9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Woher kommen wir? Was hat uns zum Menschen gemacht? Wann fingen wir an, die Welt zu gestalten? Der preisgekrönte Wissenschaftsjournalist Hubert Filser hat sich auf Spurensuche begeben. Er war in der Südosttürkei, wo vor 12 000 Jahren die ersten Tempel errichtet und das erste Mal Feldfrüchte geerntet wurden. Und er ist auf die Schwäbische Alb gefahren zu der Höhle, in der man das älteste Musikinstrument entdeckte: eine steinzeitliche Knochenflöte. Zusammen mit Filser erleben wir die epochalen historischen Premieren, besuchen namhafte Wissenschaftler und erfahren die neuesten Forschungsergebnisse.…mehr

Produktbeschreibung
Woher kommen wir? Was hat uns zum Menschen gemacht? Wann fingen wir an, die Welt zu gestalten? Der preisgekrönte Wissenschaftsjournalist Hubert Filser hat sich auf Spurensuche begeben. Er war in der Südosttürkei, wo vor 12 000 Jahren die ersten Tempel errichtet und das erste Mal Feldfrüchte geerntet wurden. Und er ist auf die Schwäbische Alb gefahren zu der Höhle, in der man das älteste Musikinstrument entdeckte: eine steinzeitliche Knochenflöte. Zusammen mit Filser erleben wir die epochalen historischen Premieren, besuchen namhafte Wissenschaftler und erfahren die neuesten Forschungsergebnisse.
  • Produktdetails
  • Ullstein Taschenbuch Bd.37503
  • Verlag: Ullstein Tb
  • Seitenzahl: 329
  • Erscheinungstermin: 12. April 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 118mm x 22mm
  • Gewicht: 244g
  • ISBN-13: 9783548375038
  • ISBN-10: 3548375030
  • Artikelnr.: 36799644
Autorenporträt
Filser, Hubert
Hubert Filser ist Wissenschaftsreporter für die Süddeutsche Zeitung und arbeitet als Chefautor für Quarks&Co. Zuvor war er Wissenschaftsredakteur der SZ und entwickelte mit anderen das Magazin SZ Wissen. Filser wurde 2007 mit dem Theiss-Archäologie-Preis und 2012 mit dem Arthur-Köstler-Preis ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in München.
Rezensionen

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 02.12.2011

Neugier und Struktur
Von SZ-Autoren: Hubert Filser
über Menschheitspremieren
Was hat uns zum Menschen gemacht? Wann fingen wir an, die Welt zu gestalten? Warum probieren wir ständig neue Dinge aus? SZ-Autor Hubert Filser nähert sich den großen Menschheitsthemen, indem er sich intensiv und unterhaltsam zugleich mit unseren Anfängen beschäftigt. In seinem Buch „Das erste Mal“ erzählt er von Premieren der Menschheitsgeschichte: vom ersten Feuer über das erste Bier, die ersten blauen Augen bis hin zum ersten Computer.
So erfahren wir, dass das erste Werkzeug die Erfindung der Naturwissenschaften ermöglichte; dass die ersten Mathematiker nicht Euklid oder Pythagoras waren, sondern Menschen aus Afrika, die auf einen Knochen Primzahlen einritzten; und dass auf dem ersten Musikinstrument, einer Flöte, geschnitzt aus einem Schwanenknochen, vor 40 000 Jahren dasselbe Zusammenspiel aus fünf Tönen erklang, das bis heute in Kinderliedern auftaucht. Der Autor zeichnet ein genaues Bild vergangener Welten. Am Ende der kurzweiligen Lektüre hat der Leser spannende Details erfahren und erkennt ein universelles Entwicklungsmuster: Was uns wirklich erfolgreich macht, ist eine Mischung aus unserer Neugier einerseits und der Fähigkeit, Strukturen zu erkennen und zu bewahren. SZ
HUBERT FILSER: Das erste Mal. Ullstein Verlag, Berlin 2011. 329 S., 18 Euro.
SZdigital: Alle Rechte vorbehalten - Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr