Machtfaktor Religion
40,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in ca. 2 Wochen
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Wie definieren Religionen ihre Stellung in Staat und Gesellschaft? Wie üben religiöse Institutionen und Funktionsträger weltlichen Einfluss aus? Und wie wirkt dies auf das geistliche Selbstverständnis von Religionsgemeinschaften zurück? In Fallstudien aus Geschichte und Gegenwart untersuchen die Autor/innen dieses Bandes den Einfluss der Religionen auf das politisch-gesellschaftliche Leben. Der Schwerpunkt liegt auf dem Christentum, vergleichend werden jedoch Studien zu Islam und Judentum hinzugezogen. Die interdisziplinär angelegten Beiträge verbinden dabei religions-, sozial- und…mehr

Produktbeschreibung
Wie definieren Religionen ihre Stellung in Staat und Gesellschaft? Wie üben religiöse Institutionen und Funktionsträger weltlichen Einfluss aus? Und wie wirkt dies auf das geistliche Selbstverständnis von Religionsgemeinschaften zurück?
In Fallstudien aus Geschichte und Gegenwart untersuchen die Autor/innen dieses Bandes den Einfluss der Religionen auf das politisch-gesellschaftliche Leben. Der Schwerpunkt liegt auf dem Christentum, vergleichend werden jedoch Studien zu Islam und Judentum hinzugezogen. Die interdisziplinär angelegten Beiträge verbinden dabei religions-, sozial- und geschichtswissenschaftliche 'Außensichten' mit einer theologischen 'Innensicht'.
Das thematische Spektrum reicht vom Christentum in der Spätantike bis zu den Kirchen in der modernen deutschen Gesellschaft. Betrachtet werden unter anderem die Rolle von Einzelgestalten wie Billy Graham und Ian Paisley, die Einwirkung der Kirchen auf gesellschaftliche Transformationsprozesse in Südamerika und Südafrika oder die Macht jüdisch-orthodoxer Parteien in Israel und schiitischer Geistlicher im Iran.
  • Produktdetails
  • Verlag: Böhlau
  • Seitenzahl: 272
  • Erscheinungstermin: Dezember 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 237mm x 164mm x 24mm
  • Gewicht: 566g
  • ISBN-13: 9783412208264
  • ISBN-10: 3412208264
  • Artikelnr.: 33371277
Autorenporträt
Peter Waldmann ist Professor em. für Soziologie an der Universität Augsburg. Bernd Oberdorfer ist Professor für Evangelische Theologie an der Universität Augsburg.
Inhaltsangabe
Vorwort
Einführung
Bernd Oberdorfer: Religiöser Einfluss in Staat und Gesellschaft:

Eine Problemskizze
Teil 1: Die Dialektik von Macht und Machtlosigkeit bei
religiösen Bewegungen
Eckart Otto: Erneuerungen aus dem Nullpunkt:

Situationen extremer Machtlosigkeit als Ursprung religiöser
Erneuerungsbewegungen in der Literatur des antiken Judentums
Peter Gemeinhardt: "Quid est imperatori cum ecclesia?"
Das Christentum in der Spätantike und seine Geistlichen auf dem Weg
in die Nähe der politischen Macht
Bernd Oberdorfer: Geistliche Identität und weltlicher Einfluss:

Stellung und Macht der christlichen Kirche in Deutschland:

Geschichtliche Beobachtungen, gegenwärtige Perspektiven
Teil 2: Rollen und Formen der Machtausübung durch Geistliche
Nicole Reinhardt: Der Beichtvater in der Frühen Neuzeit
als Berater, Richter und Prophet
Andrea Balbier: Billy Graham:

Ein Prediger zwischen Antikommunismus, Nation und Zivilreligion
Hans G. Kippenberg: Muslimische Kontroversen über die
Rechtmäßigkeit von Gewalt im Medium des Genres der fatwa
Teil 3: Religion und Politik
Angelika Timm: Die Rolle jüdisch-orthodoxer Parteien in Israel
Henner Fürtig: Das postrevolutionäre Regime im Iran:

Theokratie oder Republik?
Thomas Scheffler: Zur Theologie des Drahtseilakts:

Kirchen- und Volksführer im libanesischen Maronitentum
Teil 4: Machtrochaden: Religiöse Funktionsträger in Phasen
politischen Wandels
Corinna Hauswedell: Reverend Ian Paisley in Nordirland:

Vom Konflikttreiber zum Friedensermöglicher
Dirk J. Smit: Geistliche an den Schalthebeln der Macht?
Von der kirchlichen Legitimierung zur Kritik des Apartheid-Regimes
in Südafrika
Peter Waldmann: Verbündeter oder Gegner der Herrschenden:

Die Rolle der lateinamerikanischen Kirche unter der Militärdiktatur
Schluss
Peter Waldmann: Entwurf eines typologischen Schemas
zum Verhältnis von Macht und Religion