-12%
34,99 €
Statt 39,90 €**
34,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-12%
34,99 €
Statt 39,90 €**
34,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 39,90 €**
-12%
34,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 39,90 €**
-12%
34,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Gegenwärtig erlebt der Süden Europas in der öffentlichen Debatte eine neue Konjunktur. Mit Vorliebe wird dabei ein europäischer Nord-Süd-Gegensatz heraufbeschworen, ohne jedoch auf seine lange Geschichte zu blicken. Wirtschaftlich und politisch unterentwickelt, unterschieden sich Italien, Spanien, Portugal und Griechenland nach dem Zweiten Weltkrieg von den sogenannten westeuropäischen Gesellschaften. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts schien diese Ungleichheit überwunden. Nun droht die Schuldenkrise den Kontinent erneut zu spalten. Die Beiträge hinterfragen gängige Annahmen und Bilder von…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 4.47MB
Produktbeschreibung
Gegenwärtig erlebt der Süden Europas in der öffentlichen Debatte eine neue Konjunktur. Mit Vorliebe wird dabei ein europäischer Nord-Süd-Gegensatz heraufbeschworen, ohne jedoch auf seine lange Geschichte zu blicken. Wirtschaftlich und politisch unterentwickelt, unterschieden sich Italien, Spanien, Portugal und Griechenland nach dem Zweiten Weltkrieg von den sogenannten westeuropäischen Gesellschaften. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts schien diese Ungleichheit überwunden. Nun droht die Schuldenkrise den Kontinent erneut zu spalten. Die Beiträge hinterfragen gängige Annahmen und Bilder von "Südeuropa " und ergründen, inwiefern der "Süden" einen homogenen Raum mit strukturellen Gemeinsamkeiten darstellt.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 252
  • Erscheinungstermin: 08.10.2015
  • Englisch
  • ISBN-13: 9783593433035
  • Artikelnr.: 43861466
Autorenporträt
Professor Martin Baumeister ist Direktor des Deutschen Historischen Instituts in Rom.
Roberto Sala ist wiss. Mitarbeiter am Departement Geschichte der Universität Basel.
Inhaltsangabe
Introduction7

Martin Baumeister and Roberto Sala

I.Southern Models?

A Long Road South. Southern Europe as a Discursive Construction and Historical Region after 194519

Martin Baumeister and Roberto Sala

Southern Europe in Social Science. A 'Southern European Model'?51

Martin Rhodes

Southern Welfare States. Configuration of the Welfare Balance between State and the Family77

Claude Martin

II.A European Periphery?

The Interruption of Industrialization in Southern Europe. A Center-Periphery Perspective103

Annamaria Simonazzi and Andrea Ginzburg

Migration and Southern Europe. A Center-Periphery Dynamic?139

Russell King

III.Modernity and Other Master Narratives

Southern Europe and the Master Narratives of 'Modernization' and 'Modernity'173

Wolfgang Knöbl

Manifold Discourses. Mapping the South in Contemporary European History201

Patricia Hertel

IV.PoliticalEntanglements

Southern Europe and International Politics

in the Post-War Period 221

Guido Franzinetti

Ptolemaics and Copernicans. Southern Europe and the European Integration Process235

Massimo Piermattei

Notes on Authors253