12,99 €
12,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
payback
0 °P sammeln
12,99 €
12,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
payback
0 °P sammeln
Als Download kaufen
12,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
payback
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
12,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
payback
0 °P sammeln
  • Format: ePub

Von Bestsellerautor Luis Sepúlveda: Eine Liebeserklärung an die Langsamkeit Luis Sepúlveda hat ein kleines Wunder vollbracht. Seine hinreißende Liebeserklärung an die Langsamkeit und an die Poesie der Natur macht glücklich: Er erzählt die Geschichte einer kleinen wissbegierigen Schnecke, die sich auf den Weg macht herauszufinden, warum Schnecken so langsam sind, denn die anderen Schnecken können ihre Frage nicht beantworten. Auf ihrer Reise erlebt sie viele Abenteuer und kehrt als Held zurück. Quint Buchholz' großartige Bilder vermögen auf der ihnen eigenen Art, die Zeit stillstehen zu lassen,…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 2.44MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Von Bestsellerautor Luis Sepúlveda: Eine Liebeserklärung an die Langsamkeit Luis Sepúlveda hat ein kleines Wunder vollbracht. Seine hinreißende Liebeserklärung an die Langsamkeit und an die Poesie der Natur macht glücklich: Er erzählt die Geschichte einer kleinen wissbegierigen Schnecke, die sich auf den Weg macht herauszufinden, warum Schnecken so langsam sind, denn die anderen Schnecken können ihre Frage nicht beantworten. Auf ihrer Reise erlebt sie viele Abenteuer und kehrt als Held zurück. Quint Buchholz' großartige Bilder vermögen auf der ihnen eigenen Art, die Zeit stillstehen zu lassen, und laden zum Träumen ein. Ein Buch, das verführt, die Welt und die Schönheit der Natur aus einer neuen Perspektive wahrzunehmen und innezuhalten, und das alle Leser von 8 bis 88 glücklich machen wird.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, CY, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, IRL, I, L, M, NL, P, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Luis Sepúlveda, geboren 1949 in Nordchile, ging nach politischem Engagement in der Studenten- und Gewerkschaftsbewegung ins Exil nach Ecuador, gründete Theatergruppen in Peru, Ecuador und Kolumbien und arbeitete als Journalist. Nach vielen Jahren in Deutschland lebte er seit 1997 in Spanien. Luis Sepúlveda schrieb Romane, Erzählungen, Theaterstücke, Hörspiele und Essays. Sein Werk wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Luis Sepúlveda starb am 16. April 2020 in Oviedo, Spanien. Willi Zurbrüggen, geboren 1949 in Borghorst, Westfalen, absolvierte eine Sparkassenlehre und arbeitete bei einer Investmentbank in Frankfurt am Main. Er bereiste den Maghreb und den Vorderen Orient, bevor er zwei Jahre in Mexiko und Mittelamerika lebte. Seit 1980 ist er freier Literaturübersetzer aus dem Spanischen. Für seine Übersetzungen wurde er mehrfach ausgezeichnet. Quint Buchholz, geboren 1957 in Stolberg, studierte Malerei und Graphik an der Akademie für Bildende Künste in München. Seit 1979 arbeitet er als Maler und Illustrator und zählt seit vielen Jahren zu den bedeutendsten deutschen Buchillustratoren. Er hat u. a. Bücher von Elke Heidenreich, Jostein Gaarder und Amos Oz, aber auch eigene Texte illustriert, die vielfach ausgezeichnet wurden. Quint Buchholz lebt in München.
Rezensionen
Ein Buch zum Träumen und Genießen. Mones Leseinsel 20151126

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 26.09.2015

BUCH DER WOCHE

Die meisten Schnecken sind zufrieden damit, im Löwenzahnland zu leben und sich jeden Abend zum Essen unter dem Gewürzstrauch zu treffen. Sie stellen ihre eigene langsame und leise wispernde Art nicht in Frage. Bis auf eine. Die möchte wissen, warum Schnecken keinen eigenen Namen haben und warum sie so langsam sind. Sie hört nicht auf zu fragen, und das stört ihre Artgenossen. Schließlich macht sie sich allein auf den Weg, um eine Antwort zu suchen. Und dann stößt sie auf eine uralte Schildkröte, die fast noch langsamer ist als sie selbst. Die Schildkröte erzählt ihr, dass jemand, der unbequeme Fragen stellt, bei den Menschen "Rebell" heißt. Jetzt hat die Schnecke endlich einen Namen für sich gefunden. Und im Laufe der Geschichte entdeckt sie auch, wozu es gut ist, so langsam zu sein. Eine Geschichte über den Mut, herauszufinden, warum man so ist, wie man ist und welche Kraft dieses Wissen gibt. Mit wunderschönen, träumerischen Tier- und Pflanzenbildern des Bilderbuchkünstlers Quint Buchholz.

steff.

Luis Sépulveda: "Der langsame Weg zum Glück".

Fischer Verlag. 80 Seiten, 14,99 Euro. Von 8 Jahren an.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main