22,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Wo einst endlose Kamelkarawanen den Mittelmeerraum mit Ostasien verbanden, entsteht heute das Megaprojekt der Volksrepublik China: die Neue Seidenstraße. Chinas Staatschef Xi Jinping will an die Größe Chinas zu Zeiten Marco Polos anknüpfen und investiert fast eine Billion Dollar in die neue Handelsroute von Shanghai nach Rotterdam. Es ist das größte Infrastrukturvorhaben seit dem Marshallplan.
Doch nicht überall stößt Chinas Renaissance auf Begeisterung: Viele Länder entlang der Handelsrouten fühlen sich von der Machtdemonstration Chinas herausgefordert, und die EU fürchtet eine
…mehr

Produktbeschreibung
Wo einst endlose Kamelkarawanen den Mittelmeerraum mit Ostasien verbanden, entsteht heute das Megaprojekt der Volksrepublik China: die Neue Seidenstraße. Chinas Staatschef Xi Jinping will an die Größe Chinas zu Zeiten Marco Polos anknüpfen und investiert fast eine Billion Dollar in die neue Handelsroute von Shanghai nach Rotterdam. Es ist das größte Infrastrukturvorhaben seit dem Marshallplan.

Doch nicht überall stößt Chinas Renaissance auf Begeisterung: Viele Länder entlang der Handelsrouten fühlen sich von der Machtdemonstration Chinas herausgefordert, und die EU fürchtet eine Verschiebung der Kräfteverhältnisse. Zu Recht?

In seinem neuen Buch berichtet Chinaexperte Marcus Hernig nicht nur von Chinas Vision der Rückkehr zu historischer Größe und der Angst vor der "Gelben Gefahr", sondern auch davon, wie Europa auf die Renaissance der Seidenstraße reagieren muss - eine faszinierende Reise entlang der legendärsten Handelsroute der Welt.
  • Produktdetails
  • Edition Tichys Einblick
  • Verlag: Finanzbuch Verlag
  • Seitenzahl: 256
  • Erscheinungstermin: 10. September 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 155mm x 22mm
  • Gewicht: 519g
  • ISBN-13: 9783959721387
  • ISBN-10: 3959721382
  • Artikelnr.: 52563916
Autorenporträt
Hernig, Marcus
Marcus Hernig, Jahrgang 1968, studierte Sinologie, Germanistik und Geschichte in Bochum und Nanjing. Er lebt seit 1992 in China und hatte mehrere Tätigkeiten in der chinesisch-deutschen Bildungs- und Kulturarbeit - beispielsweise als Beauftragter des deutschen Generalkonsulats in Shanghai für Bildungszusammenarbeit, deutsche Sprache und Literatur. Seit 2007 ist er als Seminarleiter, Berater und Autor tätig und leitet chinesisch-deutsche Programme für Unternehmen, in der Kreativwirtschaft sowie in Bildungseinrichtungen. Er hält eine Gastprofessur an der Tongji-Universität Shanghai und an der Zhejiang-Universität Hangzhou.