Der TV-Karl - Nöstlinger, Christine

Der TV-Karl

Aus dem Tagebuch des Anton M., aufgefunden bei der endgültigen Räumung der Wohnung der Anna M. in Kleinfrasdorf

Christine Nöstlinger 

Illustrator: Bauer, Jutta
Broschiertes Buch
 
3 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
7 ebmiles sammeln
EUR 6,95
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Der TV-Karl

Anton ist komplett durcheinander! Zufällig hat er an seiner Fernbedienung einen kleinen blauen Knopf entdeckt, mit dem er Verbindung zum TV-Karl bekommt. Der ist ein echter Lebensberater für alle Anton-Probleme. Wenn es sein muss, kann er den Fernseher auch mal verlassen, zum Beispiel, als er Antons Vater in einer heiklen Schulangelegenheit vertreten muss. Doch die Geschichte nimmt eine dramatische Wendung, als Antons Mutter plötzlich eine Überraschung für ihren Sohn einfällt. - Eine urkomische Geschichte!


Produktinformation

  • Verlag: Beltz
  • 2008
  • 8. Aufl.
  • Ausstattung/Bilder: 73 S. m. zahlr. farb. Illustr. v. Jutta Bauer.
  • Seitenzahl: 80
  • Gulliver Taschenbücher Bd.294
  • Best.Nr. des Verlages: 78294
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 129mm x 10mm
  • Gewicht: 140g
  • ISBN-13: 9783407782946
  • ISBN-10: 3407782942
  • Best.Nr.: 07088491
Christine Nöstlinger, geboren 1936 in Wien, lebt als freie Schriftstellerin abwechselnd in ihrer Geburtsstadt und im Waldviertel. Sie schreibt Kinder- und Jugendbücher und ist für Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen tätig. Christine Nöstlinger erhielt für ihr Werk die "Hans-Christian-Andersen-Medaille", den "Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis", 2011 den "Lifetime Award", den "Ehrenpreis Corine 2011" sowie das "Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich".

Leseprobe zu "Der TV-Karl"

Bitte klicken Sie auf die Navigation oder das Artikelbild, um in Der TV-Karl zu blättern!




Kundenbewertungen zu "Der TV-Karl" von "Christine Nöstlinger"

3 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.7 von 5 Sterne bei 3 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(2)
  sehr gut
 
(1)
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Der TV-Karl" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von christilaudi aus Horb a.N. am 14.07.2011   ausgezeichnet
Schwupps sitzt da ein Mann im Fernsehe mit dem Namen Karl den Anton hat den blauen Knopf an der Fernbedienung gedrückt. Schon beginnt für Anton eine verrückte Geschichte die erzählt wird wie ein Tagebuch. Was fast unmöglich ist aber ist möglich der TV- Karl weiß eigentlich alles. So hilft er Anton bei den Matheaufgaben in Englisch usw. das dieses viele Einsen für Anton bringt. Doch eines Tages kommt seine Mutter auf die Idee ihm einen neuen Fernsehe zu kaufen. Nur was wird dann aus Karl den braucht Anton doch so dringend. Was lässt sich Anton einfallen nun das lest ihr am besten selber denn die Spannung möchte ich euch nicht nehmen.
Dieses Buch ist so komisch das man es unbedingt lesen muss. Also los holt es euch den es ist super.

