei einen Horrorfilm an . Da Greg kein Geld mehr hatte musste er irgendwie an Geld kommen . Das war ihm nur möglich durch arbeiten oder im Haushalt mithelfen . Seine Mutter gab ihm kein Taschengeld mehr da sie herausgefunden hat dass Greg mit Rupert einen Horrorfilm geschaut hat der ab Achtzehn Jahren freigegeben ist . Also musste er arbeiten , er wusste auch schon wo . Sein Nachbar hatte einen Hund und er ging , mit seiner Frau , in den Ferien in den Urlaub . Deswegen fragte Greg seinen Nachbar ob er sich um seinen Hund kümmern soll solange er im Urlaub ist . Es gab dann riesigen ärger , da Greg es satt hatte jeden Tag das Haus zu putzen , wollte er es am letzten Tag machen . Sein Nachbar kam aber viel früher aus dem Urlaub als geplant . Nach dem ganzen ärger hatte Gregs Mutter eine Idee , von einem Spiel nahm sie das Spielgeld und sagte wenn Greg und sein nerviger Bruder ihr im Haushalt helfen würden bekamen sie Spielgeld das sie in echtes Geld tauschen konnten .
Ich mag an diesem Buch dass es witzig geschrieben ist . Ich empfehle es allen weiter die den ersten Teil gelesen haben .

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von p.k. aus Lahnstein am 06.04.2014   ausgezeichnet
Es waren Miese Sommerferien für Greg. Sein Vater versucht, gegen Gregs Willen einen Champion im Schwimmen aus ihm zu machen, außerdem muss er noch Rodricks Slip ähnliche Badehose tragen. Da hat Greg keine Lust mehr auf schwimmen. Könnte es noch schlimmer kommen? Ja kann es, Greg muss mit Rodrick in seinem Minibus mitfahren und aufpassen das er nicht von dessen Schlagzeug geköpft wird, das ebenfalls mitfährt. Doch zum Glück hat Greg dafür eine Lösung. Aber unbemerkt brauen sich dunkle Wolken für Greg auf.
Auch diesmal gibt es wieder viel zu lachen, besonders weil man jetzt mal mehr über Gregs Bruder Rodrick erfährt und über seinen Dad. Vor allen Dingen ist es lustig wenn man sieht wie sich Gregs kleiner Bruder Manni zu einer hinterlistigen Petze wird.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von sophie aus Kronach am 05.04.2014   ausgezeichnet
In diesem Buch handelt es um den mittlerweile 7. Klässler Greg Heffley . Da er der Bruder eines Schulhof Rüpels ist, wird er oft doof dargestellt. Allerdings ist dass nicht dass einzige Problem in seinem leben . ein Mädchen namens Holly Hills ist in seiner klasse und er hat sich hals über Kopf in sie verliebt. blöderweise schaut sie ihn nie an was in traurig macht . was ihn aber nicht zögern lässt und er einfach ruhig bleibt . nächstes Problem ist seine mutter, sie meinte , wenn Greg und sein großer Bruder Rodrick einer der Schulhof Rabauken miteinander klar kommen gibt es eine Belohnung . das war nicht schlau von ihr ,denn die beiden würden nie miteinander klar kommen. dachten sie zumindest . Doch die mutter hatte Recht den Greg half seinem Bruder in einer schweren Situation ,sodass sie sich dann vertrugen . Und alles wieder geklärt war. Wenigstens ein bisschen zumindest.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen , weil es sehr witzig geschrieben und ein bisschen auf uns kinder und jugentliche zutrifft. Außerdem ist es cool von dem normalen Alltag aus Gregs Leben zu erfahren . Ich persöhnlich würde aus diesen Gründen das Buch weiter empfehlen , denn es sind zum biegen lustige Bilder enthalten , die das Ganze noch viel interessanter aussehen lassen.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Lol aus Northeim am 02.04.2014   ausgezeichnet
In dem Buch: Gregs Tagebuch 2 "Gibt´s Probleme" von Jeff Kinney geht es um einen Jungen Namens Greg Heffley, dieser ist froh darüber, dass das neue Schuljahr beginnt, weil seine Sommerferien nicht besonderst toll waren. Greg sind diesen Sommer besonderst viele Peinlichkeiten passiert, zum Beispiel durften alle Jungs dieses Jahr coole Badeshorts tragen nur Greg seine Mutter ist der Meinung das eine ältere Badehose von seinem Bruder Rodrick völlig ausreicht....
Die Familie Heffley besteht aus Greg, seinen beiden Brüdern Manni und Rodrick und natürlich Mom und Dad Heffley. Außerdem spielt in der Geschichte noch sein bester Freund Rupert mit, aber auch mit dem gibt es ab und zu streit..
Ich finde dieses Buch, dass wie ein Comic Roman geschrieben ist sehr toll. Es gefällt mir sehrsehr gut. Man kann sich durch die Bider sehr gut in Greg hineinversetzen. Es zeigt den Typischen Alltag einerFamilie mit allen Macken und Kanten. Ich würde dieses Buch jedem weiter empfehlen.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Mayaaa aus Neustadt (Wied) am 13.03.2014   ausgezeichnet
In demBuch geht es um Greg. Bei ihm hat gerade ein neues Schuljahr begonnen und der ist auch ziemlich froh das die Sommerferien vorbei sind. Denn in den ferien hat Gregs großer Bruder Rodrick herrausgefunden was Greg in den Ferien schlimmes passiert ist. Jetzt hat Greg nur noch die Chance zu verhindern das Rodrick sein eigentlich gut bewahrtes Geheimnis nicht der ganzen Schule erzählt. Wir das klappen oder schief gehen?
Ich finde die Bücher über Greg lustig. Alles was Greg peinliches erlebt ist ihm auch ziemlich peinlich. Denn manchmal bekommte sein Bruder etwas davon mit nd Greg muss sich etwas einfallen lassen. Die Sachen die er sich einfallen lässt sind ziemlich lustig. Ich empfehle das Buch an alle weiter die sich für das Buch interessiernen und wissen möchten was Greg noch alles erlebt.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von sharon aus Northeim am 12.03.2014   sehr gut
greg ist froh und genervt gleichzeitig . zwar ein neues schuljahr begonnen aber und damit ist die langeweile der sommerferien endlich vorbei aber andererseits weiß gregs großer bruder rodrick ganz genau was ihm alles peinliches in den sommerferien passiert ist deswegen muss greg alles unbedingt verhindern dass sein wohl aller bestbehütestes geheimnis auf keinen fall keiner seiner schule oder am besten überhaupt keiner mitbekommt oder herausfindet
dieses buch ist total cool weil die handlung witzig und interesant ist fünf von fünf sternen

