Zwei Bauern im Fitness-Studio - Kahn, Sepp
16,50
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Was tut ein Bauer, wenn ihm zu Weihnachten ein Gutschein zum Besuch eines Fitness-Studios geschenkt wird? Er sucht sich einen Freund, der ihn bei diesem "verrückten" Abenteuer begleitet - und mit dem sammelt Sepp Kahn Erfahrungen in einer für Bauern weitgehend unbekannten Welt. In "Zwei Bauern im Fitness-Studio" erzählt der Oslbauer aus Itter in bekannt eigener Sprache Geschichten aus einem für ihn neuen Alltag. Schon die bei der Führung durch das Studio unerwartete Begegnung mit Nackten im Saunabereich rüttelt massiv am Weltbild des Landwirts. Was Kahn erzählt, stimmt nachdenklich, strapaziert gleichzeitig aber auch die Lachmuskeln.…mehr

Produktbeschreibung
Was tut ein Bauer, wenn ihm zu Weihnachten ein Gutschein zum Besuch eines Fitness-Studios geschenkt wird? Er sucht sich einen Freund, der ihn bei diesem "verrückten" Abenteuer begleitet - und mit dem sammelt Sepp Kahn Erfahrungen in einer für Bauern weitgehend unbekannten Welt. In "Zwei Bauern im Fitness-Studio" erzählt der Oslbauer aus Itter in bekannt eigener Sprache Geschichten aus einem für ihn neuen Alltag. Schon die bei der Führung durch das Studio unerwartete Begegnung mit Nackten im Saunabereich rüttelt massiv am Weltbild des Landwirts. Was Kahn erzählt, stimmt nachdenklich, strapaziert gleichzeitig aber auch die Lachmuskeln.
  • Produktdetails
  • Verlag: Berenkamp
  • Seitenzahl: 136
  • Erscheinungstermin: 25. August 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 139mm x 20mm
  • Gewicht: 302g
  • ISBN-13: 9783850933742
  • ISBN-10: 3850933741
  • Artikelnr.: 49001285
Autorenporträt
Kahn, Sepp
Sepp Kahn war Bauer in Itter, ehe er seinen Hof "rechtzeitig" an seine Kinder übergeben hat. Das Motiv der rechtzeitigen Hofübergabe zieht sich durch das literarische Schaffen des Autors. Seine jahrzehntelangen Almsommer mit autarker Lebensführung prägen seinen Schreibstil, den er selbst manchmal "handgemacht" nennt. Sepp Kahn gilt als Vertreter der ironisch-bäuerlichen Literatur, die Protagonisten spielen nur scheinbar naive Typen, die es aber sprichwörtlich faustdick hinter den Ohren haben. In seinen Anekdoten und Kalendergeschichten zeigt sich oft die Zerrissenheit der Idylle. Zwar sind die dargebotenen Bilder in ihren Motiven kompakt, in der Größenordnung sind sie oft aus dem Ruder gelaufen. Der scheinbar robuste Bergbauer rennt gegen Amtswände und Zäune des Fremdenverkehrs, wenn er ins Tal hinunterkommt