Preußen
19,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Die längste Zeit seines Bestehens war Preußen reaktionär und modern zugleich: Es stand für Militarismus und Bürokratie, aber auch für Reformstreben, Liberalismus und Religionsfreiheit. Die Vielzahl der bedeutenden Persönlichkeiten, die Preußen im Politischen wie im Kulturellen hervorgebracht hat, die Feldzüge und Kriege sowie die "preußischen Tugenden" begründeten einen Mythos, der bis in unsere Tage ungebrochen ist. Namhafte Historiker gehen diesem Mythos nach und beschreiben anschaulich die prägenden Aspekte preußischer Geschichte zwischen 1134 und 1947.…mehr

Produktbeschreibung
Die längste Zeit seines Bestehens war Preußen reaktionär und modern zugleich: Es stand für Militarismus und Bürokratie, aber auch für Reformstreben, Liberalismus und Religionsfreiheit. Die Vielzahl der bedeutenden Persönlichkeiten, die Preußen im Politischen wie im Kulturellen hervorgebracht hat, die Feldzüge und Kriege sowie die "preußischen Tugenden" begründeten einen Mythos, der bis in unsere Tage ungebrochen ist. Namhafte Historiker gehen diesem Mythos nach und beschreiben anschaulich die prägenden Aspekte preußischer Geschichte zwischen 1134 und 1947.
  • Produktdetails
  • Verlag: be.bra verlag
  • Aktualis. Sonderausg.
  • Seitenzahl: 247
  • Erscheinungstermin: September 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 251mm x 233mm x 20mm
  • Gewicht: 1054g
  • ISBN-13: 9783898090957
  • ISBN-10: 3898090957
  • Artikelnr.: 33444417
Autorenporträt
Julius H. Schoeps, geboren 1942 in Schweden, studierte Geschichte, Geistesgeschichte sowie Politik- und Theaterwissenschaften in Erlangen und Berlin. Nach einem langjährigen Lehrauftrag in Duisburg war er seit 1991 Professor für Neuere Geschichte an der Universität Potsdam und ist bis heute Direktor des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien. Zahlreiche Publikationen zur preußischen und deutschen Geschichte, zuletzt 'Das Erbe der Mendelssohns' (2009).