21,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Hochmotiviert, aber orientierungslos? Was Studierende im Geschichtsstudium erwartet, welche Qualifikationen sie wie erreichen und welche Berufsfelder ihnen nach dem Studienabschluss offen stehen – das alles vermittelt dieser Basisband. Ein aufschlussreicher, fundierter Begleiter vom Studienstart bis zum Examen: Geschichte als Wissenschaft: Gegenstand, Entwicklung und Grundsätze; Berufsfelder für Historiker; das Material und die Ordnung der Geschichte: Quellen, Zeiten, Räume und Dimensionen; geschichtswissenschaftliches Denken und Forschen: Theorien, Methoden und Kontroversen;…mehr

Produktbeschreibung
Hochmotiviert, aber orientierungslos? Was Studierende im Geschichtsstudium erwartet, welche Qualifikationen sie wie erreichen und welche Berufsfelder ihnen nach dem Studienabschluss offen stehen – das alles vermittelt dieser Basisband. Ein aufschlussreicher, fundierter Begleiter vom Studienstart bis zum Examen: Geschichte als Wissenschaft: Gegenstand, Entwicklung und Grundsätze; Berufsfelder für Historiker; das Material und die Ordnung der Geschichte: Quellen, Zeiten, Räume und Dimensionen; geschichtswissenschaftliches Denken und Forschen: Theorien, Methoden und Kontroversen; Schlüsselkompetenzen für Studium und Beruf: Zur Geschichte recherchieren und lesen – Geschichte schreiben und präsentieren.
  • Produktdetails
  • Akademie Studienbücher - Geschichte
  • Verlag: Akademie Verlag
  • Seitenzahl: 304
  • Erscheinungstermin: 7. Juli 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 156mm x 20mm
  • Gewicht: 424g
  • ISBN-13: 9783050044354
  • ISBN-10: 3050044357
  • Artikelnr.: 23447660
Autorenporträt
Prof. Dr. Gunilla Budde, Jg. 1960, lehrt an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Prof. Dr. Dagmar Freist, Jg. 1962, lehrt an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Prof. Dr. Hilke Günther-Arndt, Jg. 1945, lehrt an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Prof. Dr. Ralph Jessen, Jg. 1956, lehrt an der Universität Köln. Prof. Dr. Jürgen Kocka, Jg. 1941, lehrt an der Freien Universität Berlin. Dr. Christine Krüger, Jg. 1975, lehrt an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Dr. Martin Lindner, Jg. 1977, lehrt an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Prof. Dr. Jürgen Osterhammel, Jg. 1952, lehrt an der Universität Konstanz. Prof. Dr. Thomas Welskopp, Jg. 1962, lehrt an der Universität Bielefeld. Mareike Witkowski, M.A., Jg. 1977, lehrt an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
- Geschichte als Wissenschaft: Gegenstand, Entwicklung und Grundsätze
- Berufsfelder für Historiker
- Das Material und die Ordnung der Geschichte: Quellen, Zeiten, Räume und Dimensionen
- Geschichtswissenschaftliches Denken und Forschen: Theorien, Methoden und Kontroversen
- Schlüsselkompetenzen für Studium und Beruf: Zur Geschichte recherchieren und lesen, Geschichte schreiben und präsentieren
Rezensionen
"Das 'Studienbuch Geschichte' richtet sich zwar, wie der Name suggeriert, insbesondere an Studierende, aber auch für andere Leser, die sich einen Überblick über die Geschichtswissenschaft verschaffen wollen, dürfte der Band interessant sein. [...] Das Buch macht Lust auf das Studium der Geschichte, beinhaltet viele wichtige und richtige Hinweise, die man beachten sollte, wenn man sich für das Studium interessiert, und gibt Einblicke sowohl in die Tiefe als auch die Breite des Faches." -- Sebastian Haumann in: literaturmarkt.info, 29. September 2008

"Der Band ist praxisorientiert angelegt und verständlich geschrieben und damit für Studierende uneingeschränkt zu empfehlen. Im Übrigen stehen auf einer Homepage des Verlags zur gesamten Reihe neben den Kapiteleinleitungen und dem vollständigen Serviceteil u. a. auch Checklisten, zum Beispiel für Referate, zur Verfügung [...]." -- Jens Ruppenthal in: Das Historisch-Politische Buch, 57 (2009) 1

"[Das Studienbuch ist] anschaulicher und umfangreicher als vergleichbare ältere Einführungen, die sich entweder auf die inhaltliche Einführung oder das wissenschaftliche Arbeiten konzentrieren." -- Jürgen Plieninger in: ekz - Informationsdienst, 4/2009

"An diesem Band fällt neben der unprätentiösen Schreibweise, seiner durchaus erfrischenden Tendenz zur lebensweltlichen Aktualisierung und dem Mut zur Verknappung komplexer Sachverhalte angenehm auf, dass die Hauptkapitel jeweils mit der Deutung eines Bildes (oder Fotos) beginnen und der Leser dadurch ganz nebenbei auch mit den möglichen Zusammenhängen zwischen der Textkultur des Historikers und der Bildkultur des Kunsthistorikers oder Medienwissenschaftlers vertraut gemacht wird." -- Winfried Schulze in: H-Soz-u-Kult, 29. Mai 2009

"Insgesamt gefällt bei dieser Einführung die klare, verständliche Sprache bei einem durchgängig problemorientierten Duktus. [...] Die meisten Kapitel sprechen die Themen einer Einführungsveranstaltung in einer anregenden Weise an, hinzu kommen vertiefende Kapitel (z. B. zur Geschichte der Geschichtsschreibung), die den Studierenden auch in ihrem weiteren Studium etwas bieten können." -- Bettina Alavi in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik, Jahresband 2009
…mehr