14,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

EIN NEUER FALL FÜR FRAU WUNDER UND HERRN SPYRIDAKIS Rosalie, die sich mit Senf verwirklichen will, ist komisch und ungewöhnlich zugleich. Sie, die Katholikin, hat an ihrer Seite Dani und Hamed, einen Juden und einen Moslem. Spielt das etwa eine Rolle bei ihrer Geschäftsidee, ungewöhnliche Senfsorten zu entwickeln und zu verkaufen? Nein! Doch Dani wird tot in einem Senfbottich aufgefunden. Handelt es sich um einen Religionsmord? Unser Wiesbadener Kommissar-Duo Julia Wunder und Vlassi Spyridakis ermittelt, und auch in diesem Fall führen Spuren nach Mainz, wo der Kollege Lustig sich über den…mehr

Produktbeschreibung
EIN NEUER FALL FÜR FRAU WUNDER UND HERRN SPYRIDAKIS
Rosalie, die sich mit Senf verwirklichen will, ist komisch und ungewöhnlich zugleich. Sie, die Katholikin, hat an ihrer Seite Dani und Hamed, einen Juden und einen Moslem. Spielt das etwa eine Rolle bei ihrer Geschäftsidee, ungewöhnliche Senfsorten zu entwickeln und zu verkaufen? Nein! Doch Dani wird tot in einem Senfbottich aufgefunden. Handelt es sich um einen Religionsmord?
Unser Wiesbadener Kommissar-Duo Julia Wunder und Vlassi Spyridakis ermittelt, und auch in diesem Fall führen Spuren nach Mainz, wo der Kollege Lustig sich über den grotesken Mord wundert. Bringt er Julia und Vlassi auf die richtige Spur oder nur alle in Gefahr? Mit Witz und Humor knackt das ungewöhnliche Trio auch diesen Fall.
  • Produktdetails
  • Niemeyer Krimi
  • Verlag: Niemeyer, Hameln
  • Seitenzahl: 448
  • Erscheinungstermin: September 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 192mm x 128mm x 32mm
  • Gewicht: 342g
  • ISBN-13: 9783827194855
  • ISBN-10: 3827194857
  • Artikelnr.: 52985802
Autorenporträt
Lothar Schöne, geb. in Herrnhut, arbeitete als Journalist, Hochschullehrer, Drehbuchautor und veröffentlichte Romane, Erzählungen und Sachbücher. Er erhielt eine Reihe von Preisen und Auszeichnungen, unter anderem das Villa-Massimo-Stipendium in Rom, den Stadtschreiber-Preis von Klagenfurt/Österreich und den von Erfurt, den Literaturpreis der Stadt Offenbach a.M., zuletzt 2015 den Kulturpreis des Rheingau-Taunus-Kreises. Sein Roman "Der blaue Geschmack der Welt" wurde von den Lesern der Tageszeitung "Die Welt" zum "Buch des Jahres" gekürt, der Roman "Das jüdische Begräbnis" in sechs Sprachen übersetzt. Derzeit wird die Verfilmung vorbereitet.
Rezensionen
"Hören Sie das Knistern beim Lesen? Das kommt von der Spannung und dem Witz in Lothar Schönes Krimi." Gerd Plachetka, Allgemeine Zeitung Mainz