Paul Feyerabend - Stadler, Friedrich / Fischer, Kurt R. (Hgg.)
24,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Feyerabend, der im Jahr 2004 achzig Jahre alt geworden wäre, genießt den trendigen Geniekult mit dem postmodernen Image eines anarchistischen Zerstörers aller rationalistischen Philosophie und analytischen Wissenschaftstheorie ("anything goes"). Der Band wagt in kritischer Beleuchtung einen neuen Blick auf seine einflussreichen Publikationen sowie seine autobiografischen Schriften.…mehr

Produktbeschreibung
Feyerabend, der im Jahr 2004 achzig Jahre alt geworden wäre, genießt den trendigen Geniekult mit dem postmodernen Image eines anarchistischen Zerstörers aller rationalistischen Philosophie und analytischen Wissenschaftstheorie ("anything goes"). Der Band wagt in kritischer Beleuchtung einen neuen Blick auf seine einflussreichen Publikationen sowie seine autobiografischen Schriften.
  • Produktdetails
  • Veröffentlichungen des Instituts Wiener Kreis Bd.14
  • Verlag: Springer, Wien
  • Artikelnr. des Verlages: 11572565
  • 2006
  • Seitenzahl: 196
  • Erscheinungstermin: 12. Oktober 2006
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 10mm
  • Gewicht: 264g
  • ISBN-13: 9783211297599
  • ISBN-10: 3211297596
  • Artikelnr.: 15163477
Autorenporträt
Kurt Rudolf Fischer,

geboren 1922 in Wien, Ph. D. University of California (Berkeley) 1964. Lehrtätigkeit unter anderem in Berkeley, Harvard und der University of Chicago. Honorarprofessor am Institut für Philosophie der Universität Wien seit 1979. Zahlreiche Publikationen.

Friedrich Stadler,

Professor im Bereich Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftstheorie an der Universität Wien, Begründer und wissenschaftlicher Leiter des Instituts Wiener Kreis und Herausgeber der Reihe "Veröffentlichungen des Instituts Wiener Kreis". Zahlreiche Veröffentlichungen.
Inhaltsangabe
Editorial.-
Friedrich Stadler, Paul Feyerabend - Ein Philosoph aus Wien;
Kurt Rudolf Fischer, Feyerabends Weltanschauung.-
Paul Hoyningen-Huene / Eric Oberheim, Neues zu Feyerabend.-
Erhard Oeser, Paul Feyerabend zwischen Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftstheorie.-
Reinhold Knoll, Warum Wissenschaft eine Kunst ist ... Gedanken zu Paul Feyerabend.-
Hans Sluga, Der erkenntnistheoretische Anarchismus. Paul Feyerabend in Berkeley.-
Karl Svozil, Feyerabend and Physics.-
Juliet Floyd, Homage to Vienna: Feyerabend on Wittgenstein (and Austin and Quine).-
Namenregister / Index of Names.-Die Autoren / The Authors.