Jugendgerichtsgesetz - Diemer, Herbert;Schatz, Holger;Sonnen, Bernd-Rüdeger
119,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Der Heidelberger Kommentar zum JGG topaktuell mit Gesetzgebungsstand 1.1.2020!Praktisch und bewährt:Kompakte Kommentierung von JGG und JStVollzG in einem BandHinweise auf abweichende Sonderregelungen in den einzelnen Bundesländernschnelle Problemlösung bei allen Fragen der täglichen Praxis. Die 8. Auflage des HK-Jugendgerichtsgesetz bietet Ihnen eine übersichtliche, verständliche, kompakte und vor allem topaktuelle Kommentierung, die bereits den Gesetzgebungsstand zum 1.1.2020 abbildet:sechs Änderungsgesetze vollumfänglich eingearbeitetbereits mit den drei jüngsten Änderungsgesetzen von…mehr

Produktbeschreibung
Der Heidelberger Kommentar zum JGG topaktuell mit Gesetzgebungsstand 1.1.2020!Praktisch und bewährt:Kompakte Kommentierung von JGG und JStVollzG in einem BandHinweise auf abweichende Sonderregelungen in den einzelnen Bundesländernschnelle Problemlösung bei allen Fragen der täglichen Praxis. Die 8. Auflage des HK-Jugendgerichtsgesetz bietet Ihnen eine übersichtliche, verständliche, kompakte und vor allem topaktuelle Kommentierung, die bereits den Gesetzgebungsstand zum 1.1.2020 abbildet:sechs Änderungsgesetze vollumfänglich eingearbeitetbereits mit den drei jüngsten Änderungsgesetzen von 2019:Gesetz zur Stärkung der Rechte von betroffenen bei Fixierungen im Rahmen von Freiheitsentziehungen vom 19.6.2019Gesetz zur Stärkung der Verfahrensrechte von Beschuldigten im Jugendstrafverfahren vom 9.12.2019Gesetz zur Modernisierung des Strafverfahrens vom 10.12.2019acht neue Vorschriften vollständig kommentiertBesonders hervorzuheben sind:weitreichende Änderungen für die Jugendgerichtshilfezahlreiche Modifikationen bzgl. der Rechte des Jugendlichen, insbesondere im Bereich der PflichtverteidigungÄnderungen der Rechtsstellung von Erziehungsberechtigten und gesetzlichen Vertreternopferschutzrechtliche Änderungen durch Ausweitung der Nebenklagemöglichkeiten gegen Jugendlicheneue europäische Vorgaben für das Jugendstrafverfahren durch die EU-Richtlinie Verfahrensgarantien KinderVorgaben der Datenschutz-Grundverordnung für die Jugendhilfe und die Auswirkungen der Datenschutz-Richtlinie im Bereich von Justiz und Inneres (JI-Richtlinie)auf die Bereiche von Polizei und Staatsanwaltschaft.
  • Produktdetails
  • Heidelberger Kommentar
  • Verlag: Müller (C.F.Jur.), Heidelberg
  • Artikelnr. des Verlages: 81140667
  • 8. Aufl.
  • Erscheinungstermin: August 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 164mm x 50mm
  • Gewicht: 1514g
  • ISBN-13: 9783811406674
  • ISBN-10: 3811406671
  • Artikelnr.: 58580786
Autorenporträt
Die Autoren: Dr. Herbert Diemer ist Bundesanwalt a.D. wirkt u.a. auch an Standard-Kommentaren zur Strafprozessordnung und zum Strafgesetzbuch mit. Dr. Holger Schatz ist Senatsdirektor in Hamburg und dort als Leiter des Amtes für Justizvollzug, Recht und Gleichstellung zuständig für den gesamten Strafvollzug sowie das Straf- und Jugendstrafrecht. Er ist Mitglied im Strafrechtsausschuss und Strafvollzugsausschuss der Justizministerkonferenz und war viele Jahre als Jugendrichter tätig. Prof. Dr. Bernd-Rüdeger Sonnen ist Hochschullehrer an der Universität Hamburg und hat an der Entstehung der neuen Jugendstrafvollzugsgesetze wesentlich mitgewirkt. Er ist durch zahlreiche Veröffentlichungen zum Straf- und Strafprozessrecht hervorgetreten und gilt als Spezialist im Bereich des Jugendstrafrechts.
Rezensionen
Der Kommentar von Diemer/Schatz/Sonnen stellt auch in der 6. Auflage ein zuverlässiges Hilfsmittel für alle mit dem Jugendstrafrecht Befassten dar.
Prof. Dr. Helmut Baier, Würzburg, in: ZJS 1/2014

