48,00 €
48,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
48,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
48,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
48,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Wie kann Forschung in den Dienst einer innovativen didaktischen Praxis gestellt werden? Dieser Band diskutiert mit "Design-Based Research" (DBR) eine Forschungskonzeption, die hierzu neue Antworten vorschlägt. Grundlegend für DBR ist das Ziel, die Entwicklung innovativer Lösungen für praktische Bildungsprobleme mit der Gewinnung wissenschaftlicher Erkenntnisse zu verzahnen. Als Ausgangspunkt der Forschung wird daher nicht gefragt, ob eine bestehende Praxis wirksam ist, sondern wie ein angestrebtes Bildungsziel in einem gegebenen Kontext durch eine schrittweise zu verfeinernde Innovation am…mehr

Produktbeschreibung
Wie kann Forschung in den Dienst einer innovativen didaktischen Praxis gestellt werden? Dieser Band diskutiert mit "Design-Based Research" (DBR) eine Forschungskonzeption, die hierzu neue Antworten vorschlägt. Grundlegend für DBR ist das Ziel, die Entwicklung innovativer Lösungen für praktische Bildungsprobleme mit der Gewinnung wissenschaftlicher Erkenntnisse zu verzahnen. Als Ausgangspunkt der Forschung wird daher nicht gefragt, ob eine bestehende Praxis wirksam ist, sondern wie ein angestrebtes Bildungsziel in einem gegebenen Kontext durch eine schrittweise zu verfeinernde Innovation am besten erreicht werden könnte. So geht es nicht nur um die Untersuchung von bereits bestehenden Wirklichkeiten, sondern zudem um die Entwicklung von zukünftigen Möglichkeiten.

DBR entstand als Reaktion auf die Kritik an der mangelnden praktischen Anwendung von Befunden aus der empirisch-analytischen Lehr-Lernforschung. DBR nimmt diese Kritik auf und versucht sie konstruktiv zu wenden. Obwohl sich viele der forschungstheoretischen Vorschläge auf Vorläufer stützen, lässt sich DBR aktuell noch nicht durch ein einheitliches Regelwerk kennzeichnen - es ist vielmehr ein "Paradigma in Entwicklung".

Dieser Band reflektiert den Stand der Diskussionen um DBR, systematisiert sie und schafft insbesondere für die Berufs- und Wirtschaftspädagogik neue Grundlagen für die Umsetzung in der Forschungspraxis.


Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Franz Steiner Verlag
  • Seitenzahl: 247
  • Erscheinungstermin: 14.07.2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783515108416
  • Artikelnr.: 41431442
Autorenporträt
Dieter Euler studierte Betriebswirtschafslehre, Wirtschaftspädagogik und Sozialphilosophie in Trier, Köln und London. Er absolvierte seine Promotion (1988) und Habilitation (1994) an der Universität zu Köln. Seit Oktober 2000 ist Prof. Euler Inhaber des Lehrstuhls für "Wirtschaftspädagogik und Bildungsmanagement" an der Universität St. Gallen. Zuvor war er an der Universität Potsdam (1994-1995) und an der Universität Erlangen-Nürnberg (1995-2000) tätig.

Forschungsschwerpunkte sind u.a. Fragen der Förderung und Evaluation von Sozialkompetenzen, der Modernisierung der Berufsbildung, der Hochschulentwicklung und der praxisorientierten Forschung. Er ist an der Universität St. Gallen u.a. verantwortlich für die Qualitätsentwicklung sowie nationale und internationale Akkreditierungen.

Prof. Euler nimmt zahlreiche Funktionen in internationalen wissenschaftlichen und bildungspolitischen Organisationen wahr.

Peter F. E. Sloane, geb. 1954 in Halifax/UK, studierte an Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Germanistik, Philosophie und Wirtschaftspädagogik in Köln und Hagen. Er absolvierte seine Promotion (1984) und Habilitation (1992) an der Universität zu Köln. Seit November 2000 Inhaber des Lehrstuhls für "Wirtschaftspädagogik" an der Universität Paderborn. Davor war er von 1992 bis 1996 war er Lehrstuhlinhaber für Wirtschaftspädagogik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und von 1996 bis 2000 an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 2007 und 2011 hatte er eine Gastprofessur an der Universität Oxford inne. Einen Ruf auf den Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialpädagogik der Universität zu Köln (2008) lehnte er ab.

Seit 2011 ist er Research-Fellow am Department for Education der University of Oxford und seit 2013 appointed visiting Professor der University of Leeds.

Forschungsschwerpunkte sind u. a. Berufsbildungsforschung, Institutionentheorie, Bildungsgangdidaktik, Hochschuldidaktik und -entwicklung. Er ist in zahlreichen nationalen und internationalen Projekten eingebunden.