Erstlingswerk - Scherer, Mathias
9,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Eine Mordserie erschüttert das beschauliche Wiesbaden und versetzt Kriminalhauptkommissar Wenzel in Ratlosigkeit. Die Opfer scheinen willkürlich gewählt, die Tatorte ohne jeden Zusammenhang. Einzige Verbindung: John und Liz Rutherford, ein alterndes britisches Ehepaar, das sich bei seiner Tour durch Hessens Landeshauptstadt stets zur falschen Zeit am falschen Ort aufzuhalten scheint ... Eloquent, humorvoll und spannungsgeladen debütiert Mathias Scherer mit seinem Kriminalroman Erstlingswerk und weiß seine Leser nicht nur an fiktive Tatorte zu führen, sondern auch allerlei Wissenswertes über…mehr

Produktbeschreibung
Eine Mordserie erschüttert das beschauliche Wiesbaden und versetzt Kriminalhauptkommissar Wenzel in Ratlosigkeit. Die Opfer scheinen willkürlich gewählt, die Tatorte ohne jeden Zusammenhang. Einzige Verbindung: John und Liz Rutherford, ein alterndes britisches Ehepaar, das sich bei seiner Tour durch Hessens Landeshauptstadt stets zur falschen Zeit am falschen Ort aufzuhalten scheint ...
Eloquent, humorvoll und spannungsgeladen debütiert Mathias Scherer mit seinem Kriminalroman Erstlingswerk und weiß seine Leser nicht nur an fiktive Tatorte zu führen, sondern auch allerlei Wissenswertes über Wiesbadens Sehenswürdigkeiten zu berichten. Eine literarische Delikatesse für den eingefleischten Krimifreund.
  • Produktdetails
  • Erstlingswerk Reihe.K
  • Verlag: Edition Federleicht
  • Seitenzahl: 112
  • Erscheinungstermin: 2. Dezember 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 126mm x 7mm
  • Gewicht: 80g
  • ISBN-13: 9783946112259
  • ISBN-10: 3946112250
  • Artikelnr.: 49414417
Autorenporträt
Scherer, Mathias
MATHIAS SCHERER, geboren 1966, wuchs in Wiesbaden auf, wo er heute noch lebt. Nach dem Jura-Studium in Mainz war er als Syndikusanwalt bei einem Industrieverband in Frankfurt tätig. Seit 2011 ist er selbständiger Rechtsanwalt in Wiesbaden. Neben der Juristerei hatte er immer eine Nähe zur Schriftstellerei. Über Jahre schrieb er humorige Kurzgeschichten, die 2016 unter dem Titel "Vom Irrwitz des Alltags" im Verlag Edition federleicht erschienen.