19,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Richard Wagner kommt nicht zur Ruhe. Noch immer ist nicht klar, welche Rolle seine Nachkommen auf dem Hügel in Bayreuth spielen sollen, noch immer ist man sich in Israel uneinig über die Frage, ob seine Musik dort aufgeführt werden darf oder nicht. Richard Wagners Wirkung: Darunter fällt etwa die Frage, wie man seinem Anspruch auf Erneuerung der Oper in der Gegenwart gerecht wird, darunter fällt aber auch die Frage, wie man die Begeisterung für Wagners Werk mit dessen Antisemitismus in Einklang bringt. Zum 200. Geburtstag am 22. Mai 2013 legt der Wagner-Kenner Jens Malte Fischer einen Band…mehr

Produktbeschreibung
Richard Wagner kommt nicht zur Ruhe. Noch immer ist nicht klar, welche Rolle seine Nachkommen auf dem Hügel in Bayreuth spielen sollen, noch immer ist man sich in Israel uneinig über die Frage, ob seine Musik dort aufgeführt werden darf oder nicht. Richard Wagners Wirkung: Darunter fällt etwa die Frage, wie man seinem Anspruch auf Erneuerung der Oper in der Gegenwart gerecht wird, darunter fällt aber auch die Frage, wie man die Begeisterung für Wagners Werk mit dessen Antisemitismus in Einklang bringt. Zum 200. Geburtstag am 22. Mai 2013 legt der Wagner-Kenner Jens Malte Fischer einen Band vor, der Wagners Wirkung auf unterschiedlichen Ebenen bis heute nachverfolgt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Paul Zsolnay Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 551/05614
  • Seitenzahl: 318
  • Erscheinungstermin: 28. Januar 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 128mm x 32mm
  • Gewicht: 455g
  • ISBN-13: 9783552056145
  • ISBN-10: 3552056149
  • Artikelnr.: 36889945
Autorenporträt
Fischer, Jens Malte§Jens Malte Fischer, 1943 geboren, studierte Germanistik, Musikwissenschaft und Geschichte und war Professor für Theaterwissenschaft an der Universität München. Bei Zsolnay sind erschienen: Jahrhundertdämmerung. Ansichten eines anderen Fin de siècle (2000); Gustav Mahler. Der fremde Vertraute (2003); Vom Wunderwerk der Oper (2007) und Richard Wagner und seine Wirkung (2013). 2020 erschien die Biografie Karl Kraus. Der Widersprecher, für den er mit dem Bayerischen Buchpreis 2020 ausgezeichnet wurde.
Rezensionen
"Es ist ungemein wohltuend, wenn jemand über Wagner, den selbst immer aufgeregten und so viele aufregenden, so kenntnisreich, dabei so gelassen schreibt wie Jens Malte Fischer. Er hat hier seine Essays zu Wagner-Themen zu einem höchst lesenswerten, abwechslungsreichen Band versammelt." Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zeitung, 12.03.13

"Die wohl unaufgeregteste und klügste Veröffentlichung zum Jubiläumsjahr." Lars Quadfasel, konkret, 01.04.2014