9,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 1-2 Wochen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Die Fähigkeit, vor anderen zu sprechen gehört heutzutage zu den sogenannten Schlüsselqualifikationen. Die Sprache ist Voraussetzung, um beruflich und gesellschaftlich vorwärts zu kommen. Die besten Argumente und originellsten Gedanken sind nutzlos, wenn sie nicht rhetorisch überzeugend übermittelt werden. Das gilt bei beruflichen und öffentlichen Anlässen ebenso wie im privaten Bereich.
Das sichere und freie Sprechen vor Zuhörern kann man erlernen. Mit diesem Buch haben Sie eine perfekte Arbeitshilfe, um Vorträge und Präsentationen vorzubereiten und durchzuführen. In 16 Bausteinen finden
…mehr

Produktbeschreibung
Die Fähigkeit, vor anderen zu sprechen gehört heutzutage zu den sogenannten Schlüsselqualifikationen. Die Sprache ist Voraussetzung, um beruflich und gesellschaftlich vorwärts zu kommen. Die besten Argumente und originellsten Gedanken sind nutzlos, wenn sie nicht rhetorisch überzeugend übermittelt werden. Das gilt bei beruflichen und öffentlichen Anlässen ebenso wie im privaten Bereich.

Das sichere und freie Sprechen vor Zuhörern kann man erlernen. Mit diesem Buch haben Sie eine perfekte Arbeitshilfe, um Vorträge und Präsentationen vorzubereiten und durchzuführen. In 16 Bausteinen finden Sie alles, was Sie wissen müssen, zur Gliederung, sprachlichen Gestaltung oder Visualisierung ihrer Gedanken, aber auch zum Umgang mit Störungen und Lampenfieber. Fünfzig Übungen unterstützen Sie dabei, die dargestellten Regeln und Empfehlungen zu vertiefen und sich die notwendige Sicherheit anzueignen.
  • Produktdetails
  • dtv Taschenbücher Bd.50845
  • Verlag: Dtv; Beck Juristischer Verlag
  • 2., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: Oktober 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 126mm x 17mm
  • Gewicht: 242g
  • ISBN-13: 9783423508452
  • ISBN-10: 3423508450
  • Artikelnr.: 09164542
Autorenporträt
Mentzel, Wolfgang
Dr. Wolfgang Mentzel ist Professor für Betriebswirtschaftslehre. Durch regelmäßige Seminar- und Beratungstätigkeit hält er engen Kontakt zur Praxis. Er ist Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen aus dem Personal- und Kommunikationsbereich.
Inhaltsangabe
VORWORT

ZUHÖRERORIENTIERT SPRECHEN
- Redeanlass und Redeziel
- Keine Rede ohne Gliederung
- Verwenden Sie Redeformeln
- Interesse wecken durch einen gelungenen Einstieg

HILFSMITTEL EINSETZEN
- Sicherheit durch ein Stichwortmanuskript
- Wichtige Aussagen visualisieren

ÜBERZEUGEND SPRECHEN UND AUFTRETEN
- Dimensionen der Verständlichkeit
- Auf die richtige Sprache kommt es an
- Sprechtechnik
- Nutzen Sie die Körpersprache

MIT PROBLEMEN RICHTIG UMGEHEN
- Was tun gegen Lampenfieber?
- Hilfen, wenn Sie hängenbleiben
- Zwischenrufe und andere Störungen

VORBEREITUNG UND TRAINING
- Von der Idee zum Vortrag
- Sich selbst vorbereiten
- Übungen

LITERATUR- UND QUELLENVERZEICHNIS

STICHWORTVERZEICHNIS

Teil 1: Praxiswissen Rhetorik

Zuhörerorientiert sprechen

  • Redeanlass und Redeziel
  • Keine Rede ohne Gliederung
  • Verwenden Sie Redeformeln
  • Interesse wecken durch einen gelungenen Einstieg


Hilfsmittel einsetzen

  • Sicherheit durch ein Stichwortmanuskript
  • Wichtige Aussagen visualisieren


Überzeugend sprechen und auftreten

  • Dimensionen der Verständlichkeit
  • Auf die richtige Sprache kommt es an
  • Sprechtechnik
  • Nutzen Sie die Körpersprache


Mit Problemen richtig umgehen

  • Was tun gegen Lampenfieber?
  • Hilfen, wenn Sie hängen bleiben
  • Zwischenrufe und andere Störungen


Vorbereitung und Training

  • Von der Idee zum Vortrag
  • Sich selbst vorbereiten
  • Übungen


Teil 2: Training Rhetorik

Grundlagentraining für den soliden Sachvortrag

  • Darum geht es in der Praxis
  • Sich auf das Publikum vorbereiten
  • Inhalte strukturieren
  • Die Inhalte parat halten
  • Entdecken Sie Ihre Stimme
  • Das Lampenfieber beherrschen
  • Souverän auftreten, souverän abgehen


Aufbautraining für den Vortrag in Entscheidungssituationen

  • Darum geht es in der Praxis
  • Die persönliche Wirkung steigern
  • Mit Pro und Contra überzeugen
  • So setzen Sie Akzente
  • Mit Sprachspielen bewegen


Mastertraining für den inspirierten Vortrag

  • Darum geht es in der Praxis
  • Führen mit Körper und Stimme
  • So wird Ihr Publikum aktiv
  • Flexibel denken, flexibel sprechen
  • Rhetorische Stilmittel anwenden


Stichwortverzeichnis