Joannis Avramidis
29,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Mit seinen formal strengen, gleichwohl facettenreichen Arbeiten zählt der Künstler Joannis Avramidis zu den wichtigsten Vertretern der österreichischen Bildhauerei. Avramidis Werk kreiste stets um die menschliche Figur. Aus Kreissegmentformen aufgebaut, wurde diese abstrahiert und in sich ausgewogene monumentale Rundplastiken transformiert. In seiner Suche nach einer Verdichtung des Figürlichen bei gleichzeitiger Abstraktheit der Form orientierte sich Avramidis an der griechisch archaischen und klassischen Skulptur ebenso, wie er sich von Künstlern wie Hans von Marées, Constantin Brancusi oder…mehr

Produktbeschreibung
Mit seinen formal strengen, gleichwohl facettenreichen Arbeiten zählt der Künstler Joannis Avramidis zu den wichtigsten Vertretern der österreichischen Bildhauerei. Avramidis Werk kreiste stets um die menschliche Figur. Aus Kreissegmentformen aufgebaut, wurde diese abstrahiert und in sich ausgewogene monumentale Rundplastiken transformiert. In seiner Suche nach einer Verdichtung des Figürlichen bei gleichzeitiger Abstraktheit der Form orientierte sich Avramidis an der griechisch archaischen und klassischen Skulptur ebenso, wie er sich von Künstlern wie Hans von Marées, Constantin Brancusi oder Wilhelm Lehmbruck inspirieren ließ. Die Publikation gibt einen umfassenden Einblick in das Lebenswerk des Künstlers.
  • Produktdetails
  • Verlag: Verlag Der Buchhandlung König
  • Seitenzahl: 272
  • Erscheinungstermin: 26. Mai 2017
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 279mm x 234mm x 23mm
  • Gewicht: 1424g
  • ISBN-13: 9783960981398
  • ISBN-10: 3960981392
  • Artikelnr.: 48050887
Autorenporträt
Robert Fleck, 1957 in Wien geboren, ist Direktor der Deichtorhallen Hamburg. Er hat unter anderem bei Gilles Deleuze und Michel Foucault studiert und 1988 in Innsbruck mit einer Arbeit über die Revolution von 1848 promoviert. Bei Philo Fine Arts ist erschienen: HIER DISTANS. Arnulf Rainer, Dieter Roth & die Wiener Künstlerbohème der Siebziger (2008)

Hans-Peter Wipplinger, geboren 1968, Studium der Kunstgeschichte, Theaterwissenschaft, Publizistik und Kommunikationswissenschaft. Kulturmanager, Museumsdirektor, Autor und Kurator im Bereich Klassische Moderne und Gegenwartskunst; Stationen u.a. im O.K Centrum für Gegenwartskunst Linz, New Museum of Contemporary Art New York, MMK Passau. Seit 2009 Geschäftsführer der Kunstmeile Krems und Programmleiter der Kunsthalle Krems.