Eugen von Schneider (1854-1937: Archivar und Historiker zwischen Königreich und Republik - Schneider, Eugen von
19,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Eugen von Schneider, der "Archivar des letzten württembergischen Königs", war eine außergewöhnliche Persönlichkeit. Als Tübinger Stiftler war er im Stuttgarter Geheimen Staatsarchiv, dem er seit 1881 angehörte und das er seit 1905 leitete, ein "Quereinsteiger" in einem bis dahin von Juristen beherrschten Milieu. Seine "Blätter aus meinem Leben" reichen von der Kindheit bis in die letzten Lebensjahre. Wir begegnen darin einem umfassend gebildeten, politisch und literarisch interessierten Mann, dessen Wirken weit über die Welt der Urkunden und Akten hinausführte. Schneiders Autobiographie ist…mehr

Produktbeschreibung
Eugen von Schneider, der "Archivar des letzten württembergischen Königs", war eine außergewöhnliche Persönlichkeit. Als Tübinger Stiftler war er im Stuttgarter Geheimen Staatsarchiv, dem er seit 1881 angehörte und das er seit 1905 leitete, ein "Quereinsteiger" in einem bis dahin von Juristen beherrschten Milieu. Seine "Blätter aus meinem Leben" reichen von der Kindheit bis in die letzten Lebensjahre. Wir begegnen darin einem umfassend gebildeten, politisch und literarisch interessierten Mann, dessen Wirken weit über die Welt der Urkunden und Akten hinausführte. Schneiders Autobiographie ist eine einzigartige Quelle zu den gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen im Württemberg des späten 19. und 20. Jahrhunderts.
  • Produktdetails
  • Lebendige Vergangenheit. Zeugnisse und Erinnerunge 24
  • Verlag: Kohlhammer
  • Seitenzahl: 164
  • Erscheinungstermin: 12. Mai 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 245mm x 169mm x 19mm
  • Gewicht: 402g
  • ISBN-13: 9783170220560
  • ISBN-10: 317022056X
  • Artikelnr.: 33314585
Autorenporträt
Dr. Bernhard Theil war Stellvertretender Leiter des Hauptstaatsarchiv Stuttgart.