EUR 11,00
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Heute legt sich kulturelle - durch Kunst (und Gefühl) in die Gesellschaft hineingetragene - Verblödung wie Mehltau über stets gefühlssüchtigere Menschen, zumal wenn sie ihre gefühlsfundierten (besonderen) Interessen für verallgemeinerungsfähig halten und es verstehen, jene Interessen in ein paar schöne Sprachfiguren zu kleiden. Die Regel ist zunehmend die: wenn Kunst über soziale Realität redet, redet sie über subjektive Befindlichkeiten (aus Band 2, S. 23).…mehr

Produktbeschreibung
Heute legt sich kulturelle - durch Kunst (und Gefühl) in die Gesellschaft hineingetragene - Verblödung wie Mehltau über stets gefühlssüchtigere Menschen, zumal wenn sie ihre gefühlsfundierten (besonderen) Interessen für verallgemeinerungsfähig halten und es verstehen, jene Interessen in ein paar schöne Sprachfiguren zu kleiden. Die Regel ist zunehmend die: wenn Kunst über soziale Realität redet, redet sie über subjektive Befindlichkeiten (aus Band 2, S. 23).
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 196
  • 2015
  • Ausstattung/Bilder: 2015. 196 S. 210 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 146mm x 17mm
  • Gewicht: 290g
  • ISBN-13: 9783734784552
  • ISBN-10: 3734784557
  • Best.Nr.: 42973547
Autorenporträt
Franz Witsch, geb. 1952, lebt in Hamburg und ist Lehrer für Politik, Geografie und Philosophie. Zwischen 1984 bis 2003 arbeitete er in allen Bereichen der freien Wirtschaft als Informatiker und Unternehmensberater. Heute schreibt er sozialphilosophische Texte und Bücher.