Ein Kommentar, der der Bedeutung dieses Wortes mehr als gerecht wird. Übersichtlich, in verständlicher und prägnanter Weise erläuternd und zudem gedanklich anregend.
RA Sascha Brandt, Duisburg, in: AdVoice 3/2012

Der Diemer/Schatz/Sonnen ist der einzige JGG-Kommentar, der auch das JugendstrafvollzugsG bearbeitet - ein ganz wesentlicher Vorzug!
VRiLG Kay-Thomas Dieckmann in: www.hrr-strafrecht.de 27.09.2011

Mit der Neuauflage ist der Kommentar von DIEMER/SCHATZ/SONNEN endgültig von einem Kurzkommentar für die Praxis zu einem wissenschaftlich fundierten, gleichwohl handlichen und gut lesbaren Standardwerk für alle mit dem Jugendstrafrecht und dem Jugendvollzug befassten Juristen, Pädagogen, Sozialpädagogen, Psychiater, Psychologen und Vollzugsbediensteten geworden.
Prof. Heinz Schöch in: Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe 3/2011

Es handelt sich um einen Kommentar, der Meinung zeigt, wenn Reformforderungen offen ausgesprochen werden und der den interessierten Leser verständig führt. ... Das Werk ist sehr zu empfehlen.
Professor Dr. Michael Kubink, Köln, in: ZIS 8-9/2011

Schon in allen Vorauflagen war das Markenzeichen dieses Kommentars, dass aktuelle Entwicklungen mit dogmatischer Grundlagenarbeit verknüpft wurden, sodass der Leser gleich welchen Ausbildungsstands in medias res geführt wird und die Materie als lebendige Rechtsanwendung begreifen kann. ... Insgesamt kann man diesen Kommentar ohne zu zögern sowohl für den Erstzugriff auf das JGG als auch als Komplementärwerk für Wissenschaft und Praxis empfehlen.
Dr. Benjamin Krenberger auf: dierezensenten.blogspot.com 04.10.2011

Aufgrund der aufschlussreichen Erläuterungen ist der Kommentar eine vielversprechende Informationsquelle und Arbeitshilfe für die Praxis von Jugendgerichtsbarkeit und Jugendhilfe. Auch interessierten Studenten des Fachs ermöglicht der Band eine umfassende Erklärung des Jugendgerichtsgesetzes und der Jugendstrafvollzugsgesetze.
Eva-Verena Karwien in: BAG-S Informationsdienst Straffälligenhilfe 2/2009

Der Kommentar überzeugt durch seine Übersichtlichkeit und Praxisnähe und ist für Jugendrichter, Staatsanwälte, Strafverteidiger sowie Mitarbeiter des Jugendvollzuges und der Jugendgerichtshilfe, aber auch für Bewährungshelfer uneingeschränkt zu empfehlen.
Dr. Dieter Rohnfelder in: Archiv für Kriminologie 3-4/2009

... ein für die Praxis besonders geeignetes Werk, das nicht nur den Jugendgerichten sondern allen am Jugendgerichtsverfahren Beteiligten bei der täglichen Arbeit eine fundierte Hilfestellung leistet." Richter am OLG Detlef Burhoff in: NJW 50/2000
…mehr