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von pirat aus Bad Berka am 23.05.2011   ausgezeichnet
Einen blauen Knopf an der Fernbedienung gedrückt und schwupps sitzt da ein Mann im Fernseher. "ich bin der Karl" sagt er zu Anton, der den Knopf zufällig entdeckt hat. Und damit beginnt eine irre Geschichte, die wie ein Tagebuch erzählt wird. Es zeigt sich, dass der TV-Kark ziemlich viel weiß. Er kann Deutschaufsätze verbessern, mehrere Sprachen sprechen, Matheaufgaben lösen, das bringt Anton viele Einsen in der Schule.
Aber der Karl sagt nichts über sich, auch nicht, wieso es ihn eigentlich gibt. Anton braucht ihn immer häufiger, er kann kaum seine Ferien ohne Fernseher gehießen. Doch dann kommt seien Mutter auf die Idee, ihm einen neuen Fernseher zu schenken. Aber was wird nun aus dem Karl?
Das müsst ihr schon selbst nachlesen. Die witzige geschichte von Christine Nöstlinger erzählt nicht nur vom Helfen, sondern zeigt auch, dass in manchen Familien wenig gesprochen wird oder Kinder mit ihren Problemen alleine sind. Trotzdem ist der"TV-Karl" kein bisschen traurig, denn wer hat schon einen Berater im Fernseher, der auch mal zum Elterngespräch in die Schule ght? Da gibts kein Gemeckere von den Eltern. Nicht schlecht, oder?

0 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Lyba aus Frankfurt am 03.06.2010   sehr gut
" Der TV-Karl " von Christine Nästlinger ist ein super Buch!

Anton ist komplett durcheinender !!!
Zufällig hat er einen kleinen blauen Knopf endeckt, mit dem er Verbindung mit dem TV-Karl aufnimmt. Der TV-Karl lebt in einem Fernseher und Anton kann jeder Zeit mit ihm sprechen. Karl weiß für alles eine Antwort und nur Anton weiß über ihn bescheid. Wenn er mit Karl reden möchte, muss er einmal auf den Knopf drücken und noch einmal um ihn wieder zu verlassen. Anton hält den TV-Karl geheim, denn er hat ihn freundlich darum gebeten. Als Antons Oma zu Besuch kommt erzählt Anton seiner Oma vom TV-Karl, denn Karl will sie unbedingt kennenlernen. Nach drei Tagen fährt sie wieder nach Hause. Weil Antons Eltern seinen Geburtstag vergessen haben, bekommt er von ihnen einen neuen Fernseher und so auch eine neue Fernbedienung. Anton ist verzweifelt ...
Dabei spürt er doch, dass es dem Karl gerade echt Mies geht !!!

Der TV-Karl ist ein alter, warmherziger und freundlicher Mann. Ich konnte mir sehr gut vorstellen, dass das mein Opa sei!
Man kann sich in die Geschichte sehr gut
herreinversetzen.
Durch die viele Fantasie ist das Buch besonders am Schluss sehr spannend. Die Geschichte ist so aufregend, dass ich mich kaum noch von ihr trennen kann.
Alles ist sehr ausführlich erzählt und es gibt keine schwierigen Wörter. Ich finde es auch toll, dass Anton die Geschichte erzählt, da er ja auch eine wichtige Person im Buch spielt.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Der TV-Karl" von Christine Nöstlinger ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


14 Marktplatz-Angebote für "Der TV-Karl" ab EUR 0,99

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
gebraucht; gut 0,99 1,95 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung Antiquariat Franke 99,7% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,00 2,00 Banküberweisung Schnüffelmaus 96,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,20 1,20 Banküberweisung martina st 100,0% ansehen
wie neu 1,49 1,20 PayPal, Banküberweisung fulla 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,50 1,10 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Hobbyleser 100,0% ansehen
1,50 1,35 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Sibylles Bücherkiste 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,95 2,95 PayPal, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) renabuch.de 99,6% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,00 1,50 PayPal, Banküberweisung Bücherstube Harlekinkatze 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,00 10,80 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung, sofortueberweisung.de buchweb 99,1% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,70 0,00 PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung Mein Buchshop 99,5% ansehen
1 A Zustand 3,50 0,00 Banküberweisung, PayPal Elke Sahlmann 100,0% ansehen
5,00 3,00 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Miss Bücherwurm 96,7% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 7,20 6,50 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) winni´s antiquariat und kleintransporte 100,0% ansehen
9,00 1,90 offene Rechnung Lausitzer Buchversand 99,2% ansehen