55,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Im Zweiten Weltkrieg kämpften insgesamt rund 1,3 Millionen Österreicher bis zum Schluss als loyale deutsche Soldaten in der Wehrmacht - trotz unterschiedlicher Traditionen, Mentalitäten und gegenteiliger Behauptungen des offiziellen Nachkriegsösterreich. Die Studie untersucht die Ursachen, welche eine derartig erfolgreiche Integration ermöglichten, indem sie den Krieg und seine Vorgeschichte aus österreichischer Sicht nacherzählt und den durch verschiedene Phasen laufenden Integrationsprozess analysiert. Dabei werden neben einigen psychologischen Aspekten so verschiedene kultur- und…mehr

Produktbeschreibung
Im Zweiten Weltkrieg kämpften insgesamt rund 1,3 Millionen Österreicher bis zum Schluss als loyale deutsche Soldaten in der Wehrmacht - trotz unterschiedlicher Traditionen, Mentalitäten und gegenteiliger Behauptungen des offiziellen Nachkriegsösterreich.
Die Studie untersucht die Ursachen, welche eine derartig erfolgreiche Integration ermöglichten, indem sie den Krieg und seine Vorgeschichte aus österreichischer Sicht nacherzählt und den durch verschiedene Phasen laufenden Integrationsprozess analysiert.
Dabei werden neben einigen psychologischen Aspekten so verschiedene kultur- und sozialgeschichtliche Faktoren wie Kriegsführung und -verlauf, Stammesdenken und -klischees, Regionalismus, Kameradschaft und der Generationenaspekt als integrationsfördernde Kräfte identifiziert.
  • Produktdetails
  • Zeitgeschichte im Kontext .Band 009
  • Verlag: V&R Unipress
  • Artikelnr. des Verlages: .5101099
  • Seitenzahl: 327
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 162mm x 25mm
  • Gewicht: 605g
  • ISBN-13: 9783847103776
  • ISBN-10: 3847103776
  • Artikelnr.: 41949409
Autorenporträt
Grischany, Thomas R.
Dr. Thomas R. Grischany, geb. 1967, studierte Neuere Geschichte in Hamburg und Wien, bevor er 2007 in Chicago promovierte.