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von carolina aus Salzgitter am 06.03.2014   ausgezeichnet
In dem Buch geht es darum das Greg sich eigentlich tolle Sommerferien gewüncht hat doch seine Eltern haben ihn in einen schwimmkurs angemeldet.Das hat Greg garnicht gefalen und noch schlimer war das sein großer Bruder Roderick ihn immer nach Hause gefaren hat.Das klingt ja eigentlich garnicht so chlim doch das ist es den Greg muss immer in den Koferraum von Rodericks Ven doch das ist nicht das einzige Problem von Greg denn alls die Schule wieder angefangen hat krigt Greg schonwieder ggoße Probleme.
Das Buch hat mier sehr gut gefalen denn es ist spanend und mega lustig und ich empfele es deshalb allen die gerne lustige Kommikromane liest.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von buch-checker 5zwei aus Staßfurt am 05.03.2014   ausgezeichnet
Es geht um einen Jungen der in seinem Tagebuch seine Probleme berichtet.
Charaktere: Greg , Rodrick , Mum ,Dad ,Manni und Rupert
Mir hat das Buch gut gefallen weil es abwechslungsreich ist.
Ja

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Niclas aus Bremen am 04.03.2014   ausgezeichnet
In dem Buch "Gregs Tagebuch" geht es generell um einen Jungen namens Greg und seine Brüder Manni und Rodrick. Rodrick hat nichts außer Blödsinn im Kopf. In Gregs Tagebuch 2 speziell geht es um Gregs schlimmste Sommerferien in seinem Leben. Das ist ja vielleicht noch harmlos, aber das Schlimme an der Sache ist, das sein älterer Bruder Rodrick weiß, was Greg so an peinlichen Dingen in den Sommerferien erlebt hat.
Das Buch hat mir sehr gefallen wie auch jeder andere Teil von Gregs Tagebuch.Ich finde es gut, weil ich den Humor sehr mag und weil die Geschichte an sich auch sehr schön und lustig ist. Ich würde es allen Kindern und Jugendlichen weitr empfelen, die gerne lustige Bücher lesen.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Mrs.WasGehtSieDasAnxD aus Neustadt (Wied) am 28.02.2014   ausgezeichnet
Greg hat von seiner Mutter ein Tagebuch geschenkt bekommen, indem er alles aufschreibt. In diesem Teil geht es um Gregs peinliches Erlebnis, denn im Sommer ist ihm etwas schrecklich lustiges passiert. Der Nachteil ist nur, dass sein Bruder Rodrick alles mitbekommen hat und er jetzt etwas gegen Greg in der Hand hat. Wird er Gregs Geheimnis für sich behalten?
Mir hat das Buch richtig gut gefallen, denn es ist lustig und spannend zugleich. Ich empfehle es auf jeden Fall weiter, denn es gibt echt was zu lachen.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück1234567vor »

Sie kennen "Gibt's Probleme? / Gregs Tagebuch Bd.2" von Jeff Kinney ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop

3 Marktplatz-Angebote für "Gibt's Probleme? / Gregs Tagebuch Bd.2" ab EUR 7,19

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
wie neu 7,19 1,50 Banküberweisung gregorgille 96,2% ansehen
wie neu 7,43 1,50 Banküberweisung Hamleh 95,5% ansehen
wie neu 7,99 1,40 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Baer-Edutainmen t 100,0% ansehen
Mehr von
Andere Kunden kauften auch