Wandel musealer Strategien - Thaut, Lioba
40,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Die Folgen der Friedlichen Revolution von 1989/90 hatten gravierende Auswirkungen auf alle nationalen Einrichtungen in der DDR. Nach einer Zeit des Ausnahmezustandes mussten sich auch Museen wieder in ihren Funktionen festigen und als Organisationen normalisieren und stabilisieren.Die Studie untersucht, wie sich das Deutsche Hygiene-Museum Dresden und das Museum für Naturkunde in Berlin nach 1989/90 wandelten und welche Auswirkungen die politischen Veränderungen auf die Tätigkeiten dieser beiden Museen hatten. Konkret zeigt sie, wie die Akteure der beiden Häuser handelten und welche…mehr

Produktbeschreibung
Die Folgen der Friedlichen Revolution von 1989/90 hatten gravierende Auswirkungen auf alle nationalen Einrichtungen in der DDR. Nach einer Zeit des Ausnahmezustandes mussten sich auch Museen wieder in ihren Funktionen festigen und als Organisationen normalisieren und stabilisieren.Die Studie untersucht, wie sich das Deutsche Hygiene-Museum Dresden und das Museum für Naturkunde in Berlin nach 1989/90 wandelten und welche Auswirkungen die politischen Veränderungen auf die Tätigkeiten dieser beiden Museen hatten. Konkret zeigt sie, wie die Akteure der beiden Häuser handelten und welche Kontinuitäten und Brüche sich von Anfang der 1980er bis Ende der 2000er Jahre ergaben.Grundlage der interdisziplinären Studie waren neben der Auswertung von Schriftquellen auch 30 Zeitzeugeninterviews mit (ehemaligen) Mitarbeitern und politischen Entscheidungsträgern.
  • Produktdetails
  • Verlag: Böhlau
  • Seitenzahl: 307
  • Erscheinungstermin: 4. Dezember 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 161mm x 27mm
  • Gewicht: 638g
  • ISBN-13: 9783412509606
  • ISBN-10: 3412509604
  • Artikelnr.: 48192403
Autorenporträt
Thaut, Lioba
Lioba Thaut ist im Zoologischen Museum des Centrum für Naturkunde der Universität Hamburg tätig.