Der Liberale Intergouvernementalismus als Erklärungsmodell für die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (eBook, PDF) - Maus, Ronja
2,99 €
2,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
2,99 €
2,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
2,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
2,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


Essay aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,3, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl war die erste supranationale Organisation Europas. Ohne sie als Vorläufer würde die Europäische Union, wie wir sie gegenwärtig kennen, nicht existieren. Die heutigen Organe haben ihren Ursprung in diesem Integrationsprojekt, das unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg gegründet wurde. Damals war es unbedingt erforderlich, Westeuropa ökonomisch wieder aufzubauen. Gleichzeitig…mehr

Produktbeschreibung
Essay aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,3, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl war die erste supranationale Organisation Europas. Ohne sie als Vorläufer würde die Europäische Union, wie wir sie gegenwärtig kennen, nicht existieren. Die heutigen Organe haben ihren Ursprung in diesem Integrationsprojekt, das unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg gegründet wurde. Damals war es unbedingt erforderlich, Westeuropa ökonomisch wieder aufzubauen. Gleichzeitig suchte man nach Mitteln, einen nachhaltigen und langfristigen Frieden zu sichern. So entstand das Projekt der EGKS, dessen Grundlage eine Zusammenlegung der Kohle und Stahlproduktion der Mitgliedsländer, vornehmlich Frankreich und Deutschland, war. Dieser Essay beleuchtet die Gründung der EGKS. Dabei bedient er sich dem theoretischen Ansatz des Liberalen Intergouvernementalismus, der im Folgenden kurz vorgestellt wird. Anschließend wird in Kapitel 3 dieses Essays die Institution EGKS eingeführt. Darauf aufbauend, untersucht der Essay, inwiefern sich das theoretische Konzept des LI auf das Praxis-Beispiel der EGKS übertragen lassen. Die Leitfrage ist daher, wie finden sich die Annahmen des LI in den Phasen der Gründung der EGKS wieder? Dementsprechend werden folgende Fragen aufgeworfen: Wie sahen nationale Interessen aus? Wie gestalteten sich die zwischenstaatlichen Verhandlungen? Welche Struktur haben die gegründeten Institutionen der EGKS?

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: GRIN Verlag
  • Seitenzahl: 6
  • Erscheinungstermin: 27.02.2017
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783668404908
  • Artikelnr.: 47848915