12,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Das Lesebuch in gut lesbarer Schrift nimmt die Kinder der 30er-, 40er- und 50er-Generation mit auf eine Reise in vergangene Zeiten. Dafür hat Christina Herr literarische Texte gesammelt und mit Geschichten von älteren Menschen ergänzt. Hier leben Erinnerungen wieder auf: an den Volksempfänger und die Modelleisenbahn, den Widerstand und Wiederaufbau, die liebsten Spiele aus Kindertagen, die Einführung der D-Mark, das Wunder von Bern, Kaffeeersatz, und viele andere Begebenheiten.
Eine Sammlung von Geschichten, die die Vergangenheit der Senioren aufleben lässt.
…mehr

Produktbeschreibung
Das Lesebuch in gut lesbarer Schrift nimmt die Kinder der 30er-, 40er- und 50er-Generation mit auf eine Reise in vergangene Zeiten. Dafür hat Christina Herr literarische Texte gesammelt und mit Geschichten von älteren Menschen ergänzt. Hier leben Erinnerungen wieder auf: an den Volksempfänger und die Modelleisenbahn, den Widerstand und Wiederaufbau, die liebsten Spiele aus Kindertagen, die Einführung der D-Mark, das Wunder von Bern, Kaffeeersatz, und viele andere Begebenheiten.

Eine Sammlung von Geschichten, die die Vergangenheit der Senioren aufleben lässt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Neukirchener Aussaat; Neukirchener Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 156487
  • 03. Aufl.
  • Seitenzahl: 206
  • Erscheinungstermin: 12. Februar 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 131mm x 25mm
  • Gewicht: 336g
  • ISBN-13: 9783761564875
  • ISBN-10: 3761564872
  • Artikelnr.: 50250626
Autorenporträt
Herr, Christina
Christina Herr, geb. 1973, arbeitete als Lehrerin, bis sie ihre Leidenschaft für Bücher zum Beruf machte. Heute ist sie freiberufliche Lektorin, Autorin und Buchbloggerin. Mit ihrer Familie lebt sie in Mittelhessen, wo ihr Hund Charlie sie gehörig auf Trab hält.
Rezensionen
"Christina Herr hat "Geschichten und Erinnerungen" (so der Untertitel des Buches) von Männern und Frauen gesammelt, die von ihren Kindheitserfahrungen aus der Kriegs- und Nachkriegszeit erzählen - und bei mir eigene Erinnerungen weckten. (...) Unter den 67 Beiträgen sind auch wertvolle literarische Texte z.B. von Erich Kästner, Anne Frank und Corrie ten Boom. Geschichte erklärt man am besten mit Geschichten. Dieses Buch ist eine Fundgrube und ein Anreiz, eigene Erfahrungen für die nachfolgende Generation aufzuschreiben." Quelle: Eckhard Schaefer, Lebenslauf Nr. 6/18