Deutsche Kommunisten - Weber, Hermann; Herbst, Andreas
29,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

"Die beiden Autoren, der große alte Mann einer KPD-Geschichtsschreibung jenseits DDR-verpflichteter Mythen, Hermann Weber, und der gleichermaßen renommierte Andreas Herbst, haben ein Buch vorgelegt, das Geschichte schreibt, aber auch Geschichte machen wird. Die Leser sind zu Ergänzungen und Korrekturen aufgerufen, weshalb dieser ersten Auflage sicher noch weitere folgen werden." Diese Prophezeiung eines Rezensenten aus dem Jahre 2004 wurde in jeder Hinsicht schnell Wirklichkeit. Unmittelbar nach dem Erscheinen meldeten sich Angehörige der hier biographierten kommunistischen Funktionäre nicht…mehr

Produktbeschreibung
"Die beiden Autoren, der große alte Mann einer KPD-Geschichtsschreibung jenseits DDR-verpflichteter Mythen, Hermann Weber, und der gleichermaßen renommierte Andreas Herbst, haben ein Buch vorgelegt, das Geschichte schreibt, aber auch Geschichte machen wird. Die Leser sind zu Ergänzungen und Korrekturen aufgerufen, weshalb dieser ersten Auflage sicher noch weitere folgen werden."
Diese Prophezeiung eines Rezensenten aus dem Jahre 2004 wurde in jeder Hinsicht schnell Wirklichkeit. Unmittelbar nach dem Erscheinen meldeten sich Angehörige der hier biographierten kommunistischen Funktionäre nicht um zu klagen, sondern mit weiterführendem Material. Außerdem wurden die Forschungen fortgesetzt. Obwohl Autoren wie dem Verlag klar war, dass nach der zweiten Auflage mit 1.168 Seiten eine weitere nicht nur die Kunst der Buchbinder überfordern würde, herrschte Einigkeit: Das Projekt war nicht abgeschlossen. Deshalb nun ein Supplementband: Er enthält 194 gänzlich neue, 77 korrigierte und ergänzte Biographien sowie 170 neue Fotos. Wie es weitergeht, wird die Zukunft zeigen
  • Produktdetails
  • Verlag: Dietz, Berlin
  • Seitenzahl: 320
  • Erscheinungstermin: 16. August 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 151mm x 25mm
  • Gewicht: 563g
  • ISBN-13: 9783320022952
  • ISBN-10: 3320022954
  • Artikelnr.: 38585081
Autorenporträt
Hermann Weber, geb. 1928, Dr. phil., Dr. h. c., ist em.Professor für Politische Wissenschaft und Zeitgeschichte an der Universität Mannheim.

Jahrgang 1955, Diplom-Historiker; 1977-82 Studium der Geschichtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin; bis 1990 wissenschaftlicher Assistent/Oberassistent am Museum für Deutsche Geschichte, danach Mitarbeiter der Historischen Kommission zu Berlin bzw. der Stiftung Gesellschaftsanalyse und Politische Bildung e.V.; bis 2001 Mitarbeiter am Forschungsprojekt »Biographisches Handbuch des deutschen Kommunismus 1918-1945« an der Universität Mannheim; seit 2001 Mitarbeiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur Süddeutsche Zeitung-Rezension

Manfred Wilke ist von diesem biografischen Lexikon, das 1400 deutsche Kommunisten aufführt, sehr angetan, und er lobt die Autoren Hermann Weber und Andreas Herbst, eine "Lücke" damit zu schließen. Die Autoren machen deutlich, dass eine Besonderheit der KPD war, mehr ihrer eigenen Mitglieder beseitigt zu haben, als alle ihre Gegner zusammen, informiert der Rezensent. Viele neue Informationen sind durch die "Öffnung der SED-Archive" aufgetaucht, die ganz neue Erkenntnisse über einzelne Personen der Kommunistischen Partei erlauben, betont Wilke. Geärgert hat ihn zwar, dass die Autoren die stalinistische Abqualifizierung verstoßener Mitglieder als "Abweichler" unkommentiert in ihrem Handbuch übernehmen. Doch ansonsten ist er mit dem Lexikon sehr zufrieden und meint angetan, dass die Reihe von Hermann Weber zur "Geschichte des deutschen Kommunismus" durch die Biografien seiner "höchst unterschiedlichen" Protagonisten "personalisiert" wird.

© Perlentaucher Medien GmbH