Nicht lieferbar
Rechtsanwaltsvergütung - Jungbauer, Sabine
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt
    Gebundenes Buch

Die Konzeption:Das Werk behandelt in praxisnaher und übersichtlicher Form die Problemstellungen, die sich bei der Streitwertermittlung, Gebührenabrechnung und Kostenerstattung ergeben können. Hierbei wendet sich das Buch vor allem an den Anwalt und dessen Mitarbeiter (Rechtsfachwirte, RA-Fachangestellte), die die Abrechnungen durchführen. Die Ausführungen werden ergänzt durch Tipps, Formulierungsvorschläge, Muster, Checklisten und Beispielsfälle. Auch die Taktik des Umgangs mit der Kostenrechnung und dem Mandanten ist Thema des Buchs. Die Neuauflage:Die 6. Auflage des Praktikerhandbuchs wurde…mehr

Produktbeschreibung
Die Konzeption:Das Werk behandelt in praxisnaher und übersichtlicher Form die Problemstellungen, die sich bei der Streitwertermittlung, Gebührenabrechnung und Kostenerstattung ergeben können. Hierbei wendet sich das Buch vor allem an den Anwalt und dessen Mitarbeiter (Rechtsfachwirte, RA-Fachangestellte), die die Abrechnungen durchführen. Die Ausführungen werden ergänzt durch Tipps, Formulierungsvorschläge, Muster, Checklisten und Beispielsfälle. Auch die Taktik des Umgangs mit der Kostenrechnung und dem Mandanten ist Thema des Buchs. Die Neuauflage:Die 6. Auflage des Praktikerhandbuchs wurde von Rechtsfachwirtin Sabine Jungbauer vollständig aktualisiert, die bis Mitte 2015 ergangene Rechtsprechung zum RVG ist eingearbeitet. Schwerpunkte der Neuauflage: Änderungen im RVG durch das 2. KostRMoG. Die zum 1.1.2014 in Kraft getretene PKH-Reform. Vertiefte Bearbeitung des Themas "Vergütungsvereinbarung" einschließlich der Änderungen zur Textform 2014. Ein umfangreiches Kapitel ist der
Berechnung der Streitwerte gewidmet. Strittige Themen wie die Anrechnung der Geschäftsgebühr, Einigungsgebühr bei Ratenzahlungsvereinbarungen oder die Terminsgebühr für Erledigungsbesprechungen sind ausführlich gesondert mit Beispielrechnungen dargestellt. Praxisrelevante Themen wie Rechtsschutzversicherung, anwaltliches Berufsrecht und Hinweispflichten bzgl. der Vergütung sowie RVG u.a. im gewerblichen Rechtsschutz, Arbeitsrecht und Familienrecht.
  • Produktdetails
  • Recht in der Praxis
  • Verlag: Müller (C.F.Jur.), Heidelberg
  • Artikelnr. des Verlages: 81143969
  • 6., neu bearb. u. erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 1115
  • Erscheinungstermin: 16. Dezember 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 245mm x 175mm x 44mm
  • Gewicht: 1846g
  • ISBN-13: 9783811439696
  • ISBN-10: 3811439693
  • Artikelnr.: 43181391
Autorenporträt
Die Autorin:Sabine Jungbauer ist als geprüfte Rechtsfachwirtin in einer Münchner Anwaltskanzlei u.a. für den Bereich Gebührenabrechnung, Kostenfestsetzung und Vergütungsvereinbarungen zuständig. Weitere Schwerpunkte sind: Zwangsvollstreckung, Zivilprozessrecht und Berufsrecht der Rechtsanwälte. Sie ist Herausgeberin einer Buchreihe für Rechtsfachwirte und der neuen Reihe "ReNo 2015" sowie der Fristentabellen und Autorin/Mitautorin weiterer Werke.
Rezensionen
Auf stolze sechs Auflagen darf das Werk von Jungbauer zwischenzeitlich zurückblicken. ... eine umfassende Darstellung des gesamten anwaltlichen Vergütungsrechts, das keine Frage offenlässt. Die Darstellung ist sehr anschaulich, so dass (das) Werk auch für den Anfänger geeignet ist, gleichwohl aber auch dem erfahrenen Praktiker als Nachschlagewerk wichtige Hilfe leistet. Zahlreiche Übersichten und Beispiele sowie Gebührentipps unterstreichen den Nutzen des Werks.
Norbert Schneider in: Anwaltsgebühren Spezial 1/2016Dieses Buch ist insbesondere in der neuen Aufmachung ein gelungenes und empfehlenswertes Einstiegs- und Nachschlagewerk. Das gilt nicht nur für zukünftige Junganwälte, sondern bereits während des Vorbereitungsdienstes: nur mit vorhandenen Grundkenntnissen zur Vergütung kann man die Stationen beim Rechtsanwalt tatsächlich als Vorbereitung auf den Ernstfall nutzen. Lektüre und Anschaffung lohnen sich.
www.studjur-online.de 1.2.2011Sie haben nichts zu verschenken! Es wird daher dringend empfohlen, in dieses hervorragende Werk zu investieren. Die Ausgaben hierfür haben Sie schon beim Lesen wieder zurück, weil Sie das erworbene Wissen schon bei Ihrem nächsten Fall anwenden können.
RA Wolfgang Koch in: Schwacke Liste Schadenpraxis 4/2011Dieses Buch ist insbesondere in der neuen Aufmachung ein gelungenes und empfehlenswertes Einstiegs- und Nachschlagewerk. Das gilt nicht nur für zukünftige Junganwälte, sondern bereits während des Vorbereitungsdienstes... Lektüre und Anschaffung lohnen sich.
RAG Dr. Benjamin Krenberger in: StudJur-Online.de 1/2011Das Werk besticht durch seine praxisnahe und übersichtliche Form ... und kann uneingeschränkt empfohlen werden.
Dipl.-Rpfl. Renate Baronin von König in: Rechtspfleger Studienhefte 4/2009Ein gelungenes Werk, das sich in erster Linie an Rechtsanwälte und deren Büropersonal richtet und diesen sehr gute Dienste leisten kann. Wer sich schnell, unkompliziert und zuverlässig über das anwaltliche Kostenrecht informieren will, ist mit dem Buch hervorragend bedient.
Prof. Dr. J. Vahle in: Deutsche Verwaltungspraxis 8/2007Das Buch "Rechtsanwaltsvergütung" ist ein sehr hilfreiches Arbeitsbuch... Eine klare Sprache und der gut gegliederte Aufbau mit diversen optischen Hervorhebungen machen das Werk zu einem überzeugenden Begleiter in der anwaltlichen Abrechnungspraxis. Aufgrund des sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses ist die Anschaffung jedem Rechtsanwalt zu empfehlen.
justament 1/2007Das Buch zeichnet sich aus durch eine überaus geschickte Verbindung von praxisgerechter Darstellung der Materie mit einer Vielzahl von Tipps, Formulierungsvorschlägen, Mustern, Checklisten, Tabellen und Beispielsfällen. Nichts bleibt Theorie... Das ist genau das, was der Praktiker wie auch die Fachangestellten brauchen. ... Es sei nachdrücklich zur Anschaffung empfohlen.
RA Dr. Wieland Horn, in: Mitteilungen der Rechtsanwaltskammer München 1/2007... ein Fachbuch, das auf jedem Schreibtisch eines Anwalts bzw. eines Referendars seinen Platz finden sollte.
Kathrin Kupsch, Rechtsanwaltsfachangestellte in: referendare.net April 2006Wer sich den hier angezeigten Titel nicht anschafft, spart an der falschen Stelle!
RA Roland Thalmair in: Mitteilungen Münchener AnwaltVerein Okt. 2004...als ständiger Begleiter der anwaltlichen Gebührenpraxis exzellent geeignet.
duessellaw.de 9.8.2004
…mehr