Erotica Universalis - Néret, Gilles
Zur Bildergalerie
15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.

Verlag / Hersteller kann z. Zt. nicht liefern
Melden Sie sich für den Produktalarm an, um über die Verfügbarkeit des Produkts informiert zu werden.

0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Die Kunst der Lust
Nackt durch die Jahrhunderte
Adam und Eva sind schuld: Seit dem Sündenfall sind Künstler aller Epochen der erotischen Versuchung erlegen. Ob die alten Ägypter, Griechen und Römer oder Rembrandt, Courbet, Degas und Picasso: Geleitet von Fantasien, Obsessionen und ihrer Libido entstanden erotische Arbeiten, die den Augen der Öffentlichkeit dank eifriger Zensoren weitestgehend verborgen blieben.
TASCHEN entdeckte in den unterirdischen Gefilden öffentlicher und privater Bibliotheken nicht nur anstößig Erotisches von Autoren wie Ovid, Aretino, Voltaire, Verlaine und
…mehr

Produktbeschreibung
Die Kunst der Lust

Nackt durch die Jahrhunderte

Adam und Eva sind schuld: Seit dem Sündenfall sind Künstler aller Epochen der erotischen Versuchung erlegen. Ob die alten Ägypter, Griechen und Römer oder Rembrandt, Courbet, Degas und Picasso: Geleitet von Fantasien, Obsessionen und ihrer Libido entstanden erotische Arbeiten, die den Augen der Öffentlichkeit dank eifriger Zensoren weitestgehend verborgen blieben.

TASCHEN entdeckte in den unterirdischen Gefilden öffentlicher und privater Bibliotheken nicht nur anstößig Erotisches von Autoren wie Ovid, Aretino, Voltaire, Verlaine und Maupassant. Berühmte Maler wie Boucher, Fragonard, Dalí und Matisse schufen nicht minder unanständige Illustrationen zu deren Texten. Für diese neue gebundene Ausgabe haben wir die schönsten Werke aus unserer Sammlung Erotica Universalis neu zusammengestellt. Ein Fest für alle Sinne!
Adam und Eva sind schuld: Seit dem Sündenfall sind Künstler aller Epochen der erotischen Versuchung erlegen. Ob die alten Ägypter, Griechen und Römer oder Rembrandt, Courbet, Degas und Picasso: Geleitet von Fantasien, Obsessionen und ihrer Libido entstanden erotische Arbeiten, die den Augen der Öffentlichkeit dank eifriger Zensoren weitestgehend verborgen blieben. TASCHEN entdeckte in den unterirdischen Gefilden öffentlicher und privater Bibliotheken nicht nur anstößig Erotisches von Autoren wie Ovid, Aretino, Voltaire, Verlaine und Maupassant. Berühmte Maler wie Boucher, Fragonard, Dalí und Matisse schufen nicht minder unanständige Illustrationen zu deren Texten. Für diese neue gebundene Ausgabe haben wir die schönsten Werke aus unserer Sammlung Erotica Universalis neu zusammengestellt. Ein Fest für alle Sinne!Über die ReiheBibliotheca Universalis - Kompakte kulturelle Begleiter zur Feier des eklektischen TASCHEN-Universums!
  • Produktdetails
  • Bibliotheca Universalis
  • Verlag: Taschen Verlag; Taschen
  • Artikelnr. des Verlages: 45419
  • Seitenzahl: 576
  • Erscheinungstermin: Oktober 2013
  • Deutsch, Englisch, Französisch
  • Abmessung: 203mm x 144mm x 43mm
  • Gewicht: 1136g
  • ISBN-13: 9783836547789
  • ISBN-10: 3836547783
  • Artikelnr.: 37503484
Autorenporträt
Néret, Gilles§Gilles Néret (1933-2005) war Kunsthistoriker, Journalist, Schriftsteller und Ausstellungskritiker. Er organisierte mehrere Kunst-Retrospektiven in Japan und gründete das SEIBU Museum sowie die Galerie Wildenstein in Tokio. Er leitete Kunstzeitschriften wie L' il und Connaissance des Arts und erhielt für seine Publikationen 1981 den Prix Élie Faure. Néret war Herausgeber von TASCHENs Monet und Velázquez und Autor von Dalí - Das malerische Werk, Matisse sowie Erotica Universalis.
Rezensionen
"Erotica Universalis gibt einen Überblick über die unanständige Geschichte der erotischen Kunst - vom alten Ägypten bis heute -, und stellt Werke vor, die sexuelle Fantasien in Meisterwerke transformierten." The Huffington Post, New York