-7%
12,99 €
Statt 13,99 €**
12,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
-7%
12,99 €
Statt 13,99 €**
12,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 13,99 €**
-7%
12,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 13,99 €**
-7%
12,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,7, Universität Rostock, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei der in dieser Arbeit behandelten Quelle handelt es sich um eine Rede des nationalsozialistischen Propagandaministers Joseph Goebbels. Die Rede hält er im Berliner Sportpalast am 18. Februar 1943. Anlässlich der Niederlage in der Schlacht um Stalingrad im Januar 1943 ruft er vor 14.000 Zuschauern zum ,,totalen Krieg" auf. Der Zustand des Entsetzens nach der Niederlage in Stalingrad war enorm. Zu groß war die Trauer…mehr

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.53MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,7, Universität Rostock, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei der in dieser Arbeit behandelten Quelle handelt es sich um eine Rede des nationalsozialistischen Propagandaministers Joseph Goebbels. Die Rede hält er im Berliner Sportpalast am 18. Februar 1943. Anlässlich der Niederlage in der Schlacht um Stalingrad im Januar 1943 ruft er vor 14.000 Zuschauern zum ,,totalen Krieg" auf. Der Zustand des Entsetzens nach der Niederlage in Stalingrad war enorm. Zu groß war die Trauer um die gefallenen Angehörigen innerhalb der deutschen Zivilbevölkerung. Doch ausgerechnet in dieser Zeit der Trauer und der Lähmung schlug die Stunde des Propagandaministers. Fest davon entschlossen, das deutsche Volk von der Kriegsführung zu überzeugen, verfasste er am 14. Februar ein Manuskript, das er bis in die Morgenstunden des 18. Februar überarbeitete.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: GRIN Verlag
  • Seitenzahl: 18
  • Erscheinungstermin: 11. März 2021
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783346361875
  • Artikelnr.: 